Seminare Energie und Umwelt

Seminare Energie und Umwelt

Der wirtschaftliche Umgang mit erneuerbaren Energien ist heute zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für Unternehmen geworden. Nachhaltigkeit und umweltfreundliches Handeln spielen für Betriebe eine immer wichtigere Rolle. Ein Grund dafür ist, dass die Öffentlichkeit zunehmend soziale Verantwortung und nachhaltiges Handeln von Wirtschaftsunternehmen erwartet und einfordert.

Um Firmen auf diesem Weg zu unterstützen, benötigen ihre Mitarbeiter entsprechende Kenntnisse und Qualifikationen. Dazu zählt unter anderem Spezialwissen auf dem Gebiet des Umweltmanagements, des Energiemanagements, des Umweltrechts oder des Klimamanagements. Das IBB bietet Ihnen eine Vielzahl an unterschiedlichen Seminaren im Bereich Energie und Umwelt, in denen Sie sich dieses Wissen aneignen können. Unsere erfahrenen Dozenten bereiten Sie in den Weiterbildungen des IBB bestmöglich darauf vor, energieeffizientes Handeln in Unternehmen zu etablieren und ressourcensparende Maßnahmen umzusetzen.

Auch für das energieeffiziente Bauen und Sanieren von Wohn- und Nichtwohngebäuden müssen bestimmte Voraussetzungen und Grenzwerte, wie sie zum Beispiel in der Energieeinsparverordnung (EnEV) festgelegt wurden, eingehalten werden. Mit unseren Weiterbildungen können Sie sich bei entsprechender Eignung als Energieeffizienz-Experte für folgende Förderprogramme des Bundes registrieren:

  • Vor-Ort-Beratung (BAFA)
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren (KfW)
  • Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

Außerdem ist eine Listung bei der Deutschen Energie-Agentur (DENA) als Energieberater oder Energie-Effizienz-Experte möglich, um Aufträge von Kunden erhalten zu können.

Mit dem Einsatz von regenerativen Energien beim Neubau oder Bauen im Bestand lassen sich Energiekosten senken. Dies schont die Umwelt und spart Ressourcen.

 

Kursübersicht für Arbeitssuchende

 

Die Kursübersicht für Arbeitssuchende ist eine Auswahl unserer Seminare zum Thema "Energie und Umwelt". Auf unserer Seite zum "Energie und Umwelt für Arbeitssuchende" finden Sie das komplette Angebot für Arbeitssuchende.

Alle Seminare für Arbeitssuchende

 

Kursübersicht für Berufstätige

 

Die Kursübersicht für Berufstätige ist eine Auswahl unserer Seminare zum Thema "Energie und Umwelt". Auf unserer Seite zum "Energie und Umwelt für Berufstätige" finden Sie das komplette Angebot für Berufstätige.

Alle Seminare für Berufstätige

 

Seminarübersicht für Arbeitsuchende

Energieberater/-in, Vor-Ort-Beratung

  • Grundlagen der Energiewirtschaft (Energieträger, Ressourcen, Energiesparmöglichkeiten)
  • Gebäudeenergiemanagement (Bauphysik, Wärmedämmstoffe, Wärmeschutz, Innendämmung, Wärmebrücken, Wärmespeicherung)
  • Grundlagen der Heizungsanlagentechnik, Produktübersicht, Heizkessel, Wärmeverteilungssystem, Wärmepumpen, BHKWs, Brennstoffzellen
  • Schwachstellenbeseitigung bei vorhandenen Heizungssystemen
  • Warmwasserbereitung, Produktübersicht, Legionellen
  • Klima-/Lüftungstechnik, Lüftungswärmeverluste, Wärmerückgewinnungssysteme (Erdkollektor)
  • Emissionsraten (CO2, NOX)
  • Energiesparverordnung, erneuerbare/regenerative Energien, Solarenergienutzung, Biomasse, Biogas, Niedrigenergiehaus, Passivhaus, solares Bauen
  • Berechnungsvarianten zur Wirtschaftlichkeit, EnEV, Erkennen und Vermeiden von Schwachstellen
  • Fördermöglichkeiten für Maßnahmen
  • Softwareprogramme im Rahmen der Vor-Ort-Beratung
  • Projektarbeit: Erstellen eines Energieberatungsberichtes

Kursumfang: 270 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Energieberater/-in für bestehende "Nichtwohngebäude"

  • Gesetzliche Grundlagen der gültigen EnEV: Nichtwohngebäude
  • Berechnungsverfahren nach DIN V 18599
  • Bestandsaufnahme und Dokumentation des Gebäudes
  • Beurteilung von Gebäudehülle
  • Beurteilung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen
  • Beurteilung von raumlufttechnischen Anlagen
  • Beurteilung von Beleuchtungs- und Belichtungssystemen
  • Grundlagen der Beurteilung von Modernisierungsempfehlungen
  • Einführung in die Energieberatersoftware
  • Praktische Anwendung anhand eines umfangreichen Projektes

Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Energieeffizient Bauen und Sanieren, Aufbaukurs

  • Regelwerke - EnEV 2009, DIN EN 4108-7, DIN EN 15378, DIN EN 13829
  • Ausschreibung - VOB/C, Angebotsauswertung, Angebotsbewertung
  • Bauverträge - VOB/B, BGB, Abrechnung, Gewährleistung
  • Bauausführung - Baustellenkoordination, Bauzeitplan, Baustellenkontrollen nach Leistungsteilen und Bauabschnitten, Bautagebuch
  • Qualitätskontrolle - Abnahme der Einzelgewerke
  • Übergabe-/Übernahmeprotokoll, Soll-Ist-Abgleich
  • Bewertung - Abschlussbericht zum Sanierungsvorhaben
  • Inbetriebnahme, Übergabe Haustechnik/Heizungsanlage, Bestätigung fachgerechte Sanierung

 Kursumfang: 180 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Energieeffizient Bauen und Sanieren, Basics

  • Systeme und Verarbeitungsrichtlinien für Wärmedämmverbundsysteme
  • Fachregeln für den Einbau von Fenster- und Türkonstruktionen
  • Fachregeln des Dachdeckerhandwerks (Schichtenaufbau, Anschlüsse, Einbauelemente)
  • Fachregeln für den Trockenausbau von Dachgeschossen
  • Bau und Betrieb von Wärmeerzeugungs- und Warmwasseranlagen, hydraulischer Abgleich
  • Bau und Betrieb von Lüftungsanlagen

Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Energiemanagementbeauftragter nach DIN EN ISO 50001

  • Ziele eines Energiemanagementsystems (nach DIN EN ISO 50001)
  • Primärenergie, Nutzenergie, Eigenenergie: Bedarf, Nutzung, Wirkungsgrade
  • Energiequellen und ihre Verfügbarkeit sowie Verwendung
  • Energiearten und deren technische Nutzung - Elektrische Energie, thermische Energie
  • Nationale Energiepolitik: Ziele, Bilanzen, Aktionspläne, Fördermaßnahmen
  • Effizienzpotentiale des Einsatzes thermischer Energie
  • Effizienzpotentiale von Gebäuden
  • Effizienzpotentiale des Einsatzes elektrischer Energie
  • Effizienzpotentiale der Mobilität
  • Bewertung Energiecontrolling / Energiemanagement
  • Aufbau Managementsystem
  • Ziele und Energiepolitik
  • Mitarbeiter-Schulung
  • Berichtspflichten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Software zur Erfassung des Energieeinsatzes, seiner Steuerung und der Unterstützung von Energiemanagementsystemen

 Kursumfang:  270 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Projektmanagement für regenerative Energien

  • Einführung in die Grundlagen des Umweltschutzes
  • Präsentationstechniken
  • Energieberater (ggf. mit BAFA-Anerkennung)
  • Sonnenenergiemodul 1 - Grundlagen
  • Wärmepumpentechnik - kompakt
  • Biogasanlagen - kompakt
  • Wasserkraftanlagen
  • Brennstoffzelle - kompakt
  • Windkraftanlagen - kompakt
  • Projektmanagement inkl. MS-Project
  • BWL - kompakt
  • Umweltmanagement
  • Projektabschlusswoche

 Kursumfang: 1080 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagement, Basics

  • Betrieblicher Umweltschutz
  • Managementsysteme / Umweltmanagementsystem
  • Aufgaben und Befugnisse von Personen im betrieblichen Umweltschutz
  • Begriffe im Umweltmanagement und deren Bedeutung
  • Vorstellung der Regelwerke ISO 14001 und EMAS
  • Interne Kommunikation
  • Grundlagen Umweltrecht
  • Formen der Berichterstattung

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagement, Aufbaukurs

  • Ziele und Nutzen von Umweltmanagementsystemen (UMS)
  • Aufrechterhaltung und Verbesserung eines UMS
  • Dokumentation / Checklisten
  • ISO 14001 und EMAS/UAG
  • Internes Audit
  • Zusammenhang mit Umweltrecht
  • Interne Kommunikation
  • Schnittpunkte zu Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagement, Interner Auditor

  • Inhalt und Umsetzung der DIN ISO 19011:2011
  • Anforderungen aus Standards zu internen Überprüfungen
  • Umweltmanagementsysteme nach EMAS III und DIN EN ISO 14001
  • Planung und Durchführung von Audits
  • Dokumentation und Berichterstellung bei Audits
  • Umgang mit Feststellungen beim Audit
  • Kommunikation im Audit
  • Gesprächstechniken für Auditoren

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagementbeauftragter

  • Aufgaben und Befugnisse
  • Integration des Umweltrechts in eine Managementdokumentation
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Umweltmanagement-Handbuch
  • Kontinuierliche Verbesserung des UMS
  • Interne und externe Kommunikation
  • Umweltcontrolling
  • Integrierte Managementsysteme

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltrecht, Basics

  • Grundzüge des Umweltverwaltungs- und verfassungsrecht
  • Systematik des Umweltrechts (Hierarchie der Normen, Prüfschema etc.)
  • Prinzipien und Instrumente des Umweltrechts
  • Europäisches Umweltrecht
  • Immissionsschutzrecht (Schwerpunkt: Recht der genehmigungsbedürftigen Anlagen)
  • Energieumweltrecht
  • Wasserrecht
  • Abfallrecht
  • Chemikalienrecht/Stoffrecht
  • Bodenschutzrecht
  • Naturschutzrecht
  • Einhaltung umweltrechtlicher Anforderungen im Unternehmen (Compliance)

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Externer Umweltauditor

  • Umweltmanagementsysteme nach EMAS III und DIN EN ISO 14001
  • Berührungspunkte zum Qualitätsmanagement (DIN EN ISO 9001:2008)
  • Anforderungen der DIN EN ISO 17021
  • Planung und Durchführung von Audits
  • Dokumentation und Berichterstellung bei Audits
  • Umgang mit Feststellungen beim Audit
  • Kommunikation im Audit
  • Gesprächstechniken für Auditoren

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Abfallrecht

  • Allgemeine Umweltrechtsgrundlagen
  • Grundlagen des deutschen und europäischen Abfallrechts
  • Auswirkungen auf die Umwelt durch Abfälle
  • Begrifflichkeiten des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes
  • Überwachung, (elektronische) Nachweisführung, Registerpflichten und betriebsinterne Abfallorganisation
  • Ausblick auf künftige abfallrechtliche und entsorgungstechnische Entwicklungen

 Kursumfang: 45 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Betriebsbeauftragter für Abfall - Erwerb der Fachkunde nach §§ 59-60 Kreislaufwirtschaftsgesetz

  • Allgemeine Grundlagen des Umweltrechts
  • Vorschriften der Abfallwirtschaft
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des/der Betriebsbeauftragten
  • Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten
  • Europäisches Abfallverzeichnis
  • Betriebliches Abfallmanagement, Einstufung von Abfällen

 Kursumfang: 45 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Betriebsbeauftragter für Umwelt

  • Allgemeine Umweltrechtsgrundlagen
  • Zusammenhänge zwischen Wasserhaushaltsgesetz, Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, Bundes-Immissionsschutzgesetz und Chemikaliengesetz
  • Gefahrstoffrecht
  • Aufgaben, Rechte, Pflichten, Verantwortungsbereich des/der Betriebsbeauftragten für Umwelt

 Kursumfang: 45 Ausbildungsstunden, Voll- und Teilzeit

Immissionsschutzrecht, Basics

  • Allgemeine Umweltrechtsgrundlagen
  • Grundlagen des deutschen und europäischen Immissionsschutzrechts
  • Auswirkungen auf die Umwelt durch Emissionen
  • Genehmigungsverfahren nach BImSchG
  • Begrifflichkeiten des BImschG
  • Untergesetzliche Regelwerke zum Bundesimmissionsschutzgesetz

 Kursumfang: 45 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Energieberatersoftware - Software für Energieeffizienz-Experten

Folgende Programme werden unterrichtet:

  • Energieberater - Hottgenroth - Energieberater 18599
  • Energieberater - Bautherm - EnEV X
  • Wärmebrücken - Therm

Folgende Inhalte werden unterrichtet:

  • Projekte erstellen, bearbeiten und verwalten
  • Erfassen von Gebäudedaten
  • Berechnungen
  • Sanierungspläne
  • Vor-Ort-Beratungsberichte ausdrucken
  • Ermittlung von Fördermöglichkeiten
  • Grafische Ausgaben
  • Wärmebrückenberechnungen

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltpädagogik

  • Einführung in die Umweltpädagogik
  • Konzepte der Umweltbildung
  • Entwicklung lokaler und regionaler Nachhaltigkeit
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Naturräumen
  • Naturerlebnisse
  • Kreatives Gestalten mit Naturmaterialien
  • Klimaschutz
  • Energieeffizienz
  • Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung bei verschiedenen Zielgruppen
  • Planen, Organisieren und Durchführen von Projekten

 Kursumfang: 180 Ausbildungsstunden, Vollzeit

 

Seminarübersicht für Berufstätige

Umweltmanagement, Basics

  • Betrieblicher Umweltschutz
  • Managementsysteme / Umweltmanagementsystem
  • Aufgaben und Befugnisse von Personen im betrieblichen Umweltschutz
  • Begriffe im Umweltmanagement und deren Bedeutung
  • Vorstellung der Regelwerke ISO 14001 und EMAS
  • Interne Kommunikation
  • Grundlagen Umweltrecht
  • Formen der Berichterstattung

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagement, Aufbaukurs

  • Ziele und Nutzen von Umweltmanagementsystemen (UMS)
  • Aufrechterhaltung und Verbesserung eines UMS
  • Dokumentation / Checklisten
  • ISO 14001 und EMAS/UAG
  • Internes Audit
  • Zusammenhang mit Umweltrecht
  • Interne Kommunikation
  • Schnittpunkte zu Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagementbeauftragter

  • Aufgaben und Befugnisse
  • Integration des Umweltrechts in eine Managementdokumentation
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Umweltmanagement-Handbuch
  • Kontinuierliche Verbesserung des UMS
  • Interne und externe Kommunikation
  • Umweltcontrolling
  • Integrierte Managementsysteme

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Umweltmanagement, Interner Auditor

  • Inhalt und Umsetzung der DIN ISO 19011:2011
  • Anforderungen aus Standards zu internen Überprüfungen
  • Umweltmanagementsysteme nach EMAS III und DIN EN ISO 14001
  • Planung und Durchführung von Audits
  • Dokumentation und Berichterstellung bei Audits
  • Umgang mit Feststellungen beim Audit
  • Kommunikation im Audit
  • Gesprächstechniken für Auditoren

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Energieberatersoftware - Software für Energieeffizienz-Experten

Folgende Programme werden unterrichtet:

  • Energieberater - Hottgenroth - Energieberater 18599
  • Energieberater - Bautherm - EnEV X
  • Wärmebrücken - Therm

Folgende Inhalte werden unterrichtet:

  • Projekte erstellen, bearbeiten und verwalten
  • Erfassen von Gebäudedaten
  • Berechnungen
  • Sanierungspläne
  • Vor-Ort-Beratungsberichte ausdrucken
  • Ermittlung von Fördermöglichkeiten
  • Grafische Ausgaben
  • Wärmebrückenberechnungen

 Kursumfang: 90 Ausbildungsstunden, Vollzeit

Betriebsbeauftragter für Abfall - Erwerb der Fachkunde nach §§ 59-60 Kreislaufwirtschaftsgesetz

  • Allgemeine Grundlagen des Umweltrechts
  • Vorschriften der Abfallwirtschaft
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des/der Betriebsbeauftragten
  • Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten
  • Europäisches Abfallverzeichnis
  • Betriebliches Abfallmanagement, Einstufung von Abfällen

 Kursumfang: 45 Ausbildungsstunden, Vollzeit

 

Zielgruppe

Unsere Weiterbildungen im Bereich Energie und Umwelt eignen sich für Personen unterschiedlichster Berufsgruppen, die sich Expertenwissen zum Schutz der Umwelt aneignen möchten und Interesse haben, sich mit diesen Themen intensiv zu befassen. Dazu gehören:

  • Interessenten mit einer umwelttechnischen Ausbildung oder Studium
  • Architekten und Ingenieure technischer oder naturwissenschaftlicher Fachgebiete
  • Meister sowie Techniker der Fachrichtung Bauwesen (Hochbau) und Haustechnik (bestehend aus allen drei Teilbereichen Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik/Klimatechnik)

 

Ihre Vorteile

Die erfahrenen Dozenten des IBB bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr neu erlangtes Wissen ausführlich zu vertiefen. Die behandelten Konzepte und Strategien werden anhand von realen Beispielen aus der Praxis verdeutlicht und nachvollzogen.

In unseren Seminaren zum Thema „Energie und Umwelt“ erhalten Sie wertvolles Fachwissen, um sich neue berufliche Perspektiven zu erschließen. Sie erlangen in unseren Seminaren wichtige Zusatzqualifikationen, die Sie befähigen, zum Beispiel als Energieeffizienz-Experte, Umweltmanagementauditor/-in oder Betriebsbeauftragte/-r für Abfall in Unternehmen oder auf selbständiger Basis tätig zu werden.

Mit der Teilnahme an einer Weiterbildung beim IBB bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu potentiellen Arbeitgebern. Sie profitieren von unserem Netzwerk sowie von unserer Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und Verbänden.

 

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a.. Mit diesem Mix werden Sie fachlich und persönlich optimal auf die Praxis vorbereitet.

Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen organisatorischen Fragen.

 

Fördermöglichkeiten

Die Agentur für Arbeit bietet einen Bildungsgutschein für Ihre Fortbildungen beim IBB an.

Wenn Sie an einer unserer Weiterbildungen im Bereich Energie und Umwelt teilnehmen möchten, haben Sie unter Umständen Chancen auf einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern.

Die Weiterbildung kann unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

 

Der Bildungsgutschein

Wer kann einen Bildungsgutschein beantragen?

Um einen Gutschein erhalten zu können, müssen Sie mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind arbeitslos (mit und ohne Leistungsbezug nach SGB II oder III)
  • Sie sind arbeitssuchend
  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie benötigen die Fortbildung für Ihre berufliche Eingliederung
  • Sie benötigen die Fortbildung zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

 

Wo können Sie einen Bildungsgutschein beantragen?

Einen Bildungsgutschein oder eine andere Förderungsart für die Seminare können Sie unter anderen bei folgenden Kostenträgern beantragen: 

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Ihre Berufsgenossenschaft
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Auf unseren Seiten zum Thema Förderprogramme finden Sie weitere Informationen.
Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne zur Verfügung.

Mehr zum Bildungsgutschein erfahren