Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung mit sozialpädagogischer Betreuung in Suhl

Ihre Umschulung

Ihre Umschulung

Sie sind die Experten, wenn es um den Schutz von Personen oder Objekten sowie um Sicherheit und öffentliche Ordnung geht: Fachkräfte für Schutz und Sicherheit. Dabei handelt es sich bei ihrer Tätigkeit in erster Line um Präventiv-Maßnahmen, um brenzlige Situationen gar nicht erst entstehen zu lassen – doch auch die akute Gefahren-Abwehr gehört zu ihren Aufgaben.

Die Sicherheits-Fachkraft findet ihre Einsatzgebiete meist im Objekt- und Anlagenschutz, bei Verkehrs- und Veranstaltungsdiensten sowie im Werte- und Personenschutz im privaten und öffentlichen Bereich. Rechtsvorschriften, technische und organisatorische Vorgaben, Regelwerke sowie spezifische Anweisungen bilden – neben Arbeits-, Brand-, Umwelt- und Datenschutz - die Grundlage für ihre tägliche Arbeit, bei der sie als ‚Security-Dienstleister‘ stets kundenorientiert handeln müssen.

Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Bei guten Leistungen besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit,
folgende Zertifikate zu erwerben: Ersthelferkurs, Sachkundeprüfung § 34a GewO (IHK).

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video:
http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/dienstleistung/fachkraft-schutz-und-sicherheit/


Inhalte der Umschulung

Inhalte der Umschulung

Fachkraft Schutz und Sicherheit ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies sind u.a.:

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • EDV
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Geschäftsprozesse und Betriebsorganisation
  • Rechtsvorschriften und deeskalierendes Handeln
  • Schutzmaßnahmen und Sicherheitstechnik
  • Kundenbetreuung
  • Englisch
  • Bewerbungstraining

Dauer

2 Jahre, Vollzeit
Ausbildungsdauer: 2 Jahre


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Umschulung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Umschulung

Das Bedürfnis nach Sicherheit wächst in (vielleicht auch nur gefühlt) unruhigen Zeiten – dies schlägt sich auf die gesamte Schutz- und Sicherheitsbranche nieder, denn Umsatz- und Beschäftigtenzahlen wachsen beständig. Die Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit bietet eine hervorragende Chance, sich auf dem wachsenden Arbeitsmarkt für Sicherheitspersonal für beste Berufsperspektiven zu qualifizieren.

Das Spektrum an möglichen Beschäftigungen ist dabei weitläufig: Objekt- und Werkschutz, Sicherheit an Flughäfen, Veranstaltungs- und Brandschutz sowie Schutz des öffentlichen Nahverkehrs gehören ebenso dazu wie auch eine Arbeit als Warenhausdetektiv, Sicherheitskontrolleur oder Personenschützer.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit im Wach- und Sicherheitsgewerbe interessieren. Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ihre Umschulung in Suhl

Wichtige Daten der Umschulung

Kursbezeichnung:Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung mit sozialpädagogischer Betreuung
Kurs-Nr.:D-2614
Zulassungsnr.:A-K-120301138/4
Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Jahre 
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:In der Regel 10-16 Teilnehmer (maximal 25)
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine in Suhl

Standortdetails
Datum Unterrichtsform Standort
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage

Umschulung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Umschulung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung mit sozialpädagogischer Betreuung

Kundenmeinungen

Anfänglich war ich sehr unsicher, da ich nicht wusste, was auf mich zukam. Aber meine Befangenheit wurde mit Freundlichkeit und Kompetenz aufgefangen. Die Mitarbeiter unterstützen ihre Schüler, wo sie nur können und haben immer ein offenes Ohr für Probleme und Nöte. Weiter so!

Katja Müller, Bottrop – Juni 2018

Überraschend sehr gut: Inhalt sehr gut erklärt – Fragen gut beantwortet – Tempo des Unterrichts sehr gut trotz vieler Teilnehmer – Bewertung sehr genau und fair – Zusatzaufgaben spannend und mit viel Denkarbeit super, um den Inhalt des Unterrichts zu üben und tatsächlich alles auszuprobieren. Fünf Sterne.

Hanne Juhre, Oldenburg – Juli 2018

Für das komplette Team gilt: Kompetenz, Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, Hilfsbereitschaft, Respekt (und viele andere positive Eigenschaften) gegenüber den Teilnehmern werden hier GROSS geschrieben! Danke an alle IBB-Leute.

Jörg Kaminsky, Dinslaken – April 2018

Gefühle vor der Schulung: Wie wird das? Sich wieder neu einfinden! Lernen über 50! Komme ich mit, macht es Spaß, stellt sich der gewünschte Erfolg ein? Gefühle kurz vor Ende: Alles ist gut geworden! Fazit: Ich habe mich wie in einer großen Familie gefühlt und gehe jetzt mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Carmen Eberle, Stuttgart – April 2018