IQ Netzwerk Niedersachsen: Sprachliche Qualifizierung für Lehrer/-innen

IQ Netzwerk Niedersachsen: Sprachliche Qualifizierung für Lehrerinnen und Lehrer

Die sprachlichen Ansprüche an Lehrerinnen und Lehrer sind besonders hoch. Ziel der Qualifizierungsmaßnahme ist es, die für eine Anerkennung notwendige sprachliche Qualifizierung von Lehrkräften zu einem berufsspezifischen Sprachlevel C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu unterstützen.

Das Sprachkurs-Angebot bezieht sich dabei inhaltlich konkret auf das Berufsfeld Schule und Unterricht. Die Teilnehmenden werden auf die speziellen Kommunikationssituationen ihres beruflichen Alltags vorbereitet und legen am Ende der Qualifizierungsmaßnahme eine Sprachzertifikatsprüfung ab.

Voraussetzungen
Die Voraussetzung für die Teilnahme ist das Niveau B2. Wir führen vor Kursstart einen Einstufungstest durch.

Kursort
Der Kurs findet als Live-Online-Unterricht von Zuhause über die Virtuelle Online Akademie VIONA® statt und beinhaltet zwei mehrtägige Präsenzveranstaltungen am Wochenende an einem Tagungsort in Niedersachsen. Insgesamt umfasst der Kurs 360 Unterrichtseinheiten.

Prüfung
Die C1-Kurse schließen mit einer TestDaF-Prüfung im Testzentrum des IBB Hannover ab.

Kosten
Der Kurs ist für die Teilnehmer kostenfrei, sofern ein Antrag auf Anerkennung beim Kultusministerium in Niedersachsen gestellt wurde. Für die Präsenztage fallen Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten an, die teilweise erstattet werden können, sofern eine Förderberechtigung vorliegt.

Termine
Der nächste Kurs startet am 15.08.2019 und endet am 19.12.2019 und findet montags, dienstags und donnerstags vormittags statt. Die Informationen zum Kurs finden Sie auch in unserem Flyer. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns gerne.

Tammo Schäfer - Internationale Projektentwicklung: 

Telefon: 04161-5165-19
Fax: 04161 5165-99

 

Paula Zárate - Internationale Projektentwicklung: 

Telefon: 04161-5165-676

 

 

Sehen Sie Juliane von Hinüber-Jin, eine unserer Deutsch-Dozentinnen, in Aktion:

 

Erklärfilm für Unternehmen: Bundesagentur für Arbeit informiert über die Ausbildung von passenden Fachkräften

Dank eines neuen Erklärfilms können sich Unternehmerinnen und Unternehmer ab sofort über die Ausbildung von passenden Fachkräften im eigenen Betrieb informieren. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet auf diesem Wege kompakte Informationen über ihre beiden Kooperationsmodelle zur nachhaltigen Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt: "Kommit - Kooperationsmodell mit berufsanschlussfähiger Weiterbildung" und "Step by Step in die betriebliche Ausbildung". 

 

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das IQ-Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Weitere Informationen zum IQ Netzwerk Niedersachsen sowie rund um das Thema "Anerkennung ausländischer Berufs- und Studienabschlüsse" finden Sie unter www.migrationsportal.de.