IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000
    Termin auf Anfrage
    Dauer:2672 Lerneinheiten
    Kosten und Förderung:Mehr Informationen
    Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
    Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
    Standort:

    Informatikkaufmann - Informatikkauffrau - Umschulung (IHK)

    Informatikkaufleute arbeiten an der Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik und sorgen für die Beratung und Schulung der Anwender. Dabei fungieren sie als Vermittler zwischen den Anforderungen des Betriebs und der IT-Realisierung. Das Berufsfeld ist damit breit gefächert. Der kaufmännische Teil ist ebenso wichtig wie fachliche Kenntnisse der Hard- und Software.

    Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

    Aktueller Hinweis: Die Ausbildungsordnung für diesen Beruf wird zum 01.08.2020 novelliert. Der Abschluss heißt dann Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement. In Abhängigkeit von der für die Prüfungsdurchführung verantwortlichen IHK sind bis 31.07.2020 Einstiege nach dem bewährten Prüfungsablauf und ab 03.08.2020 nach der modernisierten Ausbildungsordnung möglich. Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, was wir in Ihrer Region anbieten. Melden Sie sich dazu bitte einfach unter der Tel. 0800 70 50000.

    Inhalte der Umschulung

    Informatikkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Dies sind u. a.:

    • Lern- und Arbeitstechniken
    • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
    • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit; Umweltschutz
    • Geschäfts- und Leistungsprozesse
    • Beschaffung, Markt- und Kundenbeziehungen
    • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Informieren und Kommunizieren; Planen und Organisieren;Teamarbeit
    • Einsatzfelder und Entwicklungstrends, Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme
    • Anwendungssoftware, Netze, Dienste
    • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
    • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
    • Branchenspezifische Leistungen
    • Rahmenbedingungen für den Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechnik
    • Arbeitsorganisation und Organisationsentwicklung; Informationsorganisation; Personalwirtschaft
    • Rechnungswesen und Controlling
    • Projektplanung und -durchführung
    • Beschaffen und Bereitstellen von Systemen
    • Benutzerberatung und -unterstützung

    Bewerbungstraining


    Bei entsprechender Leistung besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit, folgende Zertifikate zu erwerben:
    ein aktuelles Oracle® - Zertifikat* oder ein aktuelles Microsoft® Windows Server Zertifikat
    Cambridge Sprachzertifikat

    *Aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in allen Standorten möglich. Bitte informieren Sie sich im Beratungsgespräch.

    Ihre Ansprechpartner

    {{cp.firstName}} {{cp.lastName}}
    {{cp.jobTitle}}

    Wir sind ausgezeichnet

    Unsere Teilnehmer haben entschieden:

    Das IBB ist der Sieger seiner Branche. Beim DEUTSCHLAND TEST von FOCUS Money, bei FOCUS Business und beim Stern wurde unser Institut in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet.

    Weitere Informationen

    Wichtige Daten

    Kurs-Nr.: K-1102-A-4
    Abschluss: Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
    Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer

    Dauer

    2672 Lerneinheiten

    24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum

    Berufliche Perspektiven

    Unsere Gesellschaft entwickelt sich von einer Dienstleistungsgesellschaft zu einer Informationsgesellschaft. Nahezu kein Unternehmen kommt heute ohne den Einsatz von Instrumenten der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie mehr aus. Das hat auch Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt: Die Betriebe suchen händeringend nach IT-Fachkräften. Informatikkaufleuten bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern und Branchen. Sie sind zum Beispiel in Industrie, Handel, Banken, Versicherungen und Krankenhäusern, in der Software-Beratung und -Herstellung aber auch direkt bei den Herstellern der Geräte tätig.
    Die Teilnahme an der Maßnahme und der erworbene Abschluss sichern damit sehr gute Karrierechancen in einer zukunftssicheren Branche und bieten die Grundlage für zahlreiche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

    Teilnahmevoraussetzungen

    Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

    Zielgruppe

    Die Umschulung richtet sich an Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine Tätigkeit im Informatikbereich interessieren.

    Kosten und Fördermöglichkeiten

    Bis zu 100 % Förderung möglich - unsere Mitarbeiter erstellen gerne ein Angebot für Sie. Buchen Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin.
    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende - beispielsweise den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und des Jobcenters.
    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Berufstätige.

    Vorteile

    Teilnehmende, die im Sommer 2020 ihre Umschulung beginnen, erhalten eine erweiterte technische Ausstattung, um jederzeit flexibel und ortsunabhängig lernen zu können. Dazu gehören vor allem ein eigener Laptop sowie in zweifacher Ausstattung weitere Bestandteile wie Bildschirm, Dockingstation, Headset, Maus und Tastatur. So können Sie bei Bedarf auch außerhalb Ihres Schulungsstandorts (z.B. zu Hause) lernen und am Unterricht teilnehmen. Ein solcher Bedarf kann vor allem bei erneuten kurzfristigen Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie nötig sein: Hygienemaßnahmen lassen sich somit leicht umsetzen und auf individuelle Situationen kann sofort reagiert werden – z.B. bei häuslicher Kinderbetreuung aufgrund von Kita- oder Schulschließungen.

    Das sagen unsere Kunden

    Die Dozenten verstanden es, den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten.
    Steffen Tscheuschner

    CAD / Programmierung

    Die Umschulung hier im IBB zu absolvieren kann ich jedem nur raten.
    Thomas Weiße

    Umschulung
    Industriekaufmann

    Ich würde mich wieder für dieses Konzept entscheiden.
    Silvia Mackenberg

    Integrationsassistent

    Das IBB ist wirklich an den Teilnehmern interessiert.
    Sylvia Herisch

    Umschulung Kauffrau
    Gesundheitswesen

    Jeden Tag freute ich mich aufs Neue auf den virtuellen Unterricht.
    Hildegard Schlüter

    Betreuungskraft

    Die nächsten Starttermine

    In folgenden Städten:
    Datum
    Unterrichtsform
    Standort