Neue Kurse im Fachbereich Medizin/Pflege/Soziales

Neu: „Sterbe- und Trauerbegleitung“

 Der Kurs richtet sich an Pflegefachkräfte aus stationären und ambulanten Einrichtungen, Leitungskräfte (z. B. WBL, PDL), Pflegekräfte aus Hospizen und ehrenamtliche Helfer. Auch Betreuungskräfte können sich für ihre Tätigkeit gut in dieses Thema einarbeiten.

Der Kurs vermittelt die Grundkenntnisse zum Thema Sterben und Tod. Die Teilnehmer lernen, die betroffenen Menschen mit unterschiedlichen Methoden zu unterstützen und zu begleiten. Dies betrifft nicht nur die Arbeit mit älteren Menschen, sondern auch schwerkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Neu: „Kultursensible Pflege und interkulturelle Kommunikation“

Dieser Kurs richtet sich an alle Personen aus dem Gesundheitswesen, die mit alten bzw. kranken Menschen unterschiedlicher Herkunft und somit Kultur und Glaubensrichtung in Kontakt kommen.

Die Teilnehmer erhalten in diesem Kurs einen Einblick in andere Kulturen und bekommen Möglichkeiten aufgezeigt, um ein vernünftiges, gesundes Miteinander zu erreichen. Sie lernen, warum bestimmte Verhaltensweisen beiderseits zu Unmut führen können und haben somit die Möglichkeit, hier aufklärend einzuwirken.

Beide  Module lassen sich sehr gut mit anderen Kursen aus dem Bereich Medizin/Pflege/Soziales kombinieren. Zudem laufen die Module versetzt zueinander, es gibt einen festen Ablaufplan, damit die Möglichkeit besteht, auch diese beiden Module miteinander zu kombinieren.

 

Weitere Kursinfos:

Sterbe- und Trauerbegleitung

Kultursensible Pflege und interkulturelle Kommunikation