IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000 (Mo-Fr 7:30 - 22:00)
    Nächster Starttermin:01.02.2021weitere Starttermine
    Dauer:2688 Lerneinheiten
    Unterrichtsform:Vollzeit
    Kosten und Förderung:Mehr Informationen
    Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
    Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
    Standort:

    Informatikkaufmann - Informatikkauffrau mit sozialpädagogischer Betreuung

    Informatikkaufleute fungieren in Betrieben als Schnittstelle zwischen den Anforderungen der Anwender und der Realisierung durch den IT-Bereich. Dafür ermitteln sie die Bedürfnisse und sorgen für den Einkauf oder die Entwicklung passender Lösungen. Sie arbeiten an der Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik und sind ebenfalls verantwortlich für die Beratung und Schulung der Nutzer. Das Berufsfeld ist breit gefächert, denn ihr kaufmännisches Denken ist ebenso wichtig wie ihr technisches Fachwissen,

    Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

    Bei entsprechender Leistung besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit, eines der folgenden Zertifikate zu erwerben: Microsoft-Zertifikat ‚Windows Server 2008 Active Directory, Configuring (70-640)‘ oder Oracle-Zertifikat ‚Oracle® Database SQL Certified Expert‘.

    Intensive Begleitung:
    Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

    Inhalte der Umschulung

    Informatikkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Sie umfassen u.a.:

    • Lern- und Arbeitstechniken
    • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
    • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
    • Geschäfts- und Leistungsprozesse
    • Beschaffung, Markt- und Kundenbeziehungen, kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Informieren und Kommunizieren, Planen und Organisieren, Teamarbeit
    • Einsatzfelder und Entwicklungstrends, Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme
    • Anwendungssoftware, Netze, Dienste
    • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
    • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
    • Branchenspezifische Leistungen
    • Rahmenbedingungen für den Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechnik
    • Arbeitsorganisation und Organisationsentwicklung
    • Informationsorganisation, Personalwirtschaft
    • Rechnungswesen und Controlling
    • Projektplanung und -durchführung
    • Beschaffen und Bereitstellen von Systemen
    • Benutzerberatung und -unterstützung

    Wünschen Sie eine Beratung?

    Wir beraten Sie gerne und unverbindlich zu Weiterbildung,
    Umschulung und Förderungen.

    Wir sind ausgezeichnet

    Unsere Teilnehmer haben entschieden:

    Das IBB ist der Sieger seiner Branche. Beim DEUTSCHLAND TEST von FOCUS Money, bei FOCUS Business und beim Stern wurde unser Institut in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet.

    Weitere Informationen

    Wichtige Daten

    Kurs-Nr.: K-2619
    Abschluss: Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
    Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer

    Dauer

    2688 Lerneinheiten

    Berufliche Perspektiven

    Kaum ein Unternehmen kommt heute noch ohne den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie aus und beschäftigt entweder eigene Fachkräfte oder kauft die Leistungen bei externen Dienstleistern ein. Das hat Folgen: Die Betriebe suchen händeringend nach IT-Fachkräften. Informatikkaufmänner und -frauen finden vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Sie sind zum Beispiel in Industrie, Handel, Banken, Versicherungen und Krankenhäusern, in der Software-Beratung und -Herstellung, aber auch direkt bei den Herstellern der Geräte tätig.

    Die Teilnahme an dieser Umschulung mit seinem offiziellen IHK-Abschluss sichert sehr gute Karrierechancen in einer zukunftssicheren Branche und bildet die solide Grundlage für zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten.

    Teilnahmevoraussetzungen

    Die Umschulung richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine kaufmännische Tätigkeit im Informatikbereich interessieren. Vorausgesetzt werden ein Schulabschluss und angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. In einem Beratungsgespräch und anhand eines kleinen Tests können wir gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

    Kosten und Fördermöglichkeiten

    Bis zu 100 % Förderung möglich - unsere Mitarbeiter erstellen gerne ein Angebot für Sie. Buchen Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin.
    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende - beispielsweise den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und des Jobcenters.
    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Berufstätige.

    Das sagen unsere Kunden

    Die Dozenten verstanden es, den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten.
    Steffen Tscheuschner

    CAD / Programmierung

    Die Umschulung im IBB zu absolvieren kann ich jedem nur raten.
    Thomas Weiße

    Umschulung
    Industriekaufmann

    Ich würde mich wieder für dieses Konzept entscheiden.
    Silvia Mackenberg

    Integrationsassistent

    Das IBB ist wirklich an den Teilnehmern interessiert.
    Sylvia Herisch

    Umschulung Kauffrau
    Gesundheitswesen

    Jeden Tag freute ich mich aufs Neue auf den virtuellen Unterricht.
    Hildegard Schlüter

    Betreuungskraft

    Die nächsten Starttermine

    In folgenden Städten:
    Datum
    Unterrichtsform
    Standort