Weiterbildung Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz in Bernau

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Unter Immissionen werden ganzheitliche Einwirkungen auf Mensch und Umwelt verstanden. Dazu gehören unter anderem Luftverschmutzung, Lärm, Strahlen und ähnliche negative Beeinflussungen. Hier greift der Gesetzgeber ein: Laut Bundes-Immissionsschutz-Gesetz muss der Anlagenbetreiber eine/-n Immissionsschutzbeauftragte/-n schriftlich bestellen.

In diesem Modul lernen Sie die gesetzlichen Vorschriften kennen, um bei der Entwicklung und Einführung umweltfreundlicherer Verfahren mitreden zu können.


Diese Weiterbildung ist aktuell nicht verfügbar.

Alternative Weiterbildung suchen

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Vorschriften des Immissionsschutzrechts
  • Verfahren zur Wiedergewinnung und Wiederverwertung
  • Eigenschaften von Schadstoffen
  • Ordnungsgemäße und schadlose Verwertung von Abfällenoder deren Beseitigung oder Nutzung
  • Kontrolle und Beschränkung von Emissionen
  • Verfahren zur Ermittlung und Bewertung von Immissionen
  • Anlagen- und Verfahrenstechnik für den Immissionsschutz
  • Messung und Beurteilung von Geräuschen und Erschütterungen
  • Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz

Dauer

45 Lerneinheiten, Vollzeit
1 Woche in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Nach erfolgreichem Abschluss bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen wie Produktion, Handel, Handwerk oder Dienstleistungen.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die im Unternehmen mit betrieblichem Umweltschutz und speziell mit Immissionsschutz zu tun haben. Somit wird ein Studium im Bereich des Ingenieurwesens, der Chemie oder der Physik vorausgesetzt.
Weiterhin werden Kenntnisse vorausgesetzt, die mit dem Modul U-162 Immissionsschutzrecht vergleichbar sind.

Sie erfüllen einzelne Voraussetzungen noch nicht? Sprechen Sie uns auf einen Vorbereitungskurs an.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ihre Weiterbildung in Bernau

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Betriebsbeauftragte/-r für Immissionsschutz
Kurs-Nr.:U-141-1
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
45 Lerneinheiten 
1 Woche in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:

Kundenmeinungen

Das Konzept der virtuellen Online Akademie finde ich sehr gelungen und zeitgemäß. Die Dozenten vermitteln das Lernfach sehr verständlich und geduldig. Alles, was ich gelernt habe, kann ich auch gut in der Praxis anwenden und würde das IBB auf jeden Fall weiterempfehlen.

Jacqeline Nerger, Rathenow - Januar 2018

„Zunächst war ich etwas skeptisch, ob eine Weiterbildung der Sprache Englisch online funktioniert. Doch relativ schnell wurde ich eines Besseren belehrt. VIONA bietet einen sehr guten Austausch mit den anderen Schülern und den Dozenten. Meine Englischkenntnisse haben sich in den zwei Monaten sehr gebessert – kann ich nur weiterempfehlen!“

Simon W., Oldenburg - Mai 2017

„Den Zeitraum des Einzelcoachings habe ich als eine sehr intensive Zeit der Selbstbesinnung und Reflexion erlebt, die mein Selbstwertgefühl gestärkt hat. Ich habe wieder gelernt, mich meiner Kraftquellen zu bedienen und dies in mein Leben einzubauen. Dies alles führte zum umgehenden Erfolg bei der Jobsuche. Ich bin dankbar, dieses tolle Coaching erfahren zu haben.“

Sarah Krysiak, Hannover - Oktober 2017

„Die Zusammenarbeit mit dem IBB hat mir richtig Spaß gemacht. Man vertieft nicht nur sein Wissen, sondern begegnet vielen verschiedenen, interessanten Menschen aus allen möglichen Branchen. Ich nehme nun viel Wissen mit, eine tolle Erinnerung an eine angenehme Atmosphäre sowie an die freundliche Zusammenarbeit!“

Elena Beliakova, München - November 2017