Fachwirte haben gegenüber Bachelor-Absolventen die Nase vorn

(Buxtehude, 01.06.2015) Die deutsche Wirtschaft ist zunehmend unzufrieden mit Bachelor-Absolventen. Bei einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) gaben nur 47 Prozent der Unternehmen an, dass Berufseinsteiger mit diesem Hochschulabschluss ihre Erwartungen erfüllen. 2007 waren noch 67 und 2011 noch 63 Prozent aller Firmen mit den Absolventen zufrieden gewesen.

Besonders kleine Firmen sowie die Tourismuswirtschaft und Service-Unternehmen wie Gesundheitsdienstleister sind demnach von den Fähigkeiten der Bachelor-Absolventen enttäuscht. DIHK-Präsident Eric Schweitzer kommentiert die Situation wie folgt: „Wir leiden an einer Überakademisierung“.

(Quelle: http://www.zeit.de/studium/2015-04/bachelor-absolventen-unternehmen-dihk-studie)                

Gute Chancen auf einen anspruchsvollen Arbeitsplatz ganz ohne Studium haben hingegen Absolventen von Fachwirt-Qualifika-tionen. Hier schätzen die Arbeitgeber den starken Praxisbezug.

Aktuelle Fachwirt-Angebote aus unserem Portfolio:

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK)

Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter-/in (IHK)