WinCC: technische Prozesse visualisieren, überwachen und steuern

Bei WinCC handelt es sich um ein modular aufgebautes Visualisierungssystem zur Überwachung und Steuerung technischer Prozesse von Maschinen und Anlagen. Typische Einsatzbereiche sind die Fertigungstechnik im Maschinenbau, die Automatisierung von verfahrenstechnischen Prozessen und die Steuerung und Visualisierung von Prozessen in Logistik-Systemen. Typische Einsatzbereiche in Branchen sind: chemische, pharmazeutische oder Nahrungsmittelindustrie, Kraftwerksanlagen, Öl- und Gasanlagen, Wasseraufbereitung und Kläranlagen, Automobilindustrie, Überwachung von Autobahnen und Tunnelsystemen, Überwachung und Steuerung von Postsortieranlagen oder Gepäckförderanlagen in Flughäfen.

Auf Grund der fortschreitenden Visualisierung im Bereich der Automatisierung ist es notwendig, passende Schnittstellen Mensch/

Maschine zur Verfügung zu stellen. Hierdurch ergibt sich eine höhere Produktivität durch die flexible Gestaltung des Arbeitsablaufs. Es kann deutlich schneller auf Markterfordernisse, auch bei kleinen Stückzahlen, reagiert werden. Diese modernen Schnittstellen werden in den nächsten Jahren eine immer größere Bedeutung erlangen.

Weitere Infos: WinCC