Weiterbildung Responsive Webdesign, Basics

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Gibt ein Kunde eine Internetseite in Auftrag, möchte er in der heutigen Zeit auch, dass der Endverbraucher seine Webseite auf dem Smartphone und dem Smartpad lesen kann. Für letztere Endgeräte war es bislang erforderlich, einen gesonderten Entwicklungsaufwand zu betreiben – und das konnte sehr zeitaufwendig sein.

In diesem Kurs arbeiten Sie nach dem inzwischen internationalen Standard, Webseiten über einen Splitscreen (geteilte Bildschirmoberfläche) auf einem Monitor gleichzeitig für verschiedene Endgeräte zu produzieren. Während Sie beispielsweise für den Computermonitor designen, sehen Sie synchron auf den anderen Einstellungsfenstern, wie sich der Seitenverlauf auf dem Smartpad und dem Smartphone auswirkt. Als Ergebnis erhält man nach Fertigstellung also drei verschiedene Endprodukte. Gleichwohl wird im Rahmen dieses Workflows die entsprechende App erstellt.

Wenn Sie dieses Modul mit bestimmten weiteren Kursangeboten kombinieren, erhalten Sie das Zertifikat Webdesigner/-in.


Responsive Webdesign, Basics für Arbeitssuchende

In unserer Weiterbildung zum Thema Responsive Webdesign, Basics lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an, wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.

Zur Weiterbildung für Arbeitssuchende

Responsive Webdesign, Basics für Berufstätige

Mit der Teilnahme an unserer Weiterbildung Responsive Webdesign, Basics erlernen Sie neue Fachkenntnisse, erlangen zusätzliche Qualifikationen und bleiben in Ihrem Job auf dem Laufenden. Verschaffen Sie sich vielfältige Vorteile und entwickeln Sie sich weiter - auch in puncto Gehalt.

Zur Weiterbildung für Berufstätige

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung

Dreamweaver für verschiedene Auflösungen (PC, Tablet, Smartphone) voreinstellen
Exkurs: Responsive Webdesign
Dreamweaver Schablonen
Techniken mit CSS3
Unterschiede zwischen Webseiten und Apps
Unterschiede zwischen IOS und Android
Exkurs: PhoneGap und JQuery Mobile
Dreamweaver mit JQuery Mobile
Dreamweaver mit PhoneGap
PhoneGap Build - Smartphone Emulatoren


Dauer

90 Ausbildungsstunden, Vollzeit
2 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Der Vorteil für eine Firma, einen Mitarbeiter einzustellen, der Webseiten für den Desktop layoutet und in der gleichen Zeit dabei als Ergebnis drei Produkte (für PC, SPa, SPh) fertiggestellt hat, ist enorm. Entsprechend groß ist damit auch der Vorteil für Sie als Bewerber.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Ein sicherer Umgang mit dem PC, räumliches Denken, Kreativität und die Beherrschung der deutschen Sprache (B2) sind Grundvoraussetzung für diesen Kurs.

Dieser Kurs ist geeignet für Marketingfachleute, Architekten, Grafiker und Designer für Print und Web, Werbeagenturen, Druckereien, Profifotografen mit eigenen Studios, Werbeabteilungen größerer Firmen, Mode- und Textildesigner, Industriedesigner, Produkt- und Verpackungsdesigner.


Förderung

Unsere Angebote sind selbstverständlich alle nach AZAV zertifiziert, so dass Ihre Teilnahme durch Ihren Kostenträger per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden kann.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung: Responsive Webdesign, Basics
Kurs-Nr.: X-396-2
Zulassungsnr.: A-K-120301119/047
Abschluss: Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
90 Stunden
2 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform: Vollzeit
Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg: ja
Kosten: € 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung
ja (Fördermöglichkeiten)
Kursinformationen: Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Standort
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage
Mehrere Anfrage