Abrechnung in der Zahnmedizin – zwei neue Ergänzungsmodule

Mit unserem Klassiker „Zahnarztpraxis-Management mit CGM Z1“ wird vor allem Wiedereinsteigern in den Beruf der Umgang und die optimale Nutzung der Software CGM Z1® intensiv vermittelt. Ergänzend hierzu haben wir zwei neue Module ins Leben gerufen:

Ab sofort können Interessenten ihre Kenntnisse in der "Abrechnung der Zahnmedizin - GOZ und Implantate" oder „Abrechnung in der Zahnmedizin - GOZ, Implantate und Suprakonstruktion“ erweitern.

Zur Info für alle Nicht-Zahnmediziner: Die „GOZ“ ist die für alle Zahnärzte bindende „Gebührenordnung für Zahnärzte“ und betrifft gebührenpflichtige Leistungen für Versicherte, die nicht nach der BEMA (Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen) direkt mit den privaten oder gesetzlichen Krankenversicherungen abgerechnet werden.

Bei einem  Zahnimplantat handelt es sich um eine „künstliche Zahnwurzel“ – meist aus Titan –, die in den Kieferknochen eingesetzt wird. Die Suprakonstruktion ist hingegen ein auf dem Zahnimplantat befestigter Zahnersatz (Krone, Brücke oder Prothese).

 

Zu den detaillierten Modulbeschreibungen:

Abrechnung in der Zahnmedizin - GOZ, Implantate

Abrechnung in der Zahnmedizin - GOZ, Implantate und Suprakonstruktion