Weiterbildung Fachkraft Lagerlogistik - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport für Arbeitssuchende

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Wenn Sie sich für einen Beruf qualifizieren, aber keine klassische betriebliche Ausbildung oder Umschulung absolvieren möchten, sind Teilqualifikationen eine Chance, schrittweise berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben und am Ende einen Berufsabschluss nachzuholen.

Teilqualifikationen sind kürzere Bildungseinheiten, die aus anerkannten Ausbildungsberufen abgeleitet werden. Jede Teilqualifizierung besteht aus zwei Bereichen: einer Qualifizierungs- und einer Praktikumsphase. Sie endet mit einer Kompetenzfeststellung, die von einem Prüfungsausschuss abgenommen wird. Je nach individueller Voraussetzung können Sie nach mehreren erfolgreich durchlaufenen Teilqualifikationen zur Abschlussprüfung eines Berufs extern zugelassen werden.

Im Rahmen dieser Teilqualifizierung für den Beruf Fachkraft Lagerlogistik erhalten Sie u. a. einen Überblick über die Arbeitsmittel, Fördermittel und Förderhilfsmittel im Lager. Weiterhin werden die Bedeutung und der Ablauf einer Inventur vermittelt. Um die Wirtschaftlichkeit in einem Lager sicherstellen zu können, erlernen Sie die Ermittlung von Lagerkosten.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Information, Kommunikation und Arbeitsorganisation
  • Arbeitsmittel im Lager
  • Güterpflege
  • Inventur
  • Wirtschaftlichkeit im Lager
  • Innerbetrieblicher Materialfluss
  • Fördermittel, Förderhilfsmittel
  • Arbeitsschutz

Dauer

320 Lerneinheiten zzgl. 120 Lerneinheiten Praktikum, Vollzeit
11 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Der deutschen Logistik-Wirtschaft geht es gut, Mitarbeiter werden dringend benötigt. Doch der ‚einfache‘ Lagerarbeiter wird zunehmend durch Fachkräfte ersetzt, die über nachweisbare berufliche Qualifikationen verfügen.

Mit erfolgreichem Abschluss der Teilqualifikation erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie Ihre erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen können. Damit können Sie sich um anspruchsvollere Aufgaben bewerben und Ihre Einsatzmöglichkeiten vergrößern.

An eine erfolgreich absolvierte Teilqualifikation können Sie direkt oder auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder anknüpfen und langfristig den IHK-Berufsabschluss ‚Fachkraft für Lagerlogistik‘ erwerben.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Diese Teilqualifizierung eignet sich ideal für Interessierte, die sich beruflich neu orientieren und im Bereich Lagerlogistik arbeiten möchten. Spezielle berufliche Vorkenntnisse oder Erfahrungen sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Vorausgesetzt sind allerdings ein Hauptschulabschluss (oder ein vergleichbarer Abschluss), erweiterte Deutschkenntnisse (Sprachlevel B2) sowie EDV-Grundkenntnisse.


Teilnahme an Praktika

Um praktische Erfahrungen zu sammeln, ist ein Praktikum wichtiger Bestandteil Ihrer Weiterbildung – und bietet vielleicht sogar die Chance, den „Fuß in die Tür“ eines potenziellen Arbeitgebers zu bekommen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Fachkraft Lagerlogistik - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport
Kurs-Nr.:G-2495
Zulassungsnr.:A-K-120301129/122
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
320 Lerneinheiten zzgl. 120 Lerneinheiten Praktikum 
11 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Fachkraft Lagerlogistik - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport

Kundenmeinungen

Ich kann nichts Negatives schreiben! Selbst im größten Stress war das gesamte Team immer freundlich und hatte ein Lächeln auf den Lippen. Auch die technischen Probleme wurden mit Humor beseitigt. Weiter so!

Bianca Prahl, Pinneberg – Januar 2019

Anfänglich war ich sehr unsicher, da ich nicht wusste, was auf mich zukam. Aber meine Befangenheit wurde mit Freundlichkeit und Kompetenz aufgefangen. Die Mitarbeiter unterstützen ihre Schüler, wo sie nur können und haben immer ein offenes Ohr für Probleme und Nöte. Weiter so!

Katja Müller, Bottrop – Juni 2018

Die SAP-Weiterbildung war wirklich SUPER. Super Dozenten und auch alle Mitarbeiter und Koordinatoren waren sehr aufmerksam und haben mich wirklich erstklassig unterstützt. Ich war sehr erfolgreich und es hat Spaß gemacht!

Nina Kelasidou, Hannover – Januar 2019

Die persönliche Betreuung im Vier-Augen-Gespräch war sehr wichtig und angenehm. In der Selbsteinschätzung habe ich viel über mich erfahren. Durch mehr Selbstvertrauen sehe ich meine Fähigkeiten in einem neuen Licht. Die Gespräche waren herausfordernd, aber angenehm, wobei ich mich immer wohl gefühlt habe. Die Maßnahme kann ich sehr empfehlen.

Eveline Restel, Stendal – September 2018

Weiterbildungen für Arbeitssuchende

Unser Angebot für Arbeitssuchende bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Weiterbildungen zum Thema Fachkraft Lagerlogistik - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Unsere Weiterbildungen für Arbeitssuchende sind AZAV-zertifiziert und können unter anderem von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter gefördert werden. So kann die Weiterbildung zum Thema Fachkraft Lagerlogistik - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an. Dazu gehören Leistungen wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.