Weiterbildung Lehrerfortbildung in Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

Diese Weiterbildung ist aktuell nicht verfügbar.

Alternative Weiterbildung suchen

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

Die Zusatzqualifizierung umfasst u. a. folgende Lernthemen:

  • Migration und Migranten
  • Methodische Ansätze
  • Merkmale des DaZ-Unterrichts
  • Heterogenität und Binnendifferenzierung
  • Phonetik und Wortschatz- und Grammatikvermittlung
  • Selbsterfahrung der Teilnehmenden durch eigenen Fremd-sprachenanfängerunterricht
  • Unterrichtsplanung und -durchführung
  • Analyse von DaZ-Unterricht
  • Unterrichtsevaluation
  • Lernzielorientierung
  • Projektarbeit
  • Unterrichtsmaterialanalyse
  • Übungstypologien, Sozialformen und Arbeitsanweisungen
  • Die vier Fertigkeiten Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben sowie kombinierte Fertigkeiten
  • Spielerische Übungen, Sprachlernspiele und Spiele im DaZ-Unterricht
  • Fehler und Fehlerkorrektur
  • Interkulturelles Lernen
  • Lernen lernen
  • Testen und Prüfen
  • Neue Medien
  • Visualisierung
  • Kursteilnehmerberatung
  • Berufsorientierung

Im Anschluss an die Theorie findet die Erarbeitung des sogenannten Portfolios, einschließlich Hospitationen und Unterrichtsdurchführung, statt. Dieses Portfolio bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Abschluss.


Unterrichtszeiten

Unterrichtszeiten

Dienstags und Donnerstags von 18:00 Uhr - 21:15 Uhr + wenige Samstage von 08:00 Uhr- 13:00 Uhr


Dauer

140 Lerneinheiten, Abendkurs
140 UE Theorie
+ 175 UE in Eigenarbeit (inkl. Portfolio)


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Mit unserer DaF-/DaZ-Qualifizierung haben Sie daher bei entsprechender Vorqualifikation die Chance, sich die häufig langen Wartezeiten auf eine BAMF-ZQ durch eine Qualifizierung im Rahmen unseres Angebotes zu ersparen. Haben Sie die Zusatzqualifizierung erfolgreich absolviert, können Sie unser Zertifikat zusammen mit Ihren anderen Zeugnissen und Ihrem Antrag auf Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen beim BAMF einreichen. Die Prüfung Ihrer Zulassungsfähigkeit als Lehrkraft für Integrationskurse obliegt jedoch allein dem Bundesamt.
Selbstverständlich können Sie an unseren Modulen auch teilnehmen, wenn es Ihnen darum geht, unabhängig von einer BAMF-Zulassung Ihre Kenntnisse als DaF-/DaZ-Lehrkraft zu professionalisieren.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Für die Voraussetzungen für Lehrkräfte in Integrationskursen sind die Zulassungskriterien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) maßgeblich. Demnach benötigen angehende Lehrkräfte in Integrationskursen abhängig von ihrer Vorqualifikation und ihrer Unterrichtserfahrung ggf. eine zusätzliche Qualifizierung im Bereich DaF/DaZ.


Angaben zum Preis

1.779,05 Euro inkl. MwSt.


Vorteile

Vorteile

Mit unserer DaF-/DaZ-Qualifizierung haben Sie daher bei entsprechender Vorqualifikation die Chance, sich die häufig langen Wartezeiten auf eine BAMF-ZQ durch eine Qualifizierung im Rahmen unseres Angebotes zu ersparen. Haben Sie die Zusatzqualifizierung erfolgreich absolviert, können Sie unser Zertifikat zusammen mit Ihren anderen Zeugnissen und Ihrem Antrag auf Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen beim BAMF einreichen. Die Prüfung Ihrer Zulassungsfähigkeit als Lehrkraft für Integrationskurse obliegt jedoch allein dem Bundesamt.
Selbstverständlich können Sie an unseren Modulen auch teilnehmen, wenn es Ihnen darum geht, unabhängig von einer BAMF-Zulassung Ihre Kenntnisse als DaF-/DaZ-Lehrkraft zu professionalisieren.


Zielgruppe

Zielgruppe

Sie möchten als DozentIn in DaF-/DaZ- oder Integrationskursen Flüchtlinge und Migranten unterrichten?


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Lehrerfortbildung in Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
Kurs-Nr.:F-001
Abschluss:keine Angabe
Dauer:
140 Lerneinheiten
140 UE Theorie
+ 175 UE in Eigenarbeit (inkl. Portfolio)
Unterrichtsform:Abendkurs
Gruppengröße:In der Regel 10-16 Teilnehmer (maximal 25)
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 1.779,05 (1.779,05 Euro inkl. MwSt.)
Förderung:
nein
Teilnahme:Online

Kundenmeinungen

Von Beginn an erfuhr ich eine freundliche und fachkundige Beratung vor Ort. Der Unterricht erfolgte stets praxisnah und wurde durch sehr kompetente Dozenten interessant gestaltet. Als Fazit kann ich sagen, dass ich durch das umfassend vermittelte Fachwissen und das unterstützende Bewerbungscoaching gut auf den Arbeitsmarkt vorbereitet bin.

Georg Meyer, Nürnberg - Januar 2018

Mit Erfolg habe ich die Weiterbildung zum Lohn- und Gehaltsbuchhalter abgeschlossen. Ich bin froh und dankbar, das IBB gefunden zu haben. Das Team hat mich in der schwierigen Situation der Arbeitslosigkeit bestärkt, den Kopf nicht hängen zu lassen. Auch lernt man hier ganz viele nette Leute kennen, die genauso wie ich im selben Boot sitzen!

Nicole Schrepper, Hildesheim - März 2018

„Ich wurde vom ersten Tag an bis zum Ende der Umschulung von jedem unterstützt und gefördert. Das IBB wurde in dieser Zeit mein zweites Zuhause. Ich habe mich weiterentwickelt und bin von einem panischen und verzweifelten Menschen, der Angst vor dieser Herausforderung hatte, zu einem stolzen Industriekaufmann geworden.“

Serkan Usluoglo, Frankfurt - Juni 2017

Das Konzept der virtuellen Online Akademie finde ich sehr gelungen und zeitgemäß. Die Dozenten vermitteln das Lernfach sehr verständlich und geduldig. Alles, was ich gelernt habe, kann ich auch gut in der Praxis anwenden und würde das IBB auf jeden Fall weiterempfehlen.

Jacqeline Nerger, Rathenow - Januar 2018