Weiterbildung Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK) in Cottbus für Arbeitssuchende

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Handelsfachwirte arbeiten in allen Wirtschaftszweigen im Groß- und Einzelhandel sowie in der Handelsvermittlung. Dabei bekleiden sie in der Regel Positionen im mittleren Management. Typische Positionen für Handelsfachwirte sind beispielsweise Markt- oder Filialleiter, Abteilungs-, Gruppen- oder Bereichsleiter sowie Projektleiter. Aber auch für selbstständige Unternehmer kleiner oder mittlerer Betriebe ist eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt sinnvoll.

Die Tätigkeit des Handelsfachwirts ist äußerst vielseitig und abwechslungsreich, denn aufgrund der breit angelegten Ausbildung kann er eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen: Ein- und Verkauf, Personalmanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und Werbung. Auch Verkaufsverhandlungen gehören zum Aufgabenbereich.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung zum/zur "Geprüften Handelsfachwirt/in“ erfolgt nach dem bundesweit einheitlichen Rahmenlehrplan:

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Unternehmensführung und –steuerung
  • Handelsmarketing
  • Führung und Personalmanagement
  • Volkswirtschaft für die Handelspraxis
  • Beschaffung und Logistik
  • Handlungsbereiche zur Wahl

Dauer

900 Lerneinheiten, Vollzeit
20 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Der Bereich Handel gehört zu den Märkten mit Potential. Fachkräfte mit umfassenden betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Managementqualitäten sind gefragt. Die Aufstiegsfortbildung „Geprüfte/r Handelsfachwirt/in“ hat sich zu einem in der Wirtschaft anerkannten Abschluss für alle Mitarbeiter des Groß- und Einzelhandels entwickelt und dient als Sprungbrett in Postionen des mittleren Managements.
Die Aufstiegsfortbildung bietet zudem eine gute Alternative zum Studium, denn der Fachwirtabschluss wird gemäß dem Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) der gleichen Niveaustufe zugeordnet wie der Bachelor-Abschluss.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Angesprochen werden insbesondere Personen aus dem kaufmännischen Bereich im Handel, die einschlägige Berufserfahrung mitbringen.

 

Für die Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung gibt es keine zwingenden Voraussetzungen. Zu beachten sind allerdings die Prüfungsvoraussetzungen an den IHK/HWK.
Zur Prüfung ist zuzulassen, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindesten einjährige Berufspraxis oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer / zur Verkäuferin oder einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
nachweisen kann.
Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein.
Zur Prüfung kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Ihre Weiterbildung in Cottbus

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)
Kurs-Nr.:K-897-4
Zulassungsnr.:A-K-120301113/30
Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
900 Lerneinheiten
20 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine in Cottbus

Standortdetails
Datum Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)

Kundenmeinungen

"Ich habe meine Arbeitslosigkeit genutzt, um einen 2-wöchigen Kurs zu belegen. Während dieser Zeit bedeutet eine Fortbildung auch sozialen Anschluss, strukturierten Alltag - und sagen wir - eine gute Vorbereitung auf den bestehenden Job. Hat mir Spaß gemacht!"

Astrid Dieckmann, Dinslaken

"Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, und die Mitschüler waren alle klasse. Die Weiterbildung hat mich gestärkt und gezeigt, dass meine Grenzen und mein Wissen erweitert werden können. Um sein Ziel zu erreichen, muss man selbst etwas tun - und ich muss sagen, das habe ich mit Erfolg gemeistert."

Sarah Keck, Salzwedel

"Ich habe in diesem Kurs sehr viel dazugelernt. Mir wurden neue Möglichkeiten der Stellensuche aufgezeigt und ich konnte meine Bewerbungsunterlagen neu gestalten und aktualisieren. Mit diesen neuen Unterlagen hatte ich bereits Erfolg, so dass ich eine Ausbildung zur Altenpflegehelferin beginnen kann!"

Carmen Bauer, Stendal

"Durch die Möglichkeit des flexiblen Einstiegs werden lange Wartezeiten zur Kursaufnahme vermieden. Das gemeinsame Lernen wurde durch Wissensaustausch positiv unterstützt und hierbei entstanden auch Freundschaften. Klare Regeln unterstützen den Ablauf der Fortbildung. Das Lernen über VIONA habe ich genossen. Empfehlenswert!"

Andreas Lenz, Stuttgart

Weiterbildungen für Arbeitssuchende

Unser Angebot für Arbeitssuchende bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Weiterbildungen zum Thema Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK) lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Unsere Weiterbildungen für Arbeitssuchende sind AZAV-zertifiziert und können unter anderem von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter gefördert werden. So kann die Weiterbildung zum Thema Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK) unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an. Dazu gehören Leistungen wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.