Verbesserung der Prozessorganisation: Top-Thema in Unternehmen

(Buxtehude, 11.09.2013) Gleich nach dem für die große Mehrheit der befragten Unternehmen bedeutendsten Thema „Führungsmanagement“ landen Fragen der Prozessorganisation wieder in der Spitzengruppe. So das Ergebnis des ifaa-Trendbarometers Sommer 2013. Die vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft seit 2009 jährlich durchgeführte Erhebung fußt auf der Befragung von mehr als 800 Experten, überwiegend aus Wirtschaft und Verbänden.

Dieses hohe Ranking scheint eine Selbstverständlichkeit zu sein, denn gut organisierte Prozesse gehören zu den Kernstücken eines jeden erfolgreich geführten Unternehmens. Interessant ist aber, dass sich die Implementierung von Prozesslandschaften zunehmend auch auf Bereiche bezieht, die nicht unmittelbar den Wertschöpfungsprozess betreffen. „An Bedeutung gewinnen hier z. B. Personalentwicklungskonzepte oder Talent-Management-Systeme, die viel stärker als in der Vergangenheit prozessorientiert betrachtet werden müssen“, so Sabine Ulrichs, verantwortlich für die für die Personalentwicklung bei der IBB AG. Hier setzen auch externe Dienstleister an, die Unternehmen bei Vorbereitung und Umsetzung entsprechender Szenarien unterstützen.