1,5 Millionen freie Arbeitsplätze locken zum Frühjahrsbeginn

IBB AG unterstützt Arbeitsuchende mit umfangreichem Qualifikations- und Umschulungsprogramm

(Buxtehude, 21.03.2013) Laut Bundesagentur für Arbeit sind derzeit mehr als 1,5 Millionen freie Stellen in allen Berufsgruppen in der Jobbörse zu finden – wer also einen Arbeitsplatz sucht, hat gute bis sehr gute Einstiegsmöglichkeiten. Innerhalb der „Top 10“ der offenen Stellen sind unter anderem zu finden: Bürokräfte (ca. 70.000 offene Stellen), Verkäufer (55.000), Berufe in Werbung und Marketing (45.000) und gastronomische Berufe (44.000). Wer sich für eine Tätigkeit in einem dieser Bereiche interessiert, aber nicht die nötige Qualifikation und Berufserfahrung vorweisen kann, sollte sich jetzt über die Möglichkeiten einer Weiterbildung oder Umschulung informieren.

Jetzt fortbilden oder für einen Umschulungsstart zum Sommer 2013 entscheiden

Das IBB bietet an vielen seiner bundesweit mehr als 60 Standorte diese und viele weitere Berufe als Umschulung an; diese sind gegenüber einer regulären Ausbildung in der Regel um ein Drittel verkürzt. Wer keine komplette Umschulung, sondern lediglich eine Auffrischung seines vorhandenen Fachwissens benötigt, kann aus einem umfangreichen Weiterbildungsangebot von mehr als 1.400 Fortbildungskursen auswählen. Die meisten davon starten wöchentlich, so dass ein flexibler Einstieg jederzeit möglich ist.

Alle IBB-Angebote sind zertifiziert und können daher über einen Bildungsgutschein bezahlt werden, sofern Arbeitsagentur, Rentenversicherung oder ähnliche Träger dieser Maßnahme zustimmen – sie ist dann für den Lernenden kostenlos. Zudem wird allen Interessenten vorab ein kostenloser Probeunterricht angeboten. Weitere Informationen bietet die kostenfreie Hotline 0800 70 500 00 sowie das Internet unter www.ibb.com.

Das Institut für Berufliche Bildung

Gegründet wurde das Institut für Berufliche Bildung im Jahr 1984, und es gehört heute zu den größten privaten Bildungsträgern Deutschlands. Bereits 1996 ist das Unternehmen als erster überregionaler Bildungsträger in Deutschland nach DIN ISO 9001 ff. zertifiziert worden. Seit sechs Jahren betreibt das IBB seine Virtuelle Online Akademie „VIONA®“, in deren Zentrum der Live-Unterricht in virtuellen Klassenräumen steht. Hier lernen z. Z. täglich mehr als 1.500 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet unter Moderation von speziell dafür ausgebildeten Tutoren. Das IBB ist damit einer der größten deutschen Anbieter virtueller Lernszenarien in der beruflichen Bildung.