Weiterbildung Betriebsbeauftragte/-r Gewässerschutz für Berufstätige

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Wasser gehört zu den Ressourcen, die am meisten geschützt werden müssen. Dem hat der Gesetzgeber das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vorgestellt. Es enthält Bestimmungen über den Schutz und die Nutzung von Oberflächengewässern und des Grundwassers. Dazu gehört auch die Verpflichtung, einen Betriebsbeauftragten für Gewässerschutz (auch: Gewässerschutzbeauftragter) zu bestellen.

Im Rahmen der Weiterbildung „Betriebsbeauftragte/r Gewässerschutz“ werden fundierte und praxisrelevante Kenntnisse des Gewässerschutzes vermittelt. Absolventen können damit ihre Aufgaben als Gewässerschutzbeauftragte/-r in der betrieblichen Praxis wahrnehmen und sie gegenüber der Behörde nachweisen.


Diese Weiterbildung ist aktuell nicht verfügbar.

Alternative Weiterbildung suchen

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Allgemeine Umweltrechtsgrundlagen
  • Gesetzliche Grundlagen des Gewässerschutzes
  • Aktuelle Vorschriften und wasserrechtliche Anforderungen des WHG
  • Abwasserabgabengesetz
  • Aufgaben, Rechte, Pflichten, Verantwortungsbereich des/der Gewässerschutzbeauftragten
  • Umwelthaftungsgesetz
  • Gewerbliche Abwasserbehandlung und -einleitung
  • Verfahren der Abwasseruntersuchung
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Kontrolle, Überwachung, Berichterstattung, Einflussnahme

Dauer

45 Lerneinheiten, Vollzeit
1 Woche in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Nach Kursabschluss sind Sie in der Lage, ihre verantwortungsvollen Aufgaben als Betriebsbeauftragte/-r für Gewässerschutz rechtskonform und handlungssicher zu erfüllen. Es bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen wie Produktion, Handel, Handwerk oder Dienstleistungen.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Als Teilnehmer kommen Personen aus dem industriellen, gewerblichen oder kommunalen Bereich in Betracht, die als Gewässerschutzbeauftragte arbeiten möchten.


Förderung

Wenn Sie sich beruflich weiterbilden möchten, bieten Ihnen diverse Förderprogramme von Bund und Ländern gute Chancen auf einen Zuschuss. Gern können Sie uns dazu anrufen oder einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Betriebsbeauftragte/-r Gewässerschutz
Kurs-Nr.:U-143-1
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
45 Lerneinheiten 
1 Woche in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 355,95
Förderung:

Kundenmeinungen

Von Beginn an erfuhr ich eine freundliche und fachkundige Beratung vor Ort. Der Unterricht erfolgte stets praxisnah und wurde durch sehr kompetente Dozenten interessant gestaltet. Als Fazit kann ich sagen, dass ich durch das umfassend vermittelte Fachwissen und das unterstützende Bewerbungscoaching gut auf den Arbeitsmarkt vorbereitet bin.

Georg Meyer, Nürnberg - Januar 2018

„Ich habe schon viele Schulungen gehabt, aber keine davon kann mit dem IBB mithalten. Die Qualität hebt sich stärker von den anderen Schulungen ab, man erspart sich lange Anfahrtswege, es herrscht kein Konkurrenzkampf, die Dozenten sind motivierend, bringen viel Expertise mit und sind gut erreichbar. Ein großes Lob an das gesamte Team!“

Ekaterina Werz, Stadthagen - November 2017

„Alle Anliegen/Wünsche/Ersuchen wurden mit größter Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft angegangen. Selbst bei ‚privaten‘ Problemen mit dem Amt wollte man sich wie selbstverständlich für mich einsetzen und stark machen. Ein tolles Team! Vielen Dank für die schöne Zeit hier. Ich fühlte mich immer angenommen und willkommen.“

Sonja Grünewald, Dinslaken - August 2017

„Ich wurde vom ersten Tag an bis zum Ende der Umschulung von jedem unterstützt und gefördert. Das IBB wurde in dieser Zeit mein zweites Zuhause. Ich habe mich weiterentwickelt und bin von einem panischen und verzweifelten Menschen, der Angst vor dieser Herausforderung hatte, zu einem stolzen Industriekaufmann geworden.“

Serkan Usluoglo, Frankfurt - Juni 2017

Weiterbildungen für Berufstätige

Mit der Teilnahme an der Weiterbildungen zum Thema Betriebsbeauftragte/-r Gewässerschutz des IBB erlernen Sie gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern neue Fachkenntnisse und erlangen dadurch zusätzliche Qualifikationen. Diese verschaffen Ihnen beste Voraussetzungen für Ihre berufliche Weiterentwicklung. Unser Angebot für Berufstätige bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Weiterbildungen zum Thema Betriebsbeauftragte/-r Gewässerschutz lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dabei unterstützen Dozenten des IBB Sie bei Ihrem Lernprozess durch fachliche Expertise kombiniert mit einer hohen Vermittlungskompetenz.