Weiterbildung Ausbilderschein: Ausbildereignung nach AEVO/AdA

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Nachhaltige Nachwuchsförderung braucht gute Ausbilder.
Damit Ihre Auszubildenden einen bestmöglichen Berufsabschluss erlangen, sollten Sie als verantwortungsvoller Ausbilder über fundiertes berufs- und arbeitspädagogisches Wissen verfügen.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und planen

Auszubildende vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

Ausbildung durchführen

  • Arbeitsplätze auswählen und aufbereiten
  • Aktives Lernen anleiten
  • Lernerfolgskontrollen durchführen
  • Beurteilungsgespräche führen
  • Lern- und Arbeitstechniken anleiten
  • Zwischenprüfungen auswerten
  • Auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten reagieren
  • Lehrgespräche durchführen
  • In Teams ausbilden

Ausbildung beenden

  • Auf Prüfungen vorbereiten/anmelden
  • Zeugnisse ausstellen
  • Ausbildung beenden/verlängern
  • An Prüfungen mitwirken

Unterrichtszeiten

Unterrichtszeiten

Dienstags und donnerstags von 18:00 – 19:30 Uhr


Dauer

30 Lerneinheiten, Abendkurs
berufsbegleitend ca. 6 Wochen


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Angesprochen sind Unternehmer und Fachkräfte, die sich auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK vorbereiten und als Ausbilder tätig sein wollen.

Voraussetzung ist die fachliche Eignung im Sinne des § 76 BBiG, nachgewiesen durch:

  • die Abschlussprüfung in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung oder
  • die Abschlussprüfung an einer deutschen Hochschule, einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Ingenieurschule oder höheren Wirtschaftsschule in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung und eine angemessene Zeit praktischer Tätigkeit im Beruf oder
  • eine anerkannte Prüfung an einer Ausbildungsstätte oder vor einer Prüfungsbehörde in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung und eine angemessene Zeit praktischer Tätigkeit im Beruf.

Über individuelle Fragen der Prüfungszulassung informiert die zuständige IHK.

Bei einer Abweichung von den genannten Voraussetzungen entscheidet die Industrie- und Handelskammer durch Vorlage von Zeugnissen oder anderen Nachweisen, ob ein Ausnahmefall vorliegt und die Zulassung gerechtfertigt ist.  Die Zulassung zur Prüfung sollte rechtzeitig beantragt werden. Anträge auf Zulassung zur Prüfung sind bei den IHKs erhältlich. Bitte bemühen Sie sich ebenfalls rechtzeitig um einen geeigneten Prüfungstermin im Anschluss an den Kurs sowie um die Anmeldung zu dieser Prüfung.


Unterrichtsmethodik

Unterrichtsmethodik

Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, Wechsel von praxis- und theorieorientierten Übungen, Diskussionen


Angaben zum Preis

Zzgl. IHK-Prüfungsgebühr (von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich)


Vorteile

Vorteile
  • Sie lernen, eine Ausbildung zukunftsorientiert zu gestalten.
  • Sie lernen Möglichkeiten kennen, dem Nachwuchskräftemangel vorzubeugen.
  • Sie erhalten fundierte Kenntnisse über Personalwirtschaft.

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Ausbilderschein: Ausbildereignung nach AEVO/AdA
Kurs-Nr.:A-A-14-0101
Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
30 Lerneinheiten
berufsbegleitend ca. 6 Wochen
Unterrichtsform:Abendkurs
Gruppengröße:In der Regel 10-16 Teilnehmer (maximal 25)
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 440,00 (Zzgl. IHK-Prüfungsgebühr von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich,)
Förderung:
nein
Kursinformationen:Druckversion (PDF)
Teilnahme:Online

Die nächsten Starttermine

Datum Standort
Online Anfrage
Online Anfrage
Online Anfrage
Online Anfrage
Online Anfrage
Online Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Ausbilderschein: Ausbildereignung nach AEVO/AdA

Kundenmeinungen

"Ich kann diesen Kurs [Wirtschaftsenglisch] uneingeschränkt empfehlen. Die Dozenten gehen auf jeden Teilnehmer ein und geben ihm ein gutes Gefühl beim freien Sprechen. Auch vermitteln sie jedem, dass Fehler nicht schlimm sind und man daraus nur lernen kann. Ein gelungener und lehrreicher Kurs. Vielen Dank!"

Tanja Clausen, Salzwedel

"Ich habe meine Arbeitslosigkeit genutzt, um einen 2-wöchigen Kurs zu belegen. Während dieser Zeit bedeutet eine Fortbildung auch sozialen Anschluss, strukturierten Alltag - und sagen wir - eine gute Vorbereitung auf den bestehenden Job. Hat mir Spaß gemacht!"

Astrid Dieckmann, Dinslaken

"Bereits beim ersten Gespräch hatte ich ein gutes Gefühl. Das anschließende Einzelcoaching hat mich sehr bereichert, und ich möchte jeden, der das Glück hat, so ein Coaching zu bekommen, empfehlen, diese Chance für sich zu nutzen. Ich bin sehr dankbar für diese Zeit, die mir neue Sichtweisen und Perspektiven aufgezeigt hat."

Ulrike Schmidt, Hannover

"Im Kurs konnte ich tiefgründiges Wissen erlangen, das meine Erfahrungen in der Praxis in sinnvoller Weise ergänzt. Ein Lob geht an die Organisatoren und Dozenten, die stets mit Rat und Tat zur Stelle sind und sich mit großem Einsatz um den Ablauf am Standort und um die Bedürfnisse der Lernenden kümmern."

Harald Hetz, Stuttgart