NEU: Umschulung „Anlagenmechaniker/-in für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik“

Dass das Wasser aus dem Hahn kommt und Gebäude immer wohltemperiert sind, erscheint uns als Selbstverständlichkeit. Gleichwohl steckt in den versorgungstechnischen Systemen eine Menge Know-how, und ihre einwandfreie Funktion ist von detaillierter Planung, kompetenter Installation und regelmäßiger Wartung abhängig.

Genau das sind die Aufgaben von Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Sie kümmern sich um die Installation und Inbetriebnahme von Wasser- und Luftversorgungssystemen genauso wie von sanitären Anlagen und Heizungssystemen – bei letzterem gehört die Einrichtung elektrischer Baugruppen und Komponenten für Steuerungs- und Regelungsvorgänge dazu. Das Einsatzgebiet umfasst auch die Planung und Installation von Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung. Die Kundenberatung sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten runden den Tätigkeitsbereich ab.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt – von der Vorbereitung und Abstimmung über die Wartung und Reparatur bis hin zur Bausanierung für mehr Komfort und Umweltschutz. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK).

Weitere Kursinfos:

Anlagenmechaniker Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik