Elektroniker - Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik - Umschulung (HWK) für Arbeitssuchende

Ihre Umschulung

Ihre Umschulung

Steckdosen, Lichtschalter oder Sicherungen sind heutzutage bei Weitem nicht mehr die einzigen elektrotechnischen Ausstattungsbestandteile von Gebäuden. Sie verfügen häufig über aufwändige elektrotechnische Anlagen mit komplexer Steuerungs- und Regelungstechnik - etwa in Bereichen wie der elektrischen Energieversorgung und Klimaregulierung oder der Kommunikations- und Datentechnik.

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik planen, installieren, warten und reparieren solchen Einrichtungen. Unter dem Stichwort "Smart Home" geht es immer häufiger auch um die Vernetzung aller Systeme zu einer integrierten, zentralen Haussteuerung.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK).


Inhalte der Umschulung

Inhalte der Umschulung

Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies sind u. a.:

• Lern- und Arbeitstechniken
• Wirtschafts- und Sozialkunde
• Planen und Ausführen elektrischer Installationen
• Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
• Steuerungen analysieren, programmieren, realisieren, anpassen
• Elektrische Systeme sowie energie- und gebäudetechnische Systeme und Anlagen planen, installieren,  konfigurieren, warten, instand halten, anpassen
• Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten


Dauer

2800 Lerneinheiten zzgl. 950 Lerneinheiten Praktikum, Vollzeit

24 Monate inkl. 10 monatige berufspraktische Unterweisung in einer Lehrwerkstatt und 6 monatiges Praktikum in einem Betrieb


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Umschulung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Umschulung

Elektroniker/-innen für Energie- und Gebäudetechnik arbeiten vor allem in Betrieben des Elektrotechnikerhandwerks oder bei Firmen der Immobilienwirtschaft wie etwa im Facility-Management oder bei Hausmeisterdiensten. Daneben können auch technische Gebäudeausrüster (Elektroinstallation, Bauinstallation) oder der Maschinen- und Werkzeugbau in Frage kommen; ebenso z. B. Unternehmen, die elektrische Anlagen und Bauteile herstellen.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Umschulung richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit im Bereich Elektronik interessieren. Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.


Teilnahme an Praktika

Um praktische Erfahrungen zu sammeln, ist ein Praktikum wichtiger Bestandteil Ihrer Weiterbildung – und bietet vielleicht sogar die Chance, den „Fuß in die Tür“ eines potenziellen Arbeitgebers zu bekommen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a.

Einen zentralen Bestandteil bildet die Praxisphase. Dazu gehört eine 10-monatige berufspraktische Unterweisung in einer Lehrwerkstatt unserer Partner. Unter professioneller Begleitung erproben Sie hier Ihre Kenntnisse in der praktischen Anwendung. Während eines 6-monatigen Betriebspraktikums können Sie Ihre Fähigkeiten weiter vertiefen und festigen.

Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Wichtige Daten der Umschulung

Kursbezeichnung:Elektroniker - Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik - Umschulung (HWK)
Kurs-Nr.:G-2351-1
Zulassungsnr.:A-K-120301128/002
Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2800 Lerneinheiten zzgl. 950 Lerneinheiten Praktikum 

24 Monate inkl. 10 monatige berufspraktische Unterweisung in einer Lehrwerkstatt und 6 monatiges Praktikum in einem Betrieb

Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:In der Regel 10-16 Teilnehmer (maximal 25)
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Umschulung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Umschulung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Elektroniker - Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik - Umschulung (HWK)

Kundenmeinungen

Die persönliche Betreuung im Vier-Augen-Gespräch war sehr wichtig und angenehm. In der Selbsteinschätzung habe ich viel über mich erfahren. Durch mehr Selbstvertrauen sehe ich meine Fähigkeiten in einem neuen Licht. Die Gespräche waren herausfordernd, aber angenehm, wobei ich mich immer wohl gefühlt habe. Die Maßnahme kann ich sehr empfehlen.

Eveline Restel, Stendal – September 2018

Die Dozenten sind sehr kompetent, hilfsbereit und sympathisch. Sie gehen auf die Fragen und Bedürfnisse der Schüler/Studenten ein. Das Wissen wird sehr verständlich und professionell vermittelt. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, an dieser Weiterbildung teilzunehmen und ich kann diese nur empfehlen.

Tatjana Felz, Neuss - Mai 2019

Kompetente Mitarbeiter vor Ort, sehr gutes Arbeitsklima. Bin voll und ganz zufrieden.

Beate Schmitz-Rundholz, Krefeld - April 2019

Ich bin als Lkw-Fahrer vollauf zufrieden mit den erbrachten Leistungen des IBB in allen Kursen. Auch die Kursleiter, die uns die Infos per elektronischem Klassenzimmer übermittelt haben, sind sehr gut geschult hier. Ich werde dieses Weiterbildungsinstitut jedem empfehlen.

Thomas Michael Teibach, Hagen - April 2019

Weiterbildungen für Arbeitssuchende

Unser Angebot für Arbeitssuchende bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Umschulungen zum Thema Elektroniker - Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik - Umschulung (HWK) lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Unsere Weiterbildungen für Arbeitssuchende sind AZAV-zertifiziert und können unter anderem von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter gefördert werden. So kann die Umschulung zum Thema Elektroniker - Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik - Umschulung (HWK) unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an. Dazu gehören Leistungen wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.