Institut für Berufliche Bildung AG - Mit Bildung einen Schritt voraus!

(Buxtehude, 10.05.2010) Das IBB Institut für Berufliche Bildung AG (IBB AG) bietet berufsbegleitende Seminare, Firmenschulungen sowie öffentlich geförderte Weiterbildungen an.

Das Schulungsangebot repräsentiert die Kompetenzfelder Datenbanken, Programmierung, Grafik - DTP, kaufmännische Qualifizierungen, Erneuerbare Energien und SAP®.

Kundenorientierte Beratung, professionelle Betreuung, moderne Lernmethoden. Eine passgenaue Weiterbildung. Dafür steht das Institut für Berufliche Bildung AG seit über 25 Jahren.

Als moderner Bildungsdienstleister hat das IBB seit März 2010 in Nürnberg einen weiteren Schulungsstandort eröffnet. Mit den Seminarreihen aus den Kompetenzfeldern "Programmierung" und "AutoCAD" hat sich das IBB bereits etablieren können. Im Mai und Juni starten in Nürnberg weitere Seminare u.a. aus folgenden Bereichen der objektorientierten Programmierung: C++, Java, PHP, SQL und C#. Diese Seminare starten garantiert, auch in Kleingruppen, in Nürnberg sowie an allen weiteren süddeutschen IBB-Standorten.

Weitere Bildungsangebote können Sie auf der Homepage www.ibb.com entnehmen.

Das IBB bietet neben traditionellen Präsenzveranstaltungen, moderne Formen des Lernens an, wie z.B. Blended Learning, eine Mischform aus traditioneller Lernform und E-Learning. Ergänzend hierzu hat das IBB eine professionelle Virtuelle Akademie auf dem Weiterbildungsmarkt etabliert. Mit der Virtuellen Akademie ist standortunabhängiges Lernen live und interaktiv möglich, auch berufs- und arbeitsplatzbegleitend. So bietet das IBB zeitnah und zeitgerecht Seminare an, dies mittlerweile an über 60 IBB-Standorten bundesweit.

Für Privatinteressierte, Firmenkunden, als auch für Arbeitsuchende. Gem. §85 SGBIII fördert die Bundesagentur für Arbeit die berufliche Weiterbildung von Arbeitslosen durch einen Bildungsgutschein. Auch Firmen können für KurzzeitarbeiterInnen (ESF-Programm) und für geringqualifizierte und ältere Arbeitnehmer (WeGebAU-Sonderprogramm) bei der Arbeitsagentur eine Förderung beantragen. Berufstätige haben seit dem 01.01.2010 die Möglichkeit über die aufgestockte Bildungsprämie einen Zuschuss zu Ihrer Weiterbildung zu beantragen.

Alle Kursangebote finden Sie im Internet unter www.ibb.com. Oder lassen Sie sich einfach persönlich beraten.