Weiterbildung Projektmanagement für regenerative Energien in Jena

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Dieses Modul bietet Ihnen die sinnvolle Kombination mehrerer Einzelmodule, die Fachleute aus den jeweiligen Gebieten unterrichten. Sie werden in die Lage versetzt, Projekte für regenerative Energie leitend in Planung und Ausführung umzusetzen.
Sie erhalten die Ausbildung eines Energieberaters für Wohngebäude (bei Vorliegen der Voraussetzungen BAFA-Anerkennung möglich). Im Projektmanagement- und BWL-Modul werden die Werkzeuge der Projektleitung unterrichtet. Eine Einführung in die Arten regenerativer Energien ermöglicht einen Überblick und ist Grundlage späterer Spezialisierung.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Einführung in die Grundlagen des Umweltschutzes
  • Präsentationstechniken
  • Energieberater (ggf. mit BAFA-Anerkennung)
  • Sonnenenergiemodul 1 - Grundlagen
  • Wärmepumpentechnik - kompakt
  • Biogasanlagen - kompakt
  • Wasserkraftanlagen
  • Brennstoffzelle - kompakt
  • Windkraftanlagen - kompakt
  • Projektmanagement inkl. MS-Project
  • BWL – kompakt
  • Speichertechnologien für regenerative Energien
  • Projektabschlusswoche

Dauer

1080 Lerneinheiten, Vollzeit
24 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Die Teilnehmer bekommen eine breite Ausbildung in den Themen regenerativen Energien und Management. Dies ermöglicht ihnen leitende Tätigkeiten in verschiedensten Unternehmen der Umweltbranche, z. B. Energieagentur eines Landkreises, Stadtwerke, Umweltzentrum, usw.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Personen mit akademischem Hintergrund und einem Abschluss als Ingenieur oder im baulichen Bereich. Weiterhin sind auch Installateure und Handwerker willkommen, vorzugsweise mit einem Meistertitel. Aber auch Verwaltungsmitarbeiter z. B. von Versicherungen, Banken oder Behörden, die Fachkenntnisse aus dem Bereich regenerativer Energien benötigen, werden angesprochen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Ihre Weiterbildung in Jena

Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Projektmanagement für regenerative Energien
Kurs-Nr.:U-182-3
Zulassungsnr.:A-K-120301132/71
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
1080 Lerneinheiten 
24 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine in Jena

Standortdetails
Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Projektmanagement für regenerative Energien

Kundenmeinungen

Ich kann nichts Negatives schreiben! Selbst im größten Stress war das gesamte Team immer freundlich und hatte ein Lächeln auf den Lippen. Auch die technischen Probleme wurden mit Humor beseitigt. Weiter so!

Bianca Prahl, Pinneberg – Januar 2019

Ein Ort zum Wohlfühlen und Lernen in einem kompetenten Umfeld. Die Mitarbeiter waren sehr engagiert und stets bemüht, einem hilfreich zur Seite zu stehen. Mir hat vor allem der sehr liebevoll und persönlich eingerichtete Arbeitsplatz sehr zugesagt. Man wird außerdem angeregt, seine persönlichen Stärken herauszufiltern, wodurch das Selbstwertgefühl aufgebaut wird.

Svea Dorsten, Rheine – Juni 2018

Ich wurde vom ersten Tag an (dem Tag, an dem ich mich über die Kurse beim IBB erkundigte) sehr gut betreut! Unterlagen zu den Kursen, wie Bücher, habe ich immer pünktlich vor Kursbeginn erhalten. Fragen, sofern welche auftauchten, wurden umfassend geklärt. Meine Bewertung: 1 mit Stern!

Björn Ehrenberger, Nürnberg – August 2018

Die fachliche Qualifikation der Dozenten sowie die technische Ausstattung am Standort waren auf sehr hohem Niveau. Alle notwendigen Mittel waren damit gegeben, um mein Ziel für die Fortbildung mit sehr gutem Erfolg zu erreichen.

Eduard Schneider, Hannover – Februar 2019