Weiterbildung Technische/-r Redakteur/-in (IHK) in Staßfurt

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Ob Digitalkamera, Waschmaschine oder Kaffeevollautomat: Für die sichere und effektive Nutzung von Produkten benötigen deren Anwender verständliche Informationen. Technische Redakteure haben daher eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe: Sie formulieren technische und wissenschaftliche Zusammenhänge für die jeweilige Zielgruppe so verständlich, dass eine möglichst einfache und ungefährliche Bedienung von Produkten und Geräten möglich ist.

Für ihre Arbeit benötigen technische Redakteure technisches Verständnis und sprachliche Gewandtheit. Durch das vielfältige Aufgabenspektrum, die Arbeit mit unterschiedlichen Medien und in verschiedenen Branchen ist der Beruf sehr vielschichtig und abwechslungsreich. Er erfordert vielfältige Kenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen wie Informationsentwicklung, Recherche, zielgruppenorientiertes Schreiben, Gestaltung und Layout, Erstellung von Illustrationen, Strukturieren und Standardisieren, Content Management, Projekt- und Prozessmanagement.

Im Rahmen der Maßnahme werden Sie intensiv und praxisnah auf einen Einstieg in dieses vielseitige und chancenreiche Berufsfeld vorbereitet.

Nach Abschluss der Weiterbildung und erfolgreicher Kammerprüfung erhalten Sie das IBB-Zertifikat "Technischer Redakteur/-in (IHK)" sowie das IHK-Zertifikat "Fachkraft Technischer Redakteur".

Weiterhin ist die Maßnahme nach dem Professional Level der tekom akkreditiert. Damit wird ein hoher Qualitätsstandard mit topaktuellen, unternehmensrelevanten Kursinhalten sichergestellt. Außerdem erhalten Sie während Ihrer Weiterbildung eine kostenlose tekom-Mitgliedschaft, durch die Sie zum Beispiel die Fachzeitschrift "technische kommunikation" beziehen können.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Informationsentwicklung
  • Projektmanagement
  • Juristische und normative Anforderungen
  • Recherche
  • Professionelles Deutsch
  • Mehrsprachige Dokumentationserstellung und Lokalisierung
  • Grafik und Design im Printbereich
  • Adobe® Photoshop®
  • Adobe® Illustrator®
  • AutoCAD®
  • Adobe® InDesign®
  • Adobe® Acrobat®
  • Adobe® Dreamweaver®
  • XML und Redaktionssysteme
  • Bewerbungs- und Referenzprojekt
  • Betriebspraktikum

Dauer

1305 Lerneinheiten zzgl. 320 Lerneinheiten Praktikum, Vollzeit
37 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Die Nachfrage nach qualifizierten technischen Redakteuren ist groß. Hochrechnungen der Gesellschaft für Technische Kommunikation (tekom Deutschland e.V.) zufolge sind jährlich ca. 4.000 offene Stellen in diesem Bereich zu verzeichnen. Und: Technischer Redakteur ist ein Beruf für Quereinsteiger. Laut tekom handelt es sich überwiegend um Quereinsteiger mit einem anderen akademischen Hintergrund, die den Zugang zur technischen Kommunikation über eine Zusatzausbildung gefunden haben. Die Qualifizierung bietet Ihnen damit hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Angesprochen sind Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder abgeschlossenem Studium. Geeignet sind auch Quereinsteiger/-innen wie beispielsweise Germanisten und andere Geisteswissenschaftler, Absolventen technischer und informationswissenschaftlicher Studiengänge sowie Studienabbrecher.

Technisches Grundverständnis, Freude am Schreiben und Gestalten sowie gute EDV- und Englisch-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Ausnahmeregelungen erfolgen in Abstimmung mit dem Jobcenter/der Arbeitsagentur oder der optierenden Kommune.


Teilnahme an Praktika

Um praktische Erfahrungen zu sammeln, ist ein Praktikum wichtiger Bestandteil Ihrer Weiterbildung – und bietet vielleicht sogar die Chance, den „Fuß in die Tür“ eines potenziellen Arbeitgebers zu bekommen.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Technische/-r Redakteur/-in (IHK)
Kurs-Nr.:G-2101-1
Zulassungsnr.:A-K-120301132/162
Abschluss:Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
1305 Lerneinheiten zzgl. 320 Lerneinheiten Praktikum 
37 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine in Staßfurt

Standortdetails
Datum Unterrichtsform Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Technische/-r Redakteur/-in (IHK)

Kundenmeinungen

„Ich wurde vom ersten Tag an bis zum Ende der Umschulung von jedem unterstützt und gefördert. Das IBB wurde in dieser Zeit mein zweites Zuhause. Ich habe mich weiterentwickelt und bin von einem panischen und verzweifelten Menschen, der Angst vor dieser Herausforderung hatte, zu einem stolzen Industriekaufmann geworden.“

Serkan Usluoglo, Frankfurt - Juni 2017

„Vor meiner Umschulung zum Industriekaufmann war ich 34 Jahre lang als Chemielaborant tätig. Dass ich die Abschlussprüfung mit 90 von 100 Punkten bestanden habe, zeigt neben meinem persönlichen Fleiß die sehr gute Qualität Ihres Instituts. So konnte ich direkt nach der bestandenen Prüfung einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterzeichnen.“

Olaf Tober, Hannover - August 2017

„Ich habe schon viele Schulungen gehabt, aber keine davon kann mit dem IBB mithalten. Die Qualität hebt sich stärker von den anderen Schulungen ab, man erspart sich lange Anfahrtswege, es herrscht kein Konkurrenzkampf, die Dozenten sind motivierend, bringen viel Expertise mit und sind gut erreichbar. Ein großes Lob an das gesamte Team!“

Ekaterina Werz, Stadthagen - November 2017

„Mein Kompetenzprofil konnte durch das Coaching viel klarer dargestellt werden; Kurzbewerbungen per E-Mail mit pointierter Auflistung der Stärken erwiesen sich als guter Türöffner. Nicht zuletzt wirkte die positive Bestärkung meiner Fähigkeiten förderlich.“

Dr. Paul Stauß, Stuttgart - September 2017