Weiterbildung im digitalen Zeitalter: VIONA® als Good-Practice-Beispiel

Wie gut sind deutsche Bildungsinstitutionen auf digitales und virtuelles Lehren vorbereitet? Verbessern digitale Technologien das Lernen? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich der neueste Monitor Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung – und führt unsere Virtuelle Online Akademie VIONA® als Good-Practice-Beispiel an!

Mit dem Einsatz von VIONA® als erster virtueller Lernplattform in der beruflichen Bildung ist das IBB im Jahr 2007 als Pionier gestartet. Seitdem wurde die digitale Lehre kontinuierlich optimiert. Über VIONA® kommen Teilnehmer aus ganz Deutschland zum gemeinsamen Lernen im virtuellen Klassenraum zusammen. Sie loggen sich dabei über das Internet in den Live-Unterricht ein und folgen ihm auf dem Bildschirm und über Kopfhörer. Per Mikrofon sprechen sie mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmern. In der Bildschirmmitte können Präsentationen, Dokumente und Arbeitsergebnisse geteilt werden.

Die Einbindung von VIONA® als Good-Practice-Beispiel im Monitor Digitale Bildung können Sie auf Seite 36 nachlesen!