Initiative Mittelstand bestätigt Erfolgsmodell des IBB: Virtuelle Räume wurden preisgekrönt

(Buxtehude, 30,.05.2013) Zum zehnten Mal lobte die Initiative Mittelstand in diesem Jahr ihren „Innovationspreis IT“ aus. Aus mehr als 5.000 Bewerbungen hat die hochrangig besetzte Jury ihre Auswahl getroffen und die Preisträger der verschiedenen Kategorien bekannt gegeben. In der Sparte E-Learning konnten sich die vom IBB genutzten virtuellen Klassenräume der Firma Vitero an die Spitze setzen. Das schon seit einigen Jahren am Markt positionierte System verdankt seine führende Rolle vor allem seiner Benutzerfreundlichkeit bei gleichzeitig großer Funktionsvielfalt. „Dieser Gesichtspunkt ist für unsere Anwender besonders wichtig“, erläutert Katrin Witte, Leiterin der Virtuellen Online Akademie des IBB (VIONA®). „Wer bei uns lernt, will sich ja nicht erst langwierig mit einer komplizierten Technik herumschlagen müssen, er will von der ersten Minute an eine Lernumgebung vorfinden, die einem normalen Seminarraum in nichts nachsteht.“ Und das ist bei dem von der Fraunhofer-Gesellschaft mitentwickelten System in vorbildlicher Weise gelöst worden. Glückwunsch an Vitero-Geschäftsführer Dr. Fabian Kempf!

Video von der Preisverleihung: http://www.youtube.com/watch?v=brzRC0MkTIg