Unentbehrliches Wissen: Wärmepumpentechnik

(Buxtehude, 29.05.2015) Wenn es um das Thema Energieeffizienz in der Heiztechnik geht, kommt man an Wärmepumpen nicht vorbei, denn diese tra­gen zur Ener­gie­e­in­spa­rung und zur Re­du­zie­rung von CO2-Emis­sio­nen bei. Im Neubau liegt der Marktanteil von Wärmepumpen aktuell bereits bei circa 25 Prozent, die Zukunftsprognose sieht die Wärmepumpe zudem tendenziell stark steigend. Dieser Wachstumsmarkt braucht gut ausgebildete Fachkräfte, die effiziente Wärmepumpenanlagen planen und installieren können.

Die Teilnehmenden der Maßnahme „Wärmepumpentechnik“ erhalten ei­nen Über­blick über die Funktion, die Betriebsarten und die Planung von Wärmepumpen sowie umfassende Informationen als Grundlagen- und Detailwissen zu regenerativen Wärmequellen, Wärmepumpen- und Lüftungssystemen in Verbindung mit Wärmeübergabesystemen im Gebäude. Als Zielgruppe der Maßnahme werden insbesondere Architekten, Bauplaner, Energieberater, Energetische Sanierer sowie Mitarbeiter aus Wohnungsgesellschaften, wie z.B. aus dem Bereich Facility-Management, angesprochen, die durch die Teilnahme in die Lage versetzt werden, neueste Energiekonzepte professionell umsetzen zu können.

Weitere Kursinformationen: U-165-1 „Wärmepumpentechnik“