Deutschland beim Ranking der nachhaltigsten Städte auf Platz eins

(Buxtehude, 18.03.2015) Frankfurt am Main ist die nachhaltigste Stadt der Welt, gefolgt von London und Kopenhagen. Dies ist ein Ergebnis des Sustainable Cities Index, den ARCADIS, die führende globale Planungs- und Beratungsgesellschaft für „Natural and Built Assets“, erstmals vorstellt.

Im Rahmen des Rankings wurden fünfzig Städte aus allen Kontinenten hinsichtlich der Nachhaltigkeitskriterien „Menschen“, „Umwelt“ und „Wirtschaft“ untersucht. Die Studie führte ARCADIS in Zusammenarbeit mit dem Londoner Wirtschaftsforschungsinstitut Centre for Economics and Business Research durch.

Sowohl im Bereich „Umwelt“ als auch „Wirtschaft“ liegt Frankfurt auf Platz eins. Im Bereich Umwelt kommt Berlin, die zweite im Rahmen des Index untersuchte deutsche Stadt, direkt nach Frankfurt auf Platz zwei. Ausschlaggebend für die ersten Plätze der beiden deutschen Metropolen sind ein gutes Abfallmanagement sowie geringe Luftverschmutzung.

Diese hervorragenden Ergebnisse zeigen, dass nicht nur die deutsche Politik gute Weichen stellt, sondern auch die Beschäftigten in dieser Branche erstklassige Arbeit leisten. Wer sich für einen Arbeitsplatz in diesem Bereich interessiert, kann sich hier über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren:

/fachbereich/energie-umwelt

 


Quelle: http://www.umweltmagazin.de/umwelt/news.php?data[article_id]=82405