Weiterbildung Fachlagerist/-in - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport für Arbeitssuchende

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Im Rahmen des Qualifizierungsmoduls „Güterbearbeitung und Innerbetrieblicher Transport“ erhalten Sie unter anderem einen Überblick über die Arbeitsmittel, Fördermittel und Förderhilfsmittel im Lager. Weiterhin werden die Bedeutung und der Ablauf einer Inventur vermittelt. Um die Wirtschaftlichkeit in einem Lager sicherstellen zu können, erlernen Sie die Ermittlung von Lagerkosten. Des Weiteren können Sie optional den Gabelstaplerführerschein erwerben.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

• Arbeitsmittel im Lager
• Güterpflege
• Inventur
• Wirtschaftlichkeit im Lager
• Innerbetrieblicher Materialfluss
• Fördermittel, Förderhilfsmittel
• Arbeitsschutz
• Optional: Staplerschulung und Erwerb des Fahrerausweises für Flurförderfahrzeuge (Gabelstaplerführerschein)


Dauer

360 Ausbildungsstunden, Vollzeit und Teilzeit
8 Wochen in Vollzeit; 16 Wochen in Teilzeit (bei 22,5 Std./Woche)

Die angegebene Wochenstundenzahl für Teilzeit entspricht einem Orientierungswert und diese kann in einzelnen Modulen variieren. Sollten Sie den Kurs in Teilzeit belegen wollen, sprechen Sie uns gern direkt an. Sicher finden wir mit Ihnen eine gemeinsame Lösung.


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Die Logistikbranche boomt – und gleichzeitig sind die Qualifikationsanforderungen an die Mitarbeiter in diesem Bereich in den letzten Jahren stark angestiegen. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Arbeitskräften, die anspruchsvollere Aufgaben übernehmen können. Bei Arbeitgebern besonders begehrt sind daher Mitarbeiter mit Facharbeiterbrief. Sehr gefragt sind auch Fachzertifikate als Nachweis für bestimmte Qualifikationen.

Genau hier setzt das modularisierte Kursangebot an berufsanschlussfähigen Teilqualifikationen an. Ein bestandener Abschluss in einem oder mehreren Ausbildungsbausteinen bietet vor allem „ungelernten“ (aber möglicherweise durchaus berufserfahrenen) Kräften oder Quereinsteigern viele Chancen, anspruchsvollere Tätigkeiten zu übernehmen und ihren persönlichen Einsatzbereich zu erweitern. Das Anknüpfen an eine erfolgreich absolvierte Teilqualifikation ist direkt oder zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Als langfristiges Ziel kommt für Sie danach auch ein IHK-Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik in Frage.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Zielgruppe für dieses Modul sind Personen, die gerne in der Lagerlogistik arbeiten möchten. Die Teilqualifizierung ist auch für Teilnehmer interessant, die sich beruflich neu orientieren wollen. Daher sind branchenspezifische Vorkenntnisse und Erfahrungen nicht zwingend notwendig. Vorausgesetzt werden ein Hauptschulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss, gute Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC.
Sie erfüllen einzelne Voraussetzungen noch nicht? Sprechen Sie uns auf einen Vorbereitungskurs an.


Förderung

Unsere Angebote sind selbstverständlich alle nach AZAV zertifiziert, so dass Ihre Teilnahme durch Ihren Kostenträger per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden kann.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung: Fachlagerist/-in - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport
Kurs-Nr.: G-1378-1
Zulassungsnr.: A-K-120301112/577
Abschluss: Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
360 Stunden
8 Wochen in Vollzeit; 16 Wochen in Teilzeit (bei 22,5 Std./Woche)
Unterrichtsform: Vollzeit und Teilzeit
Gruppengröße: In der Regel 10-16 Teilnehmer (maximal 25)
Individueller Einstieg: ja
Kosten: € 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung
ja (Fördermöglichkeiten)
Kursinformationen: Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Fachlagerist/-in - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport

Kundenmeinungen

Es gibt eine Zeit vor und nach dem IBB! Man lernt neue Menschen kennen, die zu Freunden werden können. Die Dozenten bauen fachlich und persönlich auf und machen super Laune. Der Bewerbercoach motiviert, hilft, unterstützt bei allen Bewerbungsthemen und gibt wertvolle Ratschläge. Man hat schnell das Gefühl, dort zu Hause zu sein.

Natalie Rudi, Stuttgart

„Nicht nur am Standort wurde ich sehr gut betreut, auch die Dozenten waren stets für mich da. Unterstützend waren auch die Lerngruppen unter den Schülern. Ich habe viel gelernt und neue Erfahrungen gesammelt und würde das IBB jederzeit weiterempfehlen. Ich habe nun einen guten Abschluss erlangt und auch direkt einen Arbeitsvertrag unterschrieben.“

Christina Matthes, Cuxhaven

„Der Unterricht mit VIONA ist sehr gut gemacht. Die Dozenten haben große Geduld, und der Lerninhalt ist hervorragend. Vor allem das Bewerbungstraining ist sehr hilfreich und informativ, ein gutes Angebot Ihres Instituts!“

Sabine Britsch, Stuttgart

„Ich möchte mich hiermit ganz herzlich für Ihre Unterstützung und vor allem Herzlichkeit bedanken – auch für die Möglichkeit, diese Umschulung durchzuführen. Ich hatte eine wirklich schöne Zeit hier und es hat viel Spaß gemacht. Ich wünsche Ihnen allen alles, alles Gute und sage nochmal vielen, vielen Dank!“

Mandy Schmidt, Magdeburg

Weiterbildungen für Arbeitssuchende

Unser Angebot für Arbeitssuchende bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Weiterbildungen zum Thema Fachlagerist/-in - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Unsere Weiterbildungen für Arbeitssuchende sind AZAV-zertifiziert und können unter anderem von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter gefördert werden. So kann die Weiterbildung zum Thema Fachlagerist/-in - Teilqualifikation 2 - Innerbetrieblicher Transport unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an. Dazu gehören Leistungen wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.