Weiterbildung Beschwerdemanagement mit Qualitätsmanagement (QM) Grundlagen

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Auf Beschwerden gekonnt zu reagieren und sie als Chance zur Verbesserung wahrzunehmen ist eine Kunst, die man erlernen kann – nur wer Kritik nicht als etwas Negatives begreift, kann daraus die richtigen Schlüsse ziehen und die Kundenbindung und -zufriedenheit entscheidend erhöhen.

Sie beschäftigen sich in diesem Modul mit der systematischen und kundenorientierten Bearbeitung von Reklamationen – sowohl in der Theorie als auch in der Praxis, z. B. in Form von Rollenspielen. Um die große Bedeutung des Beschwerdemanagements innerhalb des Unternehmens richtig einordnen zu können, werden Sie vorab in das Thema Qualitätsmanagement eingeführt. Dort erhalten Sie unter anderem einen Einblick in die Grundlagen der Normenwelt, lernen die DIN EN ISO 9001 kennen und erfahren, worauf es bei Verbesserungsprozessen ankommt.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

Qualitätsmanagement Grundlagen – Qualitätsfachkraft

  • Grundlagen Qualitätsmanagementsysteme
  • 7 Grundsätze des Qualitätsmanagements
  •  Führung
  • Kunden- und Mitarbeiterorientierung
  • Prozessorientierung
  • Fortlaufende Verbesserung
  • Faktengesrützte Entscheidungsfindung
  • Beziehungsmanagement
  • Inhalt der DIN EN ISO 9001 im Überblick
  • Qualitätswerkzeuge
  • Audit, was ist das?

Beschwerdemanagement

  • Grundlagen des Beschwerdemanagements
  • Planung eines Beschwerdemanagementsystems
  • Beschwerdeannahme
  • Bearbeitung einer Beschwerde
  • Beschwerdereaktion
  • Kommunikation mit dem Kunden
  • Auswertung und Controlling

Dauer

180 Lerneinheiten, Vollzeit
4 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Als Absolvent dieses Kurses sind Sie in der Lage, ein Beschwerdemanagementsystem aufzubauen und zu führen. Sie können künftig Reklamationen professioneller bearbeiten und für Ihr Unternehmen nutzbar machen. Außerdem erhalten Sie das nötige Grundverständnis für das Qualitätswesen und lernen Wege zur Optimierung und Verbesserung von Prozessen kennen. Arbeitgeber der unterschiedlichsten Branchen erweitern derzeit ihr Qualitätsmanagement, so dass Sie mit guten Aussichten auf eine qualifizierte Beschäftigung in diesem Bereich rechnen können.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Dieses Bildungsangebot richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter aus Beschwerdemanagement, Einkauf und Vertrieb sowie Qualitätsbeauftragte und Führungskräfte. Interessenten sollten in der Lage sein, selbstständig zu arbeiten und kundenorientiert aufzutreten. Das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift wird vorausgesetzt; eine abgeschlossene Berufsausbildung wäre wünschenswert.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Beschwerdemanagement mit Qualitätsmanagement (QM) Grundlagen
Kurs-Nr.:Z-Q-2667
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
180 Lerneinheiten 
4 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Beschwerdemanagement mit Qualitätsmanagement (QM) Grundlagen

Kundenmeinungen

Mit Erfolg habe ich die Weiterbildung zum Lohn- und Gehaltsbuchhalter abgeschlossen. Ich bin froh und dankbar, das IBB gefunden zu haben. Das Team hat mich in der schwierigen Situation der Arbeitslosigkeit bestärkt, den Kopf nicht hängen zu lassen. Auch lernt man hier ganz viele nette Leute kennen, die genauso wie ich im selben Boot sitzen!

Nicole Schrepper, Hildesheim - März 2018

Gefühle vor der Schulung: Wie wird das? Sich wieder neu einfinden! Lernen über 50! Komme ich mit, macht es Spaß, stellt sich der gewünschte Erfolg ein? Gefühle kurz vor Ende: Alles ist gut geworden! Fazit: Ich habe mich wie in einer großen Familie gefühlt und gehe jetzt mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Carmen Eberle, Stuttgart – April 2018

Das Konzept der Virtuellen Online Akademie finde ich sehr gelungen und zeitgemäß. Die Dozenten vermitteln das Lernfach sehr verständlich und geduldig. Alles, was ich gelernt habe, kann ich auch gut in der Praxis anwenden und würde das IBB auf jeden Fall weiterempfehlen.

Jacqeline Nerger, Rathenow - Januar 2018

Die gute Struktur, gut ausgerichteter Unterricht, schnelle Hilfe bei Systemproblemen und trotz Online-Unterricht immer einen Ansprechpartner zu haben, hat mir sehr gefallen. Diese Art der Umschulung beim IBB würde ich immer wieder machen. Und die vielen neuen liebgewonnenen Kollegen, Bekanntschaften und Freundschaften werden mir sehr fehlen!

Petra Herrmann, Hannover – Juni 2018