Aufstiegsfortbildung IHK und Karrierecoaching

Karrierecoaching – wie Sie sich beruflich neu entdecken!

Karrierecoaching – Entdecken Sie sich beruflich neu

Karrierecoaching ist ein Begriff, der in den vergangenen Jahren in unserer Arbeitswelt angekommen ist und zunehmend an Relevanz gewinnt für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie bei der Agentur für Arbeit. Denn mit Hilfe eines professionellen Coachings haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich beruflich neu zu orientieren, eigene Zukunfts- und Karrierewünsche zu erkennen und sich gezielt auf die Herausforderungen im Bewerbungsprozess für den neuen Traumjob vorzubereiten.

Oft gelingt es in den sehr persönlichen Gesprächen, Stärken des Teilnehmers zu erkennen, die bisher für den Berufsalltag keine Bedeutung hatten oder für die eigene berufliche Zukunft bisher nicht berücksichtigt wurden. Die berufliche Unzufriedenheit ist eine weit verbreitete Thematik. Umso mehr lohnt es sich, bewusst Zeit für ein Karrierecoaching zu investieren. Denn die Hintergründe für diese Unzufriedenheit können sehr vielseitig sein. Individuelle Gespräche mit einem erfahrenen Coach, geben Ihnen als Teilnehmer die Zeit, sich mit der durch den Coach angeleiteten und begleiteten Selbstreflexion auseinanderzusetzen.

Berufsorientierung – Was will ich wirklich?

Haben Sie sich die Frage „Was will ich wirklich?“ dann einmal ganz ehrlich beantwortet, werden Sie langfristig berufliche Möglichkeiten selbstsicherer identifizieren und Entscheidungen selbstbewusster treffen. Ganz konkret kann ein solches Coaching Themen wie ein Bewerbungstraining, eine berufliche (Neu-)Orientierung, Kompetenzanalyse und Karriereplanung umfassen.

Berufsorientierung – Was will ich?

An das Coaching anschließen, kann ein gezieltes Bewerbungstraining, eine Weiterbildung oder eine berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung. Und langfristig gibt ein professioneller Coach Ihnen Tipps und Techniken mit auf den beruflichen Weg, auf die Sie jederzeit zurückgreifen können, um sich selbst die Frage zu beantworten: „Was will ich wirklich?“

Ihr beruflicher Aufstieg mit einer IHK-Aufstiegsfortbildung

Beruflicher Aufstieg mit IHK-Aufstiegsfortbildung

Eine Aufstiegsfortbildung ist eine höhere berufliche Ausbildung, die sich vor allem für Arbeitnehmer mit Berufserfahrung und aktuell Berufstätige eignet. Sie ist insbesondere dann eine gute Option, wenn Sie sich den Wunsch nach mehr Aufstiegsmöglichkeiten, mehr Verantwortung im Beruf und einem höheren Gehalt erfüllen möchten.

Auf der Grundlage Ihrer bereits vorhandenen Kompetenzen erweitern und vertiefen Sie im Rahmen von IHK-Aufstiegsfortbildungen Ihre Expertise und erlangen einen Abschluss als Fachwirt, Betriebswirt oder Meister. Die Bereiche, in denen Sie sich mittels der IHK-Aufstiegsfortbildungen weiterbilden können, sind vielfältig: Wirtschaft, Personal, Finanzen, Immobilien, Gesundheit, Marketing, Medien und vieles mehr.

Als zertifizierte Führungskraft mehr berufliche Chancen

Zertifizierte Führungskraft mit mehr beruflichen Chancen

Ein weiterer Vorteil, den Sie als zukünftige Führungskraft mit IHK-Zertifikat mitbringen, sind die Erfahrungen, die sie im Rahmen Ihrer bisherigen Tätigkeiten als Arbeitnehmer gemacht haben. Denn wenn es um die Bedürfnisse von Mitarbeitern geht, hat Personalführung immer auch eine wichtige zwischenmenschliche Komponente.

Die IHK-Aufstiegsfortbildungen sind auch für diejenigen interessant, die sich langfristig einen akademischen Abschluss wünschen. Mit einer IHK-Aufstiegsfortbildung können Sie die Zugangsvoraussetzung für einen Studienplatz erfüllen und anschließend regulär studieren.

 

Die Fortbildungen werden als Vollzeit- und Teilzeitmodelle mit einer Dauer von ein bis drei Jahren angeboten. Und dank der Option, die Fortbildungen online zu absolvieren, haben Sie die Möglichkeit, sich Ihre Zeit selbst einzuteilen und praktisch an jedem Ort Ihrer Wahl zu lernen und somit Ihre Fortbildung und den Beruf zu vereinbaren.

Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter: der Geprüfte Fachwirt (IHK)

Geprüfter Fachwirt (IHK) – nächster Schritt auf der Karriereleiter

Bei der IHK hat sich das dreistufige System für Aufstiegsfortbildungen etabliert. Auf der ersten Ebene erfolgt die Weiterbildung zum Geprüften Fachberater. Auf der zweiten Ebene bilden wir Sie als Fachwirte mit Fachkenntnissen und Führungskompetenzen aus. Durch die geprüfte Aneignung von branchenspezifischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, werden Sie auf die Herausforderungen als Fach- und Führungskraft vorbereitet und setzen Ihre Kompetenzen vor allem in kleinen und mittelständischen Unternehmen erfolgreich um.

Als Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung in mehr als 30 Fachbereichen gilt eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf mit einer mehrjährigen Berufserfahrung. Auf der dritten Ebene der IHK-Organisation können Sie sich als Geprüfter Betriebswirt mit nachhaltigen Kenntnissen der Unternehmensführung qualifizieren.

Wir haben Ihnen in unserem „Kurz & Kompakt“-PDF die sieben häufigsten Fragen zur IHK-Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt/-in zusammengestellt. Natürlich können Sie uns aber gerne auch jederzeit direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen persönlich weiter! Die PDF-Datei finden Sie hier: „Kurz & kompakt: Die 7 häufigsten Fragen zur Qualifizierung zum/zur Fachwirt/-in IHK“

Die Finanzierung Ihrer Aufstiegsfortbildung

Finanzierung Ihrer Aufstiegsfortbildung

Neben der Möglichkeit für Arbeitssuchende, eine Fortbildung mit einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu finanzieren, haben Berufstätige die Option, die Aufstiegsfortbildungen von der Steuer abzusetzen. Denn diese Kosten gelten als Werbungskosten und können in unbegrenzter Höhe geltend gemacht werden. Darüber hinaus sollten Sie sich nicht scheuen, mit Ihrem Arbeitgeber zu sprechen. Denn immer mehr Arbeitgeber haben ein großes Interesse daran, die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zu unterstützen und zu fördern.

Seminare, Kurse und Coachings zur Weiterbildung Aufstiegsfortbildung IHK & Karrierecoaching

Kursangebote (Online)

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK)

  • Marketing-Management
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement

Online-Lehrgang geprüfte/-r Personalfachkaufmann/-frau (IHK)

  • Personalarbeit organisieren und durchführen
  • Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
  • Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen
  • Personal- und Organisationsentwicklung steuern
  • Situationsbezogenes Fachgespräch

Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Führung und Personalmanagement
  • Handelsmarketing 1 und 2
  • Beschaffung und Logistik
  • Wahlpflichtfächer: Vertriebssteuerung, Handelslogistik, Einkauf oder Außenhandel

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung
  • Betriebliches Management
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Führung und Zusammenarbeit

Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

  • Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
  • Führen und Entwickeln von Personal

Kontakt

Ilka Dabelstein
Ilka Dabelstein
Leitung Business Akademie
Tel.: 04161 516589

Seminarfinder

Kundenstimmen

Ich nahm am diesem Kurs von meinem Büro aus teil – das heißt, in einem störungsfreien Raum mit eingerichtetem PC Arbeitsplatz. Nach anfänglicher Skepsis und etwas Respekt vor der Technik stellte ich schnell fest, wie ...

Silke Schumacher, Ingenieurbüro Claudia Verhoeks Arbeitsschutz Bottrop
Weitere Kundenstimmen