Weiterbildung Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Teilqualifikation 4 - Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen für Arbeitssuchende

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Sie haben bisher keine Berufsausbildung abgeschlossen und möchten aus unterschiedlichen Gründen keine vollständige
Umschulung machen? Dann können Teilqualifizierungen eine Möglichkeit für Sie sein, in kleinen Schritten das Ziel Berufsabschluss zu erreichen.

Bei der Teilqualifizierung werden anerkannte Ausbildungsberufe wie in einem Baukastensystem in einzelne Module aufgegliedert. Mit jeder einzelnen, in sich abgeschlossenen Teilqualifikation erlangen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten für den Beruf und können nach erfolgreichem Abschluss direkt eine Beschäftigung aufnehmen. Sie können aber auch an weiteren Teilqualifikationen teilnehmen. Wenn Sie alle Teilqualifikationen erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie sich zur externen Abschlussprüfung bei der Kammer melden und den anerkannten Berufsabschluss Fachkraft für Schutz und Sicherheit erlangen.

Im Rahmen dieser Teilqualifikation werden Sie umfassend qualifiziert, um in Notruf- und Serviceleitstellen bzw. Interventionsstellen tätig zu werden.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Information, Kommunikation und Arbeitsorganisation
  • Schutz und Sicherheit
  • Bedrohungsanalyse
  • Sicherungsmaßnahmen
  • Situationsbeurteilung und -bewältigung
  • Sicherheitsbestimmungen
  • Kommunikation
  • Objektbezogene Arbeits- und Umweltschutzvorschriften
  • Arbeitsschutzeinrichtungen
  • Brandschutzvorschriften und -einrichtungen

Dauer

320 Lerneinheiten zzgl. 120 Lerneinheiten Praktikum, Vollzeit
11 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Das Sicherheitsbedürfnis in der Gesellschaft steigt, und damit auch die Nachfrage der Bürger und Unternehmen bei Sicherheitsfirmen. Die Sicherheitsbranche boomt daher geradezu - Mitarbeiter werden dringend gesucht. Wer qualifiziert ist, hat somit gute Chancen, schnell eine Stelle im Sicherheitsgewerbe zu bekommen.

Durch die Teilnahme an einer Teilqualifizierung können Sie das grundlegende Fachwissen erwerben, um in der Sicherheitsbranche tätig zu werden. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Teilqualifikation können Sie in Notruf- und Serviceleitstellen sowie Interventionsstellen eingesetzt werden.

Wenn Sie alle Teilqualifizierungen durchlaufen, können Sie an der Externenprüfung bei der IHK teilnehmen und den anerkannten Berufsabschluss Fachkraft für Schutz und Sicherheit erlangen.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Das Modul richtet sich in erster Linie an Quereinsteiger, die sich für eine Tätigkeit im Wach- und Sicherheitsgewerbe interessieren. Die Teilnehmenden sollten über den Hauptschulabschluss (oder einen vergleichbaren Abschluss), erweiterte Deutschkenntnisse (Sprachlevel B2) sowie EDV-Grundkenntnisse verfügen. Weiterhin ist ein einwandfreier Leumund (Führungszeugnis Anlage N) erforderlich.
Die in den Teilqualifizierungen 1 bis 3 vermittelten Kenntnisse werden vorausgesetzt.


Teilnahme an Praktika

Um praktische Erfahrungen zu sammeln, ist ein Praktikum wichtiger Bestandteil Ihrer Weiterbildung – und bietet vielleicht sogar die Chance, den „Fuß in die Tür“ eines potenziellen Arbeitgebers zu bekommen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Teilqualifikation 4 - Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen
Kurs-Nr.:D-2504
Zulassungsnr.:A-K-120301129/131
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
320 Lerneinheiten zzgl. 120 Lerneinheiten Praktikum 
11 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Teilqualifikation 4 - Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen

Kundenmeinungen

Die fachliche Qualifikation der Dozenten sowie die technische Ausstattung am Standort waren auf sehr hohem Niveau. Alle notwendigen Mittel waren damit gegeben, um mein Ziel für die Fortbildung mit sehr gutem Erfolg zu erreichen.

Eduard Schneider, Hannover – Februar 2019

Sehr großes Lob ans IBB! Ich bin froh, dass ich bei euch teilnehmen durfte. Ihr seid spitze, immer für uns da und sofort ist bei jeder Schwierigkeit eine Lösung gefunden worden. Ihr seid einzigartig, ich würde euch immer wieder empfehlen.

Banaz Ahmad, Nürnberg – Februar 2019

Sehr angenehmer, produktiver Kurs. Super Dozentin, die jede Frage der Teilnehmer ruhig und ausführlich beantwortet hat. Der Kurs ist sehr zu empfehlen.

Nadine Fast, Rathenow - März 2019

Ich bin seit acht Monaten am IBB und muss sagen, was ich erwartet habe, habe ich auch hier erlebt. Also, das IBB hat meine Wünsche erfüllt. In meiner Klasse habe ich viele nette Teilnehmer kennengelernt und es macht Spaß, mit ihnen zu lernen. Unsere Lehrer sind sehr gut ausgebildet. Das finde ich einfach toll!

Lina Horo, Hannover – November 2018

Weiterbildungen für Arbeitssuchende

Unser Angebot für Arbeitssuchende bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Weiterbildungen zum Thema Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Teilqualifikation 4 - Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Unsere Weiterbildungen für Arbeitssuchende sind AZAV-zertifiziert und können unter anderem von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter gefördert werden. So kann die Weiterbildung zum Thema Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Teilqualifikation 4 - Sicherungsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr umsetzen unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an. Dazu gehören Leistungen wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.