Weiterbildung Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - 12 Wochen (IHK) für Arbeitssuchende

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Ein erfolgreicher Berufsabschluss verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und schützt am besten vor Arbeitslosigkeit. Die Externenprüfung bietet eine Möglichkeit, auch ohne klassische Berufsausbildung einen Berufsabschluss zu erreichen: Wer einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann, kann als sogenannter Externer von der Kammer zur Abschlussprüfung eines Berufes zugelassen werden, ohne zuvor die Ausbildung/Umschulung zu durchlaufen.

Die Teilnahme an einer Vorbereitungsmaßnahme ist sinnvoll, denn neben praktischen Fähigkeiten werden bei der Prüfung auch theoretische Inhalte der Ausbildung geprüft, die viele Externe im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten in der Regel nicht gelernt haben.

Im Rahmen dieser Maßnahme werden Sie auf die Externenprüfung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit  vorbereitet. Sie ergänzen Ihre praktischen Erfahrungen durch den Erwerb theoretischer Fachkenntnisse.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

Neben den Fachinhalten vermitteln wir Ihnen auch Qualifikationen in den Bereichen:

  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Information, Kommunikation und Kooperation
  • Rechnungswesen

Dauer

540 Lerneinheiten, Vollzeit
12 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Kaufleute für Tourismus und Freizeit sind in einem Arbeitsfeld tätig, das stark wächst, denn die Deutschen sind nach wie vor ein reiselustiges Volk. Zudem entwickelt sich Deutschland immer stärker zum Reiseziel für Touristen. Kaufleute für Tourismus und Freizeit haben durch die fundierte Ausbildung ein breit gefächertes Wissen, das sie fit macht für die vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten im Tourismus. So ergeben sich für sie vielfältige berufliche Perspektiven im Wachstumsmarkt Touristik.


Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.


Zielgruppe

Zielgruppe

Für alle Interessierten, welche über eine Prüfungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen – gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern – unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Mit diesem Mix sind Sie fachlich und persönlich optimal für die Praxis gerüstet. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.


Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - 12 Wochen (IHK)
Kurs-Nr.:K-2421-1
Zulassungsnr.:A-K-120301154/124
Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
540 Lerneinheiten 
12 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - 12 Wochen (IHK)

Kundenmeinungen

Sehr nette und hilfsbereite Mitarbeiter am Standort. Man kann mit jedem Problem gerne zu den Mitarbeitern kommen. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Zu Kursbeginn gibt es eine gute Einweisung in das System und alle Gegebenheiten. Tolles, kompetentes Team mit netten, bemühten und fachlich sehr guten Dozenten.

Tatjana Wagner, Peine - Juni 2019

Herzlichen Dank für eine intensive und ‚liebevoll‘ gestaltete Weiterbildung. Ich habe mich für das IBB entschieden, weil mir die professionelle Art im Vorgespräch gefallen hat, die ich auch später beim gesamten Team erlebt habe. Ich habe mich sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt. Mit der gesamten Weiterbildung war ich sehr zufrieden.

Monika Feri, Nürnberg - August 2019

Die fachliche Qualifikation der Dozenten sowie die technische Ausstattung am Standort waren auf sehr hohem Niveau. Alle notwendigen Mittel waren damit gegeben, um mein Ziel für die Fortbildung mit sehr gutem Erfolg zu erreichen.

Eduard Schneider, Hannover – Februar 2019

Der Unterricht wurde durch die Dozenten immer gut gestaltet und das Endergebnis der gesamten Klasse wurde mit sehr guten Noten erreicht. Wer sich für diese Art der Ausbildung und Weiterbildung entscheidet, dem sollte bewusst sein, dass in den Wissensvertiefungen nicht der Träger, das IBB oder die Dozenten für das eigenständige Lernen verantwortlich sind, sondern immer der Teilnehmer.

Christian Czollek, Neubrandenburg - Dezember 2019

Weiterbildungen für Arbeitssuchende

Unser Angebot für Arbeitssuchende bietet Ihnen eine breite Auswahl an Weiterbildungen in verschiedenen Themenbereichen.

In unseren Weiterbildungen zum Thema Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - 12 Wochen (IHK) lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Unsere Weiterbildungen für Arbeitssuchende sind AZAV-zertifiziert und können unter anderem von der Arbeitsagentur oder vom Jobcenter gefördert werden. So kann die Weiterbildung zum Thema Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - 12 Wochen (IHK) unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an. Dazu gehören Leistungen wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.