Führungskräfte Entwicklungsprogramm

Weiterbildung im Bereich Führungskräfteentwicklung

Führungskräfte haben in den letzten Jahren bedeutende Veränderungsprozesse durch die Ausdehnung ihrer bereits komplexen Aufgabenbereiche erlebt. Grund dafür ist, dass das erweiterte Handlungsumfeld höhere Anforderungen an sie stellt. Als Führungskraft werden Sie sehr schnell mit neuen Aufgabenstellungen konfrontiert, die eine neue Art des Denkens und eine neue Form des Führungsverhaltens erfordern.

In der Rolle als Führungskraft müssen Sie ständig begründete Entscheidungen treffen und in die Tat umzusetzen. Kommunikation, Zusammenarbeit und Gruppendynamik muss aktiv von Ihnen gestaltet werden. Konflikte unter Mitarbeitern und Teams müssen von Ihnen bewältigt werden, um die Arbeitsabläufe effizient zu erledigen. Dazu gehört die Fähigkeit der Problemlösekompetenz, um konstruktive Kritik zu geben und gleichzeitig eigene Kritik offen aufzunehmen. Weitere Anforderungen sind Durchsetzungsvermögen, systemisches Denken, Selbstführungskompetenz und Motivations- und Überzeugungsvermögen.

Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, bietet die Business Akademie Führungskräften und Nachwuchsführungskräften eine Unterstützung in Form von Führungskräfteentwicklungsprogrammen an.

Die Seminare zur Führungskräfteentwicklung stellen einen wichtigen Schritt in der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung von Führungspersonen dar. Die Weiterbildungen befassen sich unter anderem mit der Entwicklung von Kommunikationskompetenzen im Umgang mit anspruchsvollen Gesprächssituationen, mit der Herausforderung von agilen und virtuellen Teams oder Aspekten des Konfliktmanagements, um bei hohem Ergebnisdruck souverän agieren zu können.

Führungskräfte entwickeln

Sie erarbeiten sich praxisorientiertes Wissen anhand von konkreten Beispielen und entwickeln individuelle Handlungsoptionen. Darüber hinaus bietet ein Führungskräfteentwicklungsprogramm der Business Akademie den Teilnehmenden die Gelegenheit, in den einzelnen Workshops und Diskussionen ein Netzwerk aufzubauen.

 

Führungskräfteentwicklungsprogramm

In einem unserer Führungskräfteentwicklungsprogramme lernen Sie als Teilnehmer von unseren qualifizierten Trainern, welche Anforderungen Führung mit sich bringt, Sie lernen wirkungsvolle Führungstechniken kennen und erleben durch Führungsfeedback, wie Sie selbst als Führungskraft wahrgenommen werden. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönliche Rolle als Führungskraft zu reflektieren und Ihren Führungsstil auf Ihre Persönlichkeit abzustimmen. Sie erweitern Ihre Kenntnisse an Führungsstilen und entwickeln so neue Handlungsoptionen für Ihren speziellen Führungsalltag.

Weitere Inhalte der Führungskräfteentwicklungsseminare sind die Entwicklung von Führungsgrundsätzen, die Selbstbild-Analyse, die Initiierung von Teamentwicklungsprozessen sowie die kollegiale Bearbeitung von Planspielen und Fallstudien.

Führungskräfteentwicklungsprogramm

Das Führungskräfte Entwicklungsprogramm ist eine Weiterentwicklung und Anpassung Ihrer methodischen und Ihrer persönlichen Führungskompetenzen. Es basiert auf der langjährigen Erfahrung des IBB in der Weiterbildung von engagierten Führungskräften oder zukünftigen Nachwuchsführungskräften.

 

Seminare

Neu in Führung – Führungsgrundlagen

Sicherer Umgang mit der Rolle als Führungskraft

  • Aspekte der Führungsrolle und relevante Kompetenzen
  • Das eigene Führungsverständnis und Führungsverhalten reflektieren
  • Wie kann ich mir meiner Rolle als Führungskraft bewusst werden und dieser bestmöglich entsprechen?
  • Anforderungen an die Führungspersönlichkeit
  • Einflussfaktoren in der Führung (Wertequadrat, das innere Team, 4-Ohren-Modell)
  • Rollenerwartungen
  • Unterscheiden der Führungs-, Abteilungs- und Mitarbeiterrollen
  • Rollen- und Persönlichkeitskonflikte

Erstmals Führungskraft

  • Die Führungsrolle definieren
  • Überblick über die Führungsinstrumente
  • Führungsmethoden und -aufgaben
  • Führungsstile
  • Mitarbeitermotivation
  • Gesprächsführung mit Mitarbeitern
  • Gesprächsführung in kritischen Situationen
  • Führungsrolle aktiv ausfüllen

Erfolgreiche Führungsinstrumente für neue Führungskräfte

  • Rollenerwartungen
  • Unterscheiden der Führungs-, Abteilungs- und Mitarbeiterrollen
  • Nähe und Distanz zu Mitarbeitern und Vorgesetzten
  • Verschiedene Führungsstile und ihre Wirkung
  • Führungsinstrumente
  • Führung und Persönlichkeit
  • Aufgaben und Verhalten einer Führungskraft
  • Motivieren, Delegieren, Kontrollieren
  • Zielvereinbarungen
  • Situative Gesprächsführung
  • Das eigene Führungsverhalten reflektieren

Situativer Führungsstil

  • Analyse des eigenen Führungsstils (Selbst- und Fremdbild)
  • Die verschiedenen Führungsstile, situatives Führen
  • Bestimmung des individuellen und situativen Mitarbeiterreifegrads in den unterschiedlichen Entwicklungsstadien
  • Zusammenhänge zwischen Führungsstil und Motivation
  • Mitarbeiterorientierte und authentische Führung im Alltag leben
  • Mitarbeiterförderung und -entwicklung durch Führungsstile
  • Analyse, Flexibilität und partnerschaftliche Führungsstilvereinbarung beim situativen Führen
  • Mitarbeiter einbeziehen und Blockaden und Konflikten vorbeugen

führungskräfte entwickeln Kurse

Führung und Kommunikation

  • Einfluss meiner Werte und Glaubenssätze
  • Kommunikationsmodelle der Führung
  • Wertequadrat, das innere Team
  • Eisberg-Modell
  • Die Führungsinstrumente in der Kommunikation
  • Das Kritik- und Anerkennungsgespräch
  • Prophylaxe typischer Kommunikationshindernisse
  • Sicherung der Informationsweitergabe
  • Feedbackschleifen
  • Akzeptanz statt Ablehnung
  • Auch unpopuläre Entscheidungen professionell kommunizieren

Konflikttraining für Führungskräfte

  • Mein Umgang mit Konflikten: Rolle, Wahrnehmung und Gefühl
  • Was erschwert den Umgang mit Konflikten?
  • Wahrnehmen und Erkennen von Konflikten
    • Was ist ein Konflikt?
    • Was nehme ich als Konflikt wahr?
    • Konflikte analysieren
    • Eskalationsstufen
  • Frühwarnsystem bei Problemen
  • Konfliktlösungsstrategien entwickeln
    • Von der Konfrontation zur Kooperation
    • Gesprächsvorbereitung
    • Deeskalationsstufen: Was tun, wenn‘s rumpelt?

Das Mitarbeitergespräch im Fokus

  • Grundlagen des Mitarbeiterjahresgesprächs
  • Entwicklung eines Gesprächsleitfadens
  • Vermeidung von Beurteilungsfehlern
  • Formulierung und Abgleich von Unternehmens-, Vorgesetzten- und Mitarbeiterzielen
  • Von Zielvorgabe zu Zielvereinbarung und Kontrolle
  • Effektive und konstruktive Gesprächsführung
  • Feedback- und Fragetechniken
  • Äußerung von Anerkennung und Kritik
  • Umgang mit kritischen Gesprächssituationen

Teambuilding Maßnahmen für Teamleiter

  • Führen von anspruchsvollen Teams
  • Teamentwicklung als Prozess verstehen
  • Bedeutung von Zielen
  • Aufgaben und Rollendefinitionen
  • Phasen der Teambildung
  • Erfolgsfaktoren der Teamarbeit
  • Stolpersteine der Teamarbeit
  • Grundlagen für kooperatives Verhalten aufbauen und weiterentwickeln
  • Integration von Unterschiedlichkeit
  • Konstruktiver Umgang mit Ausgrenzungen oder Konflikten im Team

 

Führungthemen für alle Ebenen

Agile Methoden der Teamführung

  • Agiles Führen
  • Chancen und Risiken agilen Führens
  • Dynamische Führungssysteme und Organisationsdesigns
  • Kompetenzen einer agilen Führungskraft
  • Verteilung von Führungs- und Koordinationsstrukturen in agilen Systemen
  • Steuerung der rahmengebenden und fördernden Kommunikations- und Entscheidungsprozesse
  • Förderung von Selbstorganisation und Selbstführung in agilen Systemen

Diversity Leadership

  • Besonderheiten der generationenübergreifenden Führung
  • Generationskonflikte erkennen, ansprechen und lösen
  • Unbewusste Denkmuster und Stereotypisierung
  • Vielfalt als Ressource entwickeln, Synergien nutzen
  • Individuelle Besonderheiten der Mitarbeiter wahrnehmen
  • Wertschätzung der Mitarbeitervielfalt
  • Heterogenität und Diversität – Besonderheiten und Stolpersteine in der Führungsarbeit

Wirksam führen durch richtig formulierte Ziele

  • Ganzheitliches Führungsmodell
  • Prinzipien des Führens mit Zielen
  • Kriterien für wirkungsvolle Ziele
  • SMART-Ziele
  • Leistungsbeurteilung
  • Mitarbeiterjahresgespräche planen, durchführen und kontrollieren
  • Transfer in die Praxis
  • Grundlagen in der Kommunikation
  • Feedback-Prozesse

Führungskräfte entwickeln für alle Ebenen

Führung 2.0. – Virtuelle Teams führen

  • Grundlagen der virtuellen Teamarbeit
  • Bildung und Gestaltung virtueller Teams
  • Kommunikation, Konfliktmanagement und Interaktion
  • Koordination von Menschen, Instrumenten, Technologien
  • Nutzung von Kommunikationstools
  • Effiziente Abstimmung und reibungslose Abwicklung der Arbeits- und Geschäftsprozesse
  • Herausforderungen der Führung über Distanz
  • Methoden der Mitarbeiterführung aus der Ferne
  • Förderung der Teamkultur
  • Reflexion der eigenen Führungsrolle

Coaching als Führungsinstrument

  • Die Voraussetzungen: Wann kann Coaching in der Führungsrolle gelingen?
  • Anforderungen an die Führungskraft als Coach
  • Was zeichnet gutes Coaching aus?
  • Die Grundannahmen des Coachings
  • Der Coaching-Erfolg und Möglichkeiten der Erfolgskontrolle
  • Erkennen von Coaching-Bedarf beim Mitarbeiter
  • Die charakteristischen Phasen im Coaching-Prozess
  • Der ressourcenorientierte Dialog
  • Erkennen und Bewerten von Handlungsoptionen
  • Case Studies und praktisches Üben bedarfsgerechter Methoden und Techniken

Mitarbeiter führen ohne Vorgesetztenfunktion

  • Zentrale Prinzipien der lateralen Führung
  • Möglichkeiten und Grenzen der lateralen Führung
  • Die neue Führungsrolle: Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten
  • Natürliche Autorität durch Vertrauen, Offenheit und Überzeugungskraft
  • Akzeptanz durch Fachkompetenz sowie persönliche und soziale Kompetenzen
  • Der richtige Umgang mit Unsicherheit, Leistungsdruck und Erwartungen
  • Ergebnisorientierte Delegation von Aufgaben
  • Konstruktive und motivierende Gesprächsführung
  • Der Umgang mit Widerständen in Ihrem Team

Teams agiler Führen

  • Was sind selbstorganisierte Teams?
  • Herausforderung Führung in selbstorganisierten Teams
  • Schwung ins Team bringen
  • Teams lösungsfokussiert begleiten und führen
  • Ziele und Handlungsrahmen
  • Vertrauen schaffen – Verantwortung übergeben
  • Feedbackloops und Selbstführungskompetenz

Führungskommunikation im Vertrieb

  • Die Bedeutung der Kommunikation im Vertrieb
  • Anforderungen an eine Führungskraft
  • Führungskultur und -werte
  • Besonderheiten und Regeln der Führungskommunikation
  • Feedback geben, negative Botschaften übermitteln
  • Umgang mit Konflikt-Kritikgesprächen
  • Informationen bereitstellen, Informationssysteme gestalten
  • Die Mitarbeiter für Vertriebsziele begeistern
  • Die notwendige Kompetenz der Mitarbeiter fördern

Führungskräfte entwickeln Kurse

Konfliktprophylaxe

  • Konfliktarten, Konfliktdynamik und -eskalation
  • Situations- und Konfliktanalyse
  • Führungskraft als Mediator
  • Konfliktvorbeugende Maßnahmen auf individueller und struktureller Ebene
  • Klare Ziele und Kompetenzstrukturen transportieren
  • Erarbeitung einer neuen Konfliktkultur
  • Gestaltung/Veränderung der Kommunikationskultur
  • Gezieltes Schnittstellenmanagement
  • Aufmerksame und vertrauensvolle Kommunikation

Führung von Mitarbeitern im Vertrieb

  • Führungsrolle im Vertrieb
    • Rollenanforderungen im Vertrieb
    • Rollenanforderungen in der Führung
  • Aufbau von Vertriebsteams
    • Integration der richtigen Vertriebsmitarbeiter in Ihr Team
    • Individuelle Ziele von Gesamtzielen ableiten
  • Situatives Führen Ihrer Vertriebsteams
    • Aufgaben definieren, delegieren und steuern
    • Schwierige Situationen erkennen und ansprechen
  • Motivation von Vertriebsteams
    • Coaching und Feedback
    • Incentivierung und qualitative Anreizsysteme

Motivation in der Führungsarbeit

  • Was ist Motivation?
  • Was motiviert Mitarbeiter?
  • Den eigenen Führungsstil und die Auswirkungen auf die Mitarbeitermotivation reflektieren
  • Umgang mit Motivationstiefs und negativen Erfolgserlebnissen
  • Verstehen und Beeinflussen situativer Motivation
  • Klassische und neue Motivationsansätze verstehen und im Unternehmenskontext geschickt anwenden

Richtig delegieren

  • Was braucht der Mitarbeiter zur Übernahme einer Aufgabe?
  • Was hindert uns als Führungskraft daran, korrekt zu delegieren?
  • Der Zyklus der Aufgabendelegation
  • Der Reifegrad Ihrer Mitarbeiter
  • Die Zielsetzung beim Delegieren von Aufgaben
  • Empowerment – was ist das?
  • Das Gespräch zur Übertragung einer Aufgabe
  • Richtige Kontrolle während der Aufgabenerledigung
  • Bestandteile eines korrekten Ergebnisgesprächs
  • Grundsätze eines konstruktiven Feedbacks

 

Zielgruppe und Vorteile

Die Zielgruppe der Weiterbildungsseminare „Führungskräfteentwicklung“ sind aktive Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte mit der Bereitschaft, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren und sich auf Veränderungen einzulassen.

Das Weiterbildungskonzept der Business Akademie orientiert sich an praxisorientierten Themenfeldern und bietet eine Vielfalt unterschiedlicher Schwerpunkte aus den Bereichen Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Methodenkompetenz sowie persönlicher Kompetenz.

Persönliche Herausforderungen ermöglichen es Ihnen das Gelernte zu vertiefen und umzusetzen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit die eigenen Führungskompetenzen auszubauen und persönliche Fähigkeiten zu perfektionieren.

Kontakt

Stefanie Meise

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Stefanie Meise
Leitung Business Akademie
Tel.: 04161 516589

Seminarfinder

Kundenstimmen

Unglaublich viel geballtes Fachwissen kompetent aufbereitet und anschaulich präsentiert.

Norbert Ross , AWO Düsseldorf Vita GmbH
Weitere Kundenstimmen