Zustieg noch problemlos möglich: Umschulungen gestartet

(Buxtehude, 07.02.2012) Wie in jedem Jahr haben zum 1. Februar an vielen Orten in der Bundesrepublik wieder Umschulungen begonnen. Zu den bevorzugten Berufsbildern gehören Berufe der IT-Branche und aus dem kaufmännischen Bereich. Hier sind auch die Chancen am größten, nach der Umschulung sofort einen neuen Arbeitsplatz zu bekommen. An den meisten seiner rund 60 Standorte zwischen München und Kiel bietet das IBB Umschulungen in folgenden Berufen an:

IT-Berufe

  • Fachinformatiker/in (Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration)
  • IT-Systemkaufleute
  • Informatikkaufleute

Kaufmännische Berufe

  • Kaufleute im Gesundheitswesen
  • Sport- und Fitnesskaufleute
  • Immobilienkaufleute
  • Kaufleute für Spedition und Logistik
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Bürokaufleute
  • Kaufleute für Bürokommunikation

Medienberufe

  • Mediengestalter/in Digital und Print, Gestaltung und Technik

Alle Umschulungen sind zertifiziert und können von der Bundesagentur für Arbeit, den Jobcentern und anderen Kostenträgern vollständig gefördert werden. Am Ende der meist 24-monatigen Bildungsgänge steht die Prüfung vor der zuständigen Kammer. Damit während der Umschulung der nötige Praxisbezug hergestellt wird, beinhaltet sie ein mehrmonatiges Betriebspraktikum.

Kostenloser Probeunterricht

Interessenten können einen kostenlosen Probeunterricht sowie eine ausführliche Beratung vereinbaren. Arbeitsuchende sollten sich vorab mit ihrem Kostenträger in Verbindung setzen und klären, ob eine Förderung möglich ist.

Jetzt einsteigen

Schnell Entschlossene können bis zum 1.3.2012 noch problemlos nachrücken! Nähere Informationen gibt es bei der kostenlosen Hotline unter 0800 7050000 oder im Internet unter www.ibb.com.