Weiterbildung PR / Marketing für Umwelt und Naturschutz in Merseburg

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Das Thema Umweltschutz ist in nahezu allen Bereich der Wirtschaft und der Politik ein wichtiges Aufgabengebiet. Unternehmen, Verbände und Kommunen benötigen eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit auf diesem Themengebiet, um auf den Informations- und Meinungsmärkten bestehen zu können. Diese muss auf die Wünsche und die Bedürfnisse der Öffentlichkeit abgestimmt sein. Weiterhin soll die Öffentlichkeitsarbeit ein positives Bild der Organisation aufbauen oder ein negatives Bild korrigieren. Dazu müssen zielgruppengerechte Marketing- und Werbemaßnahmen koordiniert werden. Die Maßnahmen werden überwacht und deren Ergebnisse kontrolliert. Aus diesen Ergebnissen können anschließend neue Kampagnen abgeleitet werden.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Arbeitsfelder Umwelt und Naturschutz
  • Umweltrecht
  • PR-Berufsfeld, PR-Berufsverbände, PR-Berufsethik
  • Instrumente der Presse- und Medienarbeit
  • Anwendungsfelder und PR-Methodik
  • Marketinginstrumentes
  • Marktforschung
  • Kommunikation als Kernaufgabe des Marketings
  • Kaufmännisches Rechnen
  • BWL Grundlagen
  • Projektmanagement mit MS Project

Dauer

1080 Lerneinheiten, Vollzeit
24 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Nach der Weiterbildung sind Sie in der Lage, Marketing- und Kommunikationsstrategien zu entwickeln, auszuarbeiten und zu präsentieren. Weiterhin lernen Sie, dazugehörige Unterlagen zu erstellen und zu bearbeiten – beispielsweise Flyer, Produktbroschüren, Präsentationen, Anzeigen, Bilder und Animationen. Sie können Projekte inhaltlich, zeitlich und personell organisieren und betreuen.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnehmer sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium im Umweltbereich nachweisen können und ein großes Interesse an Öffentlichkeitsarbeit mitbringen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ihre Weiterbildung in Merseburg

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:PR / Marketing für Umwelt und Naturschutz
Kurs-Nr.:U-149-2
Zulassungsnr.:A-K-120301132/48
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
1080 Lerneinheiten 
24 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine in Merseburg

Standortdetails
Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

PR / Marketing für Umwelt und Naturschutz

Kundenmeinungen

Ich bereue es nicht, dass ich mich für meine Weiterbildung für das IBB entschieden habe. Ich habe mich unter euch immer zu Hause gefühlt, wegen des Respekts, der Bereitschaft zu helfen und sich in jeden Beteiligten einzufühlen. Wir teilten und lachten tief aus unserem Herzen. Ich würde sagen, dass Sie ein großartiges Team haben.

Jared Omolo, Hannover – November 2018

Kompetente Mitarbeiter vor Ort, sehr gutes Arbeitsklima. Bin voll und ganz zufrieden.

Beate Schmitz-Rundholz, Krefeld - April 2019

Ich bin als Lkw-Fahrer vollauf zufrieden mit den erbrachten Leistungen des IBB in allen Kursen. Auch die Kursleiter, die uns die Infos per elektronischem Klassenzimmer übermittelt haben, sind sehr gut geschult hier. Ich werde dieses Weiterbildungsinstitut jedem empfehlen.

Thomas Michael Teibach, Hagen - April 2019

War einfach spitze, nur positiv. Arbeitsklima, Kompetenz der Standortleitung und Dozenten. Ich empfehle es einfach weiter.

Kunios Ilias, Nürnberg - März 2019