Umschulung: Noch bis Ende Februar für die neue Kursstaffel anmelden

(Buxtehude, 27.02.2015) Bewerber ohne Berufsabschluss haben es schwer auf dem Arbeitsmarkt. Durch eine Umschulung lassen sich fehlende Qualifikationen jedoch innerhalb von 24 Monaten nachholen. Beim Institut für Berufliche Bildung (IBB) haben die neuen Umschulungen gerade erst begonnen – wer sich schnell entscheidet, kann an vielen Standorten noch bis Ende Februar mit einsteigen.

Umschulungsberufe aus verschiedensten Branchen

Von der Immobilienbranche über den Gesundheitsbereich bis hin zur Welt der Medien – Umschüler können beim IBB zwischen unterschiedlichsten Berufsfeldern wählen. Die kompetenten Berater des Weiterbildungsinstituts unterstützen jeden Interessenten dabei, die richtige Umschulung für sich auszuwählen. Die computergestützte Lernmethode des IBB kann außerdem in einem kostenfreien zweitägigen Probeunterricht getestet werden.

Alle IBB-Umschulungen sind zertifiziert und können daher über einen Bildungsgutschein bezahlt werden, sofern Arbeitsagentur, Jobcenter, Rentenversicherung oder ähnliche Träger dieser Umschulungsmaßnahme zustimmen – sie ist dann für den Lernenden kostenlos.

Weitere Infos zum Thema Umschulungen gibt es unter der kostenfreien Hotline 0800 70 500 00 sowie im Internet unter www.ibb.com/umschulungen.