Basiswissen für Kaufleute: Wie Aufträge mit ERP-Software bearbeitet werden

Wer eine kaufmännische Tätigkeit ausüben möchte, muss die Wertschöpfungsprozesse im Unternehmen kennen und ihre wichtigsten Grundregeln beherrschen.

In diesem Modul lernen die Teilnehmer die gesamte Wertschöpfungskette vom Angebot über den Auftrag und den Lieferschein bis zur Rechnung kennen und üben die Bearbeitung der Geschäftsvorfälle mit Hilfe einer ERP-Software. Gleichzeitig gewinnen sie einen ersten Überblick über die Unternehmensorganisation und -steuerung.

Nach erfolgreichem Kursabschluss besitzen die Absolventen grundlegende Kenntnisse der Geschäftswelt, die sie bereits befähigen, in der Auftragsbearbeitung kleinerer Unternehmen zu arbeiten. Teilnehmer mit einer bereits vor längerer Zeit abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung können bei Bewerbungen mit Hilfe des erworbenen Zertifikates nachweisen, dass sie ihr Wissen aufgefrischt haben und mit einer aktuellen ERP-Software umzugehen wissen.

Kursinfos: Auftragsbearbeitung / Bestellwesen mit ERP-Software