IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000
    Termin auf Anfrage
    Dauer:2800 Lerneinheiten
    Kosten und Förderung:Mehr Informationen
    Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
    Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
    Standort:

    Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik - Umschulung (HWK)

    Dass das Wasser aus dem Hahn kommt und Gebäude immer wohltemperiert sind, erscheint uns als Selbstverständlichkeit. Gleichwohl steckt in den versorgungstechnischen Systemen eine Menge Know-how, und ihre einwandfreie Funktion ist von detaillierter Planung, kompetenter Installation und regelmäßiger Wartung abhängig.

    Genau das sind die Aufgaben von Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Sie kümmern sich um die Installation und Inbetriebnahme von Wasser- und Luftversorgungssystemen genauso wie von sanitären Anlagen und Heizungssystemen – bei letzterem gehört die Einrichtung elektrischer Baugruppen und Komponenten für Steuerungs- und Regelungsvorgänge dazu. Das Einsatzgebiet umfasst auch die Planung und Installation von Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung. Die Kundenberatung sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten runden den Tätigkeitsbereich ab.

    Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt – von der Vorbereitung und Abstimmung über die Wartung und Reparatur bis hin zur Bausanierung für mehr Komfort und Umweltschutz. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK).

    Inhalte der Umschulung

    Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies sind u. a.:

    • Kundenspezifische Anforderungen und Informationen  entgegennehmen und berücksichtigen
    • Anwendung des Qualitätsmanagementsystems des Betriebs
    • Informationen beschaffen, bewerten und nutzen
    • Prüf- und Messmethoden
    • Anlagen- und Systemtechnik
    • Inbetriebnahme von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
    • Kundenorientierte Auftragsbearbeitung
    • Bauphysikalische, bauökologische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen
    • Funktionskontrollen und Instandhaltung 
    • Herstellen elektrischer Anschlüsse von Komponenten
    • Installation von Baugruppen und Komponenten

    Ihre Ansprechpartner

    {{cp.firstName}} {{cp.lastName}}
    {{cp.jobTitle}}

    Wir sind ausgezeichnet

    Unsere Teilnehmer haben entschieden:

    Das IBB ist der Sieger seiner Branche. Beim DEUTSCHLAND TEST von FOCUS Money, bei FOCUS Business und beim Stern wurde unser Institut in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet.

    Weitere Informationen

    Wichtige Daten

    Kurs-Nr.: G-2352-1
    Abschluss: Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
    Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer

    Dauer

    2800 Lerneinheiten

    24 Monate;inkl. 6 Monate Praktikum

    Berufliche Perspektiven

    Anlagenmechaniker/-innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik finden vor allem in versorgungstechnischen Installationsbetrieben und bei Heizungs- und Klimaanlagenbauern eine Beschäftigung. Ebenso kommen kommunale Versorgungsbetriebe in Frage. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit wird häufig gegangen.

    Teilnahmevoraussetzungen

    Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.

    Zielgruppe

    Die Umschulung richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit als Anlagenmechaniker interessieren.

    Kosten und Fördermöglichkeiten

    Bis zu 100 % Förderung möglich - unsere Mitarbeiter erstellen gerne ein Angebot für Sie. Buchen Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin.
    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende - beispielsweise den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und des Jobcenters.
    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Berufstätige.

    Das sagen unsere Kunden

    Die Dozenten verstanden es, den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten.
    Steffen Tscheuschner

    CAD / Programmierung

    Die Umschulung hier im IBB zu absolvieren kann ich jedem nur raten.
    Thomas Weiße

    Umschulung
    Industriekaufmann

    Ich würde mich wieder für dieses Konzept entscheiden.
    Silvia Mackenberg

    Integrationsassistent

    Das IBB ist wirklich an den Teilnehmern interessiert.
    Sylvia Herisch

    Umschulung Kauffrau
    Gesundheitswesen

    Jeden Tag freute ich mich aufs Neue auf den virtuellen Unterricht.
    Hildegard Schlüter

    Betreuungskraft

    Die nächsten Starttermine

    In folgenden Städten:
    Datum
    Unterrichtsform
    Standort