Professionell auf die Ausbildereignungsprüfung vorbereiten

(Buxtehude, 27.07.2012) Die Fähigkeiten der betrieblichen Ausbilder werden für den gemeinsamen Erfolg eines Ausbildungsverhältnisses immer entscheidender. Dies ist ein Ergebnis einer bundesweiten IHK Studie, an der ca. 1200 Mitgliedsunternehmen beteiligt waren. Ausbilder müssen auf die Azubis von morgen und die veränderte Bewerbersituation besonders vorbereitet werden.

Das IBB Institut für Berufliche Bildung AG (IBB) bietet daher angehenden Ausbildern einen Vorbereitungskurs auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA) der IHK an. Zielgruppe sind alle Fachkräfte, die gerade in Zeiten des Fachkräftemangels junge Menschen professionell bei einer betrieblichen Ausbildung anleiten und begleiten möchten.

Qualifizierte Ausbilder tragen erheblich zur Sicherung des Fachkräftemangels bei

Damit Auszubildende einen bestmöglichen Berufsabschluss erlangen, sollten die verantwortlichen Ausbilder über fundiertes berufs- und arbeitspädagogisches Wissen verfügen. Diese Kenntnisse werden in vier prüfungs- und praxisrelevanten Handlungsfeldern vermittelt.

Dazu gehören Methoden zur Prüfung der Ausbildungsvoraussetzungen, die optimale Vorbereitung des Auszubildenden auf das neue Umfeld, die Kollegen und die Vorgesetzten sowie die Mitwirkung bei den Einstellungsverfahren. Darüber hinaus werden grundlegende pädagogische Methoden, Aspekte der Personalentwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen behandelt. Ein Teil des Kurses beschäftigt sich mit dem immer wichtiger werdenden Thema „Umgang mit Lernschwierigkeiten von Auszubildenden“.

Wissen anwenden

In den IHK-Prüfungen wird nicht nur Wert auf das theoretische Wissen gelegt. Ebenso wichtig ist die Handlungsorientierung im praktischen Bereich. Daher lernen alle TeilnehmerInnen in den IBB-Online-Trainings unterschiedliche Methoden der Wissensvermittlung und Herangehensweisen kennen.
Unser webbasiertes Online -Training wird von erfahrenen Ausbildern, die alle auch als IHK-Prüfer tätig sind, geleitet. Unsere Teilnehmer lernen mittels einer Technologie, mit der auch Azubis einen Großteil ihrer Freizeit verbringen: das Internet. Die Live-Schulungen finden in einem virtuellen Klassenraum statt. Der angehende Ausbilder kann von zu Hause oder direkt vom Arbeitsplatz am Training teilnehmen. Der nächste Durchlauf startet am 3. September. Nähere Informationen gibt es online unter: www.akademie.ibb.com

Über das IBB

Das Institut für Berufliche Bildung AG besteht erfolgreich seit mehr als 27 Jahren und hat sich mit seinen innovativen Ideen zu einem der größten und erfolgreichsten privaten Bildungsträger Deutschlands entwickelt. In der Virtuellen Online-Akademie (VIONA®) des IBB lernen täglich rund 1000 TeilnehmerInnen aus allen Teilen Deutschlands.

Den Vorbereitungskurs auf die AEVO-Prüfung haben in dieser Form bisher mehr als 200 Ausbilder absolviert, davon haben über 96% die Prüfung vor der IHK bestanden. Ansprechpartner beim IBB für diese Kurse ist der Diplompädagoge Johannes Simon, 04161 5165-66.