Führung und Management

Seminar Führung und Management

Aufgrund der erweiterten Anforderungen im höheren Management spielen neben fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, insbesondere auch Schlüsselkompetenzen eine entscheidende Rolle für den strategischen Erfolg. Manager und Führungskräfte sind verantwortlich für hohe Qualität, niedrige Kosten, effiziente Prozesse und motivierte Mitarbeiter. Gerade hier schafft eine zusätzliche Qualifikation im Rahmen eines weiterbildenden Seminars zum Thema „Management und Führung“ den Schlüssel zu leistungsfähigen Managern und Führungskräften, die unternehmerisch denken und handeln.

Die Weiterbildung schärft den Blick für Handlungs- und Unternehmensprozesse und befasst sich mit den wesentlichen Herausforderungen der Unternehmensführung, gleichzeitig wird ein Verständnis über Theorien und Modelle des Managements zum Führen und Steuern des Unternehmens vermittelt. Es werden auch neue Denkansätze thematisiert, die gerade in einem dynamischen Wettbewerb bei komplexen Anforderungen für den unternehmerischen Erfolg sehr wichtig werden können.

Manager und Führungskräfte in unseren Seminaren für diese Aufgaben vorzubereiten gehört zu den Kernkompetenzen des IBB.

Das Weiterbildungskonzept des IBB zeichnet sich durch eine hohe Praxisorientierung und eine gute Transferfähigkeit in das berufliche Umfeld aus. Neben dem notwendigen Fachwissen wird die Möglichkeit gegeben, soziale und kommunikative Kompetenzen weiter zu entwickeln und zu festigen. Qualifizierte Trainer und langjährige Expertise zum Thema „Management und Führung“ ebnen Führungskräften den Weg für den strategischen Erfolg.

 

Kurse

Prozessmanagement & Performance

  • Definition: Was sind Prozesse? Prozessstrukturen in Unternehmensorganisationen
  • Grundlagen der strategischen Prozessorganisation
  • Charakteristika von Prozessgestaltung
  • Analyse, Planung, Organisation und Implementierung von Prozessen
  • Bewertung von Prozessen
  • Grundlagen der kontinuierlichen Prozessoptimierung
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  • Prozesssteuerung
  • Organisation des Prozessmanagements

SAP Systemeinführung Online

  • Das Unternehmen SAP®: SAP®-Geschichte, SAP®-System und SAP®-Produkte
  • An- und Abmeldung am System
  • Bildstruktur
  • Rollenbasierte Benutzermenüs
  • Favoriten verwenden
  • Navigationsoptionen
  • Transaktionscodes verwenden
  • Statusleiste
  • Mehrere Anmeldungen und mehrere Modi
  • Hilfefunktionen
  • Feldhilfe

Projekte managen – Basics

Projektinitiierung und -planung

  • Umfangsmanagement und Zeitmanagement
  • Definition der Projektziele und Projektgrenzen
  • Projektmanagementsysteme
  • Team-Meetings und Teamzusammensetzung
  • Aufgabenverteilung/Dokumentation

Projektablauf, -abwicklung und -steuerung

  • Phasenmodell für erfolgreiche Projektarbeit
  • Terminmanagement
  • Projektstruktur
  • Projektansichten/Diagramme
  • Risikoanalyse
  • Kostenmanagement und Ressourcenplanung

Projektabschluss

  • Übergabe der Projektverantwortung
  • Projektabnahme, Schlussbericht
  • Erfahrungs- und Wissensaustausch
  • Projektauswertung

SAP-Prüfungsvorbereitung für die Anwenderzertifizierung „Foundation Level – System Handling“

  • Wiederholung allgemeiner SAP-Grundlagen
  • Logon, GUI und Steuerung
  • Personalisierung
  • Systemmenü
  • Reporting
  • Drucken
  • Hilfen
  • Berechtigungen
  • Vorbereitung auf die Prüfungssituation, Fragestellungen, Lösungsangaben

SAP Prüfungsvorbereitung

Projektmanagement & Komplexität

  • Grundlagen des Projektmanagements: Projektinitiierung und -planung, Projektablauf, -abwicklung und -abschluss
  • Organisation und Planung des Multiprojektmanagements
    • Selektion und Priorisierung der Projekte zur Nutzen-maximierung
    • Aufgabenverteilung im Multiprojektmanagement (Project Management Office)
    • Auswirkung der Risiken eines Projekts auf die übrigen Projekte, Steuerung der Projekte und der Projektteams, Nutzen der Projektressourcen
  • Projektcontrolling, Transparenz im Multiprojektmanagement, Informationsgewinnung

Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO – Online

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und planen
  • Auszubildende vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Arbeitsplätze auswählen und aufbereiten
  • Aktives Lernen anleiten
  • Lernerfolgskontrollen durchführen
  • Beurteilungsgespräche führen
  • Lern- und Arbeitstechniken anleiten
  • Zwischenprüfungen auswerten
  • Auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten reagieren
  • Lehrgespräche durchführen
  • Aktives Lernen in Gruppen fördern
  • In Teams ausbilden
  • Ausbildung beenden
  • Auf Prüfungen vorbereiten/anmelden
  • Zeugnisse ausstellen
  • Ausbildung beenden/verlängern
  • An Prüfungen mitwirken

Führungsstark im Wandel

  • Aufgabenumwelt als Wettbewerbsumwelt verstehen
  • Organisationsprozesse: emergente Phänomene in Organisationen managen
  • Informelle Strukturen erkennen und nutzen
  • Positive und negative Macht
  • Organisatorischer Wandel und Transformation
  • Veränderung durch Anordnung
  • Widerstand gegen Wandel reduzieren
  • Organisationsentwicklung
  • Erfolgreiche Wandelschemata kennenlernen
  • Change-Modelle anwenden

Management Weiterbildung

BWL Grundlagen – kompakt – Teil 1

  • Unternehmensziele und Kennzahlen sowie Ihre Bewertung
  • Kapital und Rentabilität
  • Investition und Liquidität
  • Break-Even-Analyse und Make-or-Buy-Entscheidungen
  • Return on Investment, Return on Sales, Return on Equity
  • Cashflow und Produktivität
  • Bilanzierung
  • Ziele, Aufbau und Inhalte einer Bilanz
  • Aktiva, Passiva
  • Inventur, Gewinn- und Verlustrechnung
  • Forderungen, Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Abschreibung
  • Jahresabschluss, Bilanzanalyse und Interpretation

Change-Management in Unternehmen – Veränderungsprozesse gestalten

  • Einführung in das Change-Management
  • Arten von Change-Prozessen
  • Rahmenbedingungen von Change-Management im Unternehmen (Strategie, Märkte, Organisation, Prozesse, Mitarbeiter, IT)
  • Widerstände gegen Veränderungen, Veränderungsdynamiken und ihre Bewältigung
  • Vorgehen und Abläufe im Change-Management
  • Bedeutung von Prozessen und Projekten als Change-Instrumente
  • Fehler und Erfolgsfaktoren im Change-Prozess
  • Strategien und Instrumente von Change-Prozessen
  • Kommunikation im Change-Prozess

BWL Grundlagen – kompakt – Teil 2

  • Kostenrechnung
    • Kostenrechnerische Grundlagen der Controllerarbeit
    • Aufgaben und Begriffe der Kostenrechnung
    • Kostenarten, Kostenstelle, Kostenträger
    • Deckungsbeitragsrechnung
    • Preis- und Kostenkalkulation
    • Budgetierung und Abweichungsanalyse
  • Wirtschaftsrecht
    • Rechtsformen
    • Gesellschaftsformen
    • Kaufvertrag, Vertragsarten, Vertretungsbefugnis
    • Firmenbuch, Unternehmenszusammenschluss und Kooperationen
    • Insolvenzrecht

Change mit Desing Thinking

  • Überblick Design-Thinking-Methoden
  • Arbeitsprinzipien – Vernetzung multidisziplinärer Teams
  • Stakeholder-Analyse, -Interviews und -Beobachtung
  • Anwendungsfelder und Erfolgsfaktoren des Design Thinkings
  • Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren im Change Management
  • Design-Thinking-Prozess im Überblick
  • Analyse einer Change-Herausforderung mit Design Thinking
  • Planung und Gestaltung von Change-Projekten mit Design Thinking

Agiles Projekmanagement

  • Prinzipien, Nutzen und Erfolgsfaktoren des agilen Projektmanagements
  • Die Rolle der Führung beim Transformationsprozess
  • Weitere Rollen, die in Scrum stattfinden
  • Kommunikation in agilen Projekten
  • Planung und Durchführung eines Scrum-Projekts
  • Werkzeuge und Artefakte
  • Schaffung neuer Rahmenbedingungen
  • Stakeholder-Management und Risikoanalyse in agilen Projekten
  • Einfluss der Scrum-Prozesse auf verschiedene Abteilungen

Controlling als Führungsaufgabe

  • Aufgaben und Ziele des Controllings
  • Strategisches oder operatives Controlling?
  • Themenfelder des Controllings
  • Aufgaben und Tätigkeitsbereiche einer Führungskraft
  • Controlling-Instrumente in der Praxis (Planung, Steuerung, Kontrolle)
  • Einsatz von Controlling-Instrumenten als Führungsmittel

Führen in agilen Organisationen

  • Agiles Führen: Leitidee einer zukunftsfähigen Führungskultur
  • Chancen und Risiken agilen Führens
  • Dynamische Führungssysteme und Organisationsdesigns
  • Kompetenzen einer agilen Führungskraft
  • Verteilung von Führungs- und Koordinationsstrukturen in agilen Systemen
  • Steuerung der rahmengebenden und fördernden Kommunikations- und Entscheidungsprozesse
  • Förderung von Selbstorganisation und Selbstführung in agilen Systemen

Zielgruppe und Vorteile

Die Weiterbildungsseminare „Management und Führung“ ermöglichen es Nachwuchs-Führungskräften, Projektleitern bis hin zu Top-Leadern ihre Fähigkeiten zu perfektionieren und bauen auf breit gestreuten Grundkenntnissen unterschiedlicher Zielgruppen auf. Die Fähigkeiten Prozesse zu analysieren und zu steuern, systemisch zu denken, sowie in Interaktionen angemessen zu reagieren, bietet eine gezielte weiterführende Qualifizierung. Sie erarbeiten sich anhand von konkreten Beispielen praxisorientiertes Wissen über verschiedene Handlungsansätze und deren Umsetzung im strategischen und operativen Management.

 

Veranstaltungsformat

Präsenzseminar

Im Präsenzseminar lernen Sie gemeinsam vor Ort mit anderen Schulungsteilnehmern unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dies kann Einzel- und Gruppenarbeit oder die Bearbeitung von praxis- und theorieorientierten Übungen sowie die Erstellung von Projektarbeiten, Präsentationen eigener Arbeitsergebnisse, beinhalten. Praxiserfahrene Trainer begleiten Sie dabei durch das Seminar.

 

Online-Seminar

Das Online-Seminar findet im virtuellen Seminarraum statt, von zu Hause aus oder im Büro. Der Teilnehmer hat Sichtkontakt per Foto oder Webcam zu seiner Lerngruppe, spricht über sein Mikrofon online mit anderen, stellt Fragen und präsentiert seine Arbeitsergebnisse. Wie in einem normalen Präsenz-Seminar leitet der Dozent die Diskussionen, organisiert Gruppenarbeit, hält Arbeitsergebnisse fest oder verteilt Dokumente. Gern können Sie einmal unsere Virtuelle Online Akademie VIONA® besuchen und sich von ihr überzeugen lassen.

 

Fördermöglichkeiten

Wenn Sie sich beruflich weiterbilden möchten, bieten Ihnen diverse Förderprogramme von Bund und Ländern gute Chancen auf einen Zuschuss.

Individuelle Förderungen

Wer bietet finanzielle Förderung?

Einen Bildungsgutschein oder eine andere Förderungsart können Sie unter anderen bei folgenden Kostenträgern beantragen:

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Ihre Berufsgenossenschaft
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

 

Betriebliche Förderungen

Für betriebliche Förderungen eignen sich folgende Förderprogramme:

  • Bundesweites Förderprogramm Bildungsprämie
  • Meister-Bafög

Kontakt

Stefanie Meise

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Stefanie Meise
Leitung Business Akademie
Tel.: 04161 516589

Seminarfinder

Kundenstimmen

In einer sehr entspannten, freundlichen Atmosphäre wurde ein sehr komplexes Thema dem zeitlichen Rahmen angemessen und sehr kompetent behandelt. Dabei wurde jederzeit auf Fragen und Anliegen eingegangen. Sehr, ...

Alexander Bockmann, DaWanda GmbH Berlin
Weitere Kundenstimmen