Neu im Programm: ECDL-Modul „IT-Sicherheit“

IT-Sicherheit beschränkt sich nicht auf das Arbeitsfeld einzelner Personen, sondern liegt in der Verantwortung aller Mitarbeiter im Unternehmen. Dabei geht es um den verantwortungsvollen Umgang mit der EDV und der gespeicherten Daten durch Einhalten von Richtlinien und Rechtsvorschriften, zudem aber auch um das Vorbeugen vor Schäden durch Cyberkriminalität, Schadsoftware und Viren, sowie um die Vermeidung von Datenverlust. In diesem Modul lernen unsere Teilnehmer, welche Risiken sie kennen sollten und wie sie sich und andere schützen können.

Die nachgewiesenen Kenntnisse „IT-Sicherheit“ sind eine universelle Zusatzqualifikation, die branchenunabhängig bei allen Büro- bzw. PC-Arbeitsplätzen vorhanden sein sollte. Insbesondere bei Tätigkeitsfeldern, bei denen mit sensiblen Kunden- oder Patientendaten umgegangen wird, schaffen die Teilnehmer zusätzliches Vertrauen bei ihrem Arbeitgeber.

Kursinfos: ECDL Modul IT Sicherheit