Weiterbildung Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Unter Immissionen werden „ganzheitliche Einwirkungen auf Mensch und Umwelt" verstanden. Dazu gehören unter anderem Luftverschmutzung, Lärm, Strahlen und ähnliche negative Beeinflussungen. Hier greift der Gesetzgeber ein: Laut Bundes-Immissionsschutz-Gesetz muss der Anlagenbetreiber eine/-n Immissionsschutzbeauftragte/-n schriftlich bestellen.

In diesem Modul lernen Sie die gesetzlichen Vorschriften kennen, um bei der Entwicklung und Einführung umweltfreundlicherer Verfahren mitreden zu können.


Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz für Arbeitssuchende

In unserer Weiterbildung zum Thema Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an, wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.

Zur Weiterbildung für Arbeitssuchende

Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz für Berufstätige

Mit der Teilnahme an unserer Weiterbildung Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz erlernen Sie neue Fachkenntnisse, erlangen zusätzliche Qualifikationen und bleiben in Ihrem Job auf dem Laufenden. Verschaffen Sie sich vielfältige Vorteile und entwickeln Sie sich weiter - auch in puncto Gehalt.

Zur Weiterbildung für Berufstätige

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Vorschriften des Immissionsschutzrechts
  • Verfahren zur Wiedergewinnung und Wiederverwertung
  • Eigenschaften von Schadstoffen
  • Ordnungsgemäße und schadlose Verwertung von Abfällen
    oder deren Beseitigung oder Nutzung
  • Kontrolle und Beschränkung von Emissionen
  • Verfahren zur Ermittlung und Bewertung von Immissionen
  • Anlagen- und Verfahrenstechnik für den Immissionsschutz
  • Messung und Beurteilung von Geräuschen und Erschütterungen
  • Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz

 


Dauer

45 Lerneinheiten, Vollzeit
1 Woche in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Nach erfolgreichem Abschluss bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen wie Produktion, Handel, Handwerk oder Dienstleistungen.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Unternehmen mit betrieblichem Umweltschutz und speziell mit Immissionsschutz zu tun haben. Somit wird ein Studium im Bereich des Ingenieurwesens, der Chemie oder der Physik vorausgesetzt.
Weiterhin werden Kenntnisse vorausgesetzt, die mit dem Modul U-162 Immissionsschutzrecht vergleichbar sind.

Sie erfüllen einzelne Voraussetzungen noch nicht? Sprechen Sie uns auf einen Vorbereitungskurs an.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz
Kurs-Nr.:U-141-1
Zulassungsnr.:A-K-120301116/01
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
45 Lerneinheiten
1 Woche in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz

Kundenmeinungen

„Wer eine Weiterbildung in einem angenehmen Lernumfeld mit guten Dozenten sucht, ist beim IBB genau richtig. Die Räumlichkeiten sind hell, freundlich und modern, und die Betreuung ist hervorragend.“

Christian Scharling, Dinslaken - Februar 2017

„Alle Anliegen/Wünsche/Ersuchen wurden mit größter Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft angegangen. Selbst bei ‚privaten‘ Problemen mit dem Amt wollte man sich wie selbstverständlich für mich einsetzen und stark machen. Ein tolles Team! Vielen Dank für die schöne Zeit hier. Ich fühlte mich immer angenommen und willkommen.“

Sonja Grünewald, Dinslaken - August 2017

„Ich bin mit der Arbeit des Coaches sehr zufrieden. Auf meine Bedürfnisse wurde intensiv eingegangen und ich hatte keine Scheu, Probleme anzusprechen, da unser Verhältnis sehr vertraut war. Ich bin gerne hergekommen und würde auch immer wieder daran teilnehmen. Hier wird man verstanden und es wird einem geholfen.“

Antje Wagner, Stendal - Dezember 2017

„Die Betreuung durch Koordinatorin, Dozenten und Mitarbeiter war von der ersten Minute an sehr kompetent und hilfsbereit. Das vom IBB vermittelte Wissen konnte ich im Praktikum sehr gut umsetzen, so dass ich im Anschluss an die Weiterbildung von meinem Praktikumsgeber in ein Arbeitsverhältnis übernommen wurde.“

Petra Busch, Recklinghausen - Januar 2017