Persönliche & Soziale Kompetenzen

Persönliche und soziale Kompetenzen

Persönlichkeitsentwicklung in der (digitalen) Arbeitswelt

Die heutige Zeit ist die des Umbruchs, in der alte Prinzipien aus den Angeln gehoben werden und neue, digitale Arbeitsweisen ihren Platz einnehmen. Es kommt nicht mehr auf die reine Arbeitsleistung an, sondern die persönliche und soziale Kompetenz sind von enormer Wichtigkeit

Persönlichkeitsentwicklung in der (digitalen) Arbeitswelt

Diese Kompetenzen sind bei jedem Menschen individuell und anders ausgeprägt. Sie setzen sich aus dem eigenen Wissen sowie den eigenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zusammen und bestimmen das Sozialverhalten eines Menschen. Sozialkompetenzen äußern sich also im persönlichen Verhalten gegenüber anderen.

Persönlichkeit entscheidender Faktor für beruflichen Erfolg

Dies gilt natürlich auch im Beruf. Ein Mitarbeiter, der über persönliche und soziale Kompetenz verfügt, wird eher eingestellt, schneller befördert und fühlt sich in seinem Arbeitsumfeld wohler. Die Persönlichkeit eines Menschen ist relativ beständig und befähigt eine Person zu bestimmten sozialen Handlungen, die sich auch in ihrem Denken und Fühlen widerspiegeln.

Persönlichkeit entscheidender Faktor für beruflichen Erfolg

 

Persönlichkeitsmodelle und Coachings

Zur Bestimmung einer Persönlichkeit gibt es verschiedene Modelle. Das bekannteste Persönlichkeitsmodell heißt Big Five. Der Name leitet sich von fünf Faktoren ab: Offenheit gegenüber anderen Personen, Offenheit für Neues, Empfindlichkeit (z. B. gegenüber Stress), Gewissenhaftigkeit und Verträglichkeit anderen Menschen gegenüber.

Persönlichkeitsmodelle und Coachings

Ein weiteres Modell nennt sich Myers-Briggs-Typenindikator. Persönlichkeiten werden dort aufgrund ihrer Handlungsvorlieben einem Persönlichkeitstyp zuordnet. Der Myers-Briggs-Typenindikator wird häufig im Personalwesen eingesetzt, um Mitarbeiter herauszufiltern, die sich am ehesten für eine Stelle eignen. Das Testverfahren teilt insgesamt acht Gegensätze immer auf zwei Extreme auf. Beispielsweise wird zwischen extremer Schüchternheit auf der einen und Offenheit anderen Menschen gegenüber (wie bei den Big Five) auf der anderen Seite unterschieden. Ein weiteres Gegensatzpaar sind Personen, die sich eher auf ihr Bauchgefühl verlassen, und Personen, die die Situation ausführlich analysieren. Neben diesen beiden Beispielen werden noch vier andere Extreme zur Beurteilung der Persönlichkeit herangezogen.

DISG aus dem Jahr 1928 von William Moulton Marston zählt ebenfalls zu den bedeutenden Persönlichkeitsmodellen. DISG steht für dominant, initiativ, stetig und gewissenhaft. In diese vier Typologien lassen sich Menschen laut den Entwicklern dieses Tests ebenfalls kategorisieren. Auch dieser Test ist sehr beliebt in der Personaldiagnostik. Als dominant werden Personen bezeichnet, die gerne die Kontrolle in Situationen innehaben. Initiativ sind in diesem Fall Menschen, die emotional, impulsiv und fröhlich sind. Die Typologie „stetig“ umfasst Geduld, Loyalität und Teamfähigkeit. Gewissenhaft ist, wer streitschlichtend und diplomatisch ist und genau arbeitet.

Eine Erweiterung des DISG-Persönlichkeitsmodells ist die Potenzialanalyse. Diese kann individuell an die jeweiligen beruflichen Anforderungen angepasst werden und das Potenzial für bestimmte Jobpositionen bestimmen. Weitere Informationen zur Potenzialanalyse, wie sie zum Beispiel in unserer Weiterbildung „Mein Persönlichkeitsmodell“ behandelt wird, können Sie in unserem PDF-Download finden: Potenzialanalyse – Mein Persönlichkeitsmodell

 

Soziale Kompetenzen sind im Arbeitsalltag hilfreich

Deutliche Belege sprechen dafür, dass z. B. die Big Five einen Beitrag zur Arbeitsleistung und Arbeitszufriedenheit leisten können. Jedoch müssen sich diese Persönlichkeitsausprägungen auch in sozialer Handlungskompetenz widerspiegeln. Diese zu erlernen ist möglich und kann in unseren Weiterbildungen erfolgen.

Soziale Kompetenzen sind im Arbeitsalltag hilfreich

Bei den sozialen Kompetenzen wird unterschieden zwischen Fähigkeiten, die sich im Denken, im Verhalten und in Gefühlen äußern. Im Beruf tragen alle drei Kernbereiche der sozialen und persönlichen Kompetenz zu einem Aufstieg auf der Karriereleiter bei.

Zu den wichtigsten sozialen Kompetenzen im Arbeitskontext zählen die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen, die Entscheidungsfreudigkeit, in schwierigen Situationen bei Konflikten reagieren zu können, sich in bestimmten Situationen durchsetzen zu können und Stressunempfindlichkeit.

 

Für wen sich eine Weiterbildung im Bereich persönliche und soziale Kompetenz eignet

Kann soziale und persönliche Kompetenz gefördert werden? Eine Persönlichkeit entwickelt sich im Laufe des Lebens durch innere Veranlagung im Zusammenspiel mit der Umwelt und kann deshalb ebenso wie Soft Skills geformt und gefördert werden.

Weiterbildung im Bereich persönliche und soziale Kompetenz

In den von der IBB Business Akademie angebotenen Weiterbildungen werden eigene Soft Skills ermittelt und die Persönlichkeitsentwicklung gefördert. Sie lernen außerdem grundlegende Methoden zur Potenzialanalyse und Persönlichkeitsanalyse Ihrer Mitarbeiter, um besser auf sie und ihre Bedürfnisse im Unternehmen eingehen zu können und sie zu fördern. Dabei gehen wir auch auf das Arbeitsumfeld ein. Gerade bei einer Führungskraft und Fachkraft geht es weniger um Verträglichkeit für Bestehendes sondern um Offenheit für Neues. Wir arbeiten mit Ihnen daran, Ihre Arbeitszufriedenheit und Ihren Berufserfolg zu steigern.

 

Seminare, Kurse und Coachings zur Förderung sozialer und persönlicher Kompetenzen

Kursangebote (Online)

Mein Persönlichkeitsmodell

  • Erstellen des eigenen persolog®-Persönlichkeitsprofils
  • Telefonisches oder Live-Online-Auswertungsgespräch mit einem zertifizierten persolog®-Trainer, damit Sie Ihr Profil richtig interpretieren können und keine Fragen offen bleiben

Introvertiert: Auch als leise Persönlichkeit überzeugen

  • Mir meiner Stärken bewusst sein: Intro-Stärken nutzen, Intro-Schwächen überwinden
  • Wie kann ich Kompetenz vermitteln und mir Gehör verschaffen? Eigene Stärken selbstsicher nach außen tragen
  • Wie kann ich aktiv und authentisch netzwerken? Aufbau von Kontakten, Netzwerken und Netzwerkpflege
  • Wie erhöhe ich meine eigene Wirksamkeit? Mehr Sichtbarkeit durch Strategien und Techniken
  • Was macht Introvertierte erfolgreich? Stärkenbewusstein schaffen

Zeit- und Selbstmanagement

  • Ziele, Motivation und Ausgewogenheit
  • Planen: Effektiv arbeiten heißt realistisch planen
  • Prioritäten richtig setzen mit Hilfe einfacher Prinzipien
  • Ablenkung vermeiden: Nicht auf jede Unterbrechung muss sofort reagiert werden
  • Entspannung und gezielte Pausen zur Leistungssteigerung
  • Unerledigtes sichtbar machen
  • Das Tages-/Wochenprogramm und seine Planung

Vertriebscoaching

  • Kaltakquisegespräche und Verkaufsgespräche
  • Akquise und Verkaufsstrategien entwickeln
  • Verhandlungsstrategien erarbeiten
  • Verkaufspräsentationen erstellen und durchführen
  • Motivation und innere Haltung beim Verkauf
  • Führung und Steuerung der Aktivitäten beim Vertrieb
  • Zusammenarbeit innerhalb des Vertriebsteams

Kursangebote (Präsenz)

Potenziale erkennen und einschätzen

  • Zielgruppen und Handlungsfelder der Potenzialanalyse
  • Systematische Identifizierung von Potenzialträgern
  • Rolle der Führungskräfte im Prozess der Potenzialerkennung, -einschätzung und -förderung
  • Delegation, Leistungseinschätzung und Zielvereinbarung
  • Entwicklung geeigneter Anforderungs- bzw. Kompetenzprofile
  • Methoden und Instrumente der Potenzialanalyse
  • Auswertung, Entscheidung und Feedback
  • Mögliche Beurteilungsfehler und ihre Vermeidung

Mentorentraining für Fach- und Führungskräfte

  • Bedeutung Mentoring
  • Rolle und Aufgabe des Mentors / Abgrenzung zur Führungsrolle
  • Stärken und Schwächen
  • Erfahrungswissen aufbereiten und weitergeben können
  • Das Auftaktgespräch mit dem Mentee erfolgreich gestalten
  • Wissenserweiterung zur Strukturierung und Steuerung der Prozessbegleitung
  • Proakive Kommunikation im Mentoring
  • Ergebnissicherung im Mentoring

Persönlichkeit und Überzeugungskraft

  • Eigene Standortbestimmung
  • Bewusste Entwicklung Ihrer Persönlichkeit und Wirkung
  • Bedeutung innerer Werte und Prinzipien für Persönlichkeit und glaubwürdiges Auftreten
  • Ihre Wirkung auf andere: Selbst- und Fremdbild
  • Überzeugende und souveräne Kommunikation
  • Zusammenspiel und Wirkung verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Gelassenheit auch unter Stress und Belastung
  • Tipps für positive Ausstrahlung und authentisches Auftreten

Emotionale Intelligenz lernen

  • Entstehung, Ursachen und Auswirkungen emotionaler Komponenten
  • Entwicklung emotionaler Kompetenz
  • Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung steigern
  • Eigene Gefühle in die Arbeit integrieren und verbalisieren
  • Emotionen bei anderen Menschen erkennen und leichter verstehen
  • Kritik und Feedback
  • Eigene emotionale Kompetenzen weiterentwickeln

Widerstände meistern mit Resilienz

  • Resilienz – Kompetenz der Zukunft
    • Bedeutung des Begriffs für die Entwicklung der eigenen Widerstandskraft
    • Die sieben Säulen und acht Elemente der Resilienz
  • Stressresilienz aufbauen
    • Gesundheitsfördernde Denk- und Verhaltensmuster
    • Übungen zur Erhöhung der Stressresilienz
  • Resilienz: Selbstcoaching
    • Checklisten und Fragebögen zur Standortbestimmung
    • Analyse des eigenen Resilienzprofils
  • Transfersicherung und Reflexion

Selbstführung: Mit Selbstmanagement zum Erfolg

  • Zusammenhang zwischen Selbstführung, Selbstmanagement und Zeitmanagement
  • Emotionale, motivationale und verhaltensbezogene Prozesse der Selbstführung
  • Individuelle Denk- und Führungsstile
  • Eigene Bedürfnisse, Einstellungen und Handlungen reflektieren und besser verstehen
  • Focussing: Effizienter Einsatz der mentalen Kompetenzen
  • Wege zu mehr Energie und weniger negativem Stress
  • Ein wirksames Modell der Handlungssteuerung
  • Herausforderungen und Schwierigkeiten meistern

Kontakt

Stefanie Meise

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Stefanie Meise
Leitung Business Akademie
Tel.: 04161 516589

Seminarfinder

Kundenstimmen

Die Young Leadership Box ist ein ganzheitliches und sehr praxisorientiertes Konzept, zielgenau auf die individuellen Bedürfnisse von jungen Nachwuchsführungskräften zugeschnitten. Eine enorme Unterstützung ...

Enikö Dmoch
Weitere Kundenstimmen