Woche der Weiterbildung macht Lust auf Lernen

Fortbildungen von, für und mit Menschen mit Migrationshintergrund stehen im Mittelpunkt der Woche der Weiterbildung vom 19. bis 24. Mai. In Dortmund finden insgesamt sieben Veranstaltungen statt.

(Buxtehude, 14.05.2014) Für die Woche der Weiterbildung haben sich in Dortmund insgesamt 33 Akteure zusammengeschlossen. Neben dem Dortmunder Weiterbildungsforum sind zahlreiche Bildungsträger wie das Institut für Berufliche Bildung, die Agentur für Arbeit, Jobcenter und die Stadt Dortmund dabei. Sie wollen gezielt Menschen mit Migrationshintergrund ansprechen und ihnen das vielfältige Angebot an Qualifizierungen aufzeigen. So finden Informationsveranstaltungen statt zu den Weiterbildungsmöglichkeiten, zu Fortbildungen mit sprachlicher Unterstützung, Tage der offenen Tür bei Bildungsträgern, Beratungsangebote und Beispiele für Online-Kurse.

Auch der Runde Tisch Anerkennungsberatung nutzt die Gelegenheit und veranstaltet einen Anerkennungstag. Dieser findet am Mittwoch den 21. Mai in der Berswordthalle von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr zum Thema Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen, sowie alles rund um den Schwerpunkt Migration statt.

Als zentrale Veranstaltung findet am Samstag, 24. Mai, von 11.00 bis 15.00 Uhr eine Veranstaltung mit allen teilnehmenden Institutionen im „Haus der Vielfalt“ vom Verbund der sozial-kulturellem Migrantenselbstorganisationen in Dortmund (VMDO), Beuthstraße 21, statt. Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau werden Gäste zu einem Interview „Vielfalt im Betrieb“ auf dem „roten Sofa“ Platz nehmen. Anschließend warten vielfältige Informationen, Gespräche, Beratung, Fingerfood,  Musikbeiträge und verschiedene Workshops auf interessierte Teilnehmer.

Weiterbildung bietet eine gute Möglichkeit, die Arbeitsmarktchancen zu verbessern. Für Menschen mit Migrationshintergrund ist es daher besonders wichtig, an Weiterbildung teilzunehmen. Doch oftmals sind Angebote nicht bekannt, der Nutzen wird unterschätzt, es bestehen finanzielle oder sprachliche Hürden und manchmal muss auch „das Lernen“ (wieder) gelernt werden.

Das gesamte Programm ist unter http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdnrw/dortmund/Agentur/VeranstaltungenvorOrt/index.htm zu finden.