Weiterbildung Biogasanlagen

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Biogasanlagen erzeugen mittlerweile etwa vier Prozent der Stromproduktion in Deutschland. Darüber hinaus produzieren sie Wärme und Dünger aus verschiedenen Rohstoffen, z. B. Bioabfall, Gülle, Klärschlamm, Fetten oder Pflanzen. Dieser Kurs vermittelt Ihnen Fachkenntnisse für die Planung, Errichtung und den Betrieb von Biogasanlagen.


Biogasanlagen für Arbeitssuchende

In unserer Weiterbildung zum Thema Biogasanlagen lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an, wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.

Zur Weiterbildung für Arbeitssuchende

Biogasanlagen für Berufstätige

Mit der Teilnahme an unserer Weiterbildung Biogasanlagen erlernen Sie neue Fachkenntnisse, erlangen zusätzliche Qualifikationen und bleiben in Ihrem Job auf dem Laufenden. Verschaffen Sie sich vielfältige Vorteile und entwickeln Sie sich weiter - auch in puncto Gehalt.

Zur Weiterbildung für Berufstätige

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Sinn und Zweck von Biogasanlagen
  • Nutzung von Biomasse
  • Biologischer Prozess einer Biogasanlage
  • Planung und Anlagentechnik
  • Rechtliche Vorgaben
  • Genehmigungen von Biogasanlagen
  • Probleme und Schäden an Biogasanlagen
  • Wirtschaftlichkeit

Dauer

45 Ausbildungsstunden, Vollzeit
1 Woche in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Für die Konzeption und Betreuung der Anlagen wird gut ausgebildetes Personal gebraucht. Das vermittelte Wissen bietet Ingenieuren und Installateuren einen Überblick und Einstige in das Thema, hilft aber auch Politikern und Mitarbeitern in der öffentlichen Fachverwaltung, Fachplanern aus den Fachbereichen, Sachbearbeitern, Kaufleuten und Buchhaltern, wenn es um das Thema Biogas geht.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an öffentliche Fachverwaltungen, Politiker, Elektroinstallateure, Fachplaner aus den Fachbereichen, Ingenieure, Sachbearbeiter, Finanz- und Bankkaufleute, Buchhalter.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Biogasanlagen
Kurs-Nr.:U-169-1
Zulassungsnr.:A-K-120301112/74
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
45 Ausbildungsstunden
1 Woche in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Standort
Mehrere Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Biogasanlagen

Kundenmeinungen

"Ich kann diesen Kurs [Wirtschaftsenglisch] uneingeschränkt empfehlen. Die Dozenten gehen auf jeden Teilnehmer ein und geben ihm ein gutes Gefühl beim freien Sprechen. Auch vermitteln sie jedem, dass Fehler nicht schlimm sind und man daraus nur lernen kann. Ein gelungener und lehrreicher Kurs. Vielen Dank!"

Tanja Clausen, Salzwedel

"Ich bin durch eine Empfehlung auf das IBB aufmerksam geworden, und bereits beim ersten Gespräch hatte ich ein gutes Gefühl, die richtige Wahl getroffen zu haben. Das anschließende Einzelcoaching hat mich seher bereichert, und ich möchte jeden, der das Glück hat, so ein Coaching zu bekommen, empfehlen, diese Chance für sich zu nutzen. Ich bin sehr dankbar für diese Zeit, die mir neue Sichtweisen und Perspektiven aufgezeigt hat."

Ulrike Schmidt, Hannover

"Das Team vor Ort hat mich gut eingewiesen und betreut. Im Krankheitsfall hat man die Möglichkeit, sich von zu Hause einzuwählen und verpasst daher wenig. Die Dozenten waren kompetent und haben durch gut strukturierten Unterricht und Aufgaben zum selbstständigen Arbeiten motiviert. Diese Art der Fortbildung ist auch für 'ältere Semester' geeignet und empfehlenswert!"

Petra Deutscher, Dinslaken

"Ich habe in diesem Kurs sehr viel dazugelernt. Mir wurden neue Möglichkeiten der Stellensuche aufgezeigt und ich konnte meine Bewerbungsunterlagen neu gestalten und aktualisieren. Mit diesen neuen Unterlagen hatte ich bereits Erfolg, so dass ich eine Ausbildung zur Altenpflegehelferin beginnen kann!"

Carmen Bauer, Stendal