Beruf mit Zukunft: Energiemanagementbeauftragter

(Buxtehude, 03.06.2015) Die Bundesregierung setzt Anreize für Unternehmen, ein Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 einzuführen. In einer Förderrichtlinie vom 06. August 2013 hat die Bundesregierung die Bedingungen für die Förderung der rationellen und sparsamen Energieverwendung festgelegt. Ziel der Förderrichtlinie ist es, weitere Unternehmen, die nicht von dem Spitzenausgleich profitieren, zur Einführung eines Energiemanagementsystems zu bewegen.

Über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) können Förderanträge gestellt werden. Besonders bei der Einführung eines Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 kann ein kleines oder mittelständisches Unternehmen bei der Erstzertifizierung mit bis zu 8000 Euro bezuschusst werden.

In unserem Kurs U-189-1 Energiemanagementbeauftragter nach DIN EN ISO 50001 vermitteln wir den Teilnehmern, wie sie erfolgreich ein Energiemanagementsystem im Unternehmen einführen können. Sie erwerben sowohl technische und energetische als auch rechtliche und organisatorische Grundlagen zur Umsetzung eines Energiemanagementsystems in der Praxis. Dazu erhalten sie eine Einführung in unterstützende Software.