Weiterbildung Umweltrecht, Basics in Burg

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

Grundkenntnisse im Bereich Umweltrecht sind heute an fast jedem produktionsbezogenen Arbeitsplatz erforderlich. In diesem Kurs erwerben Sie das nötige Wissen zur Bearbeitung alltäglicher Praxisfragen des Umweltrechts und der Umweltpolitik.


Umweltrecht, Basics für Arbeitssuchende

In unserer Weiterbildung zum Thema Umweltrecht, Basics lernen Sie unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden.

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Kursen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für Ihre Jobsuche an, wie zum Beispiel Bewerbungstraining, Coaching oder Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region.

Zur Weiterbildung für Arbeitssuchende

Umweltrecht, Basics für Berufstätige

Mit der Teilnahme an unserer Weiterbildung Umweltrecht, Basics erlernen Sie neue Fachkenntnisse, erlangen zusätzliche Qualifikationen und bleiben in Ihrem Job auf dem Laufenden. Verschaffen Sie sich vielfältige Vorteile und entwickeln Sie sich weiter - auch in puncto Gehalt.

Zur Weiterbildung für Berufstätige

Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Grundzüge des Umweltverwaltungs- und Verfassungsrechts
  • Systematik des Umweltrechts (Hierarchie der Normen, Prüfschema etc.)
  • Prinzipien und Instrumente des Umweltrechts
  • Europäisches Umweltrecht
  • Immissionsschutzrecht (Schwerpunkt: Recht der genehmigungsbedürftigen Anlagen)
  • Energieumweltrecht
  • Wasserrecht
  • Abfallrecht
  • Chemikalienrecht/Stoffrecht
  • Bodenschutzrecht
  • Naturschutzrecht
  • Einhaltung umweltrechtlicher Anforderungen im Unternehmen (Compliance)

Dauer

90 Lerneinheiten, Vollzeit
2 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Kenntnisse im Umweltrecht sind meist unerlässlich, um einen Betrieb gesetzeskonform und möglichst effizient zu führen sowie Haftungsrisiken und Wettbewerbsnachteile zu vermeiden. Entsprechendes Wissen kann auch für die Arbeit bei Behörden, Verbänden und NGOs nützlich sein – sei es hauptberuflich oder zusätzlich zum eigentlichen Aufgabengebiet.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich vornehmlich an Personen, die in Unternehmen Aufgaben im Bereich Umweltschutz wahrnehmen. Somit wird eine Ausbildung oder ein Studium im kaufmännischen oder technischen Bereich vorausgesetzt.


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Umweltrecht, Basics
Kurs-Nr.:U-156-1
Zulassungsnr.:A-K-120301112/65
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
90 Lerneinheiten
2 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine in Burg

Standortdetails
Datum Standort
Termine auf Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Umweltrecht, Basics

Kundenmeinungen

"Das Einzelcoaching hat mein Selbstwertgefühl und mein Selbstbewusstsein sehr gestärkt. Mir wurde sehr gut vermittelt, meine Stärken und Schwächen und die Persönlichkeitsentwicklung zu meinem Vorteil zu nutzen. Ein objektiver Gesprächspartner im Coaching, der auch zuhören kann, ist eine gute Unterstützung. Somit auch ein großes Lob an meine Coach-Trainerin."

Simone Wienberg-Dönmez, Hannover

"In meinem Kurs konnte ich mein Wissen festigen und ausbauen. Die Gegebenheiten vor Ort sind absolut modern, die Mitarbeiter aus Verwaltung und Tutoring sehr nett und hilfsbereit."

Dennis Dellemann, Dinslaken

"Ich habe meine Arbeitslosigkeit genutzt, um einen 2-wöchigen Kurs zu belegen. Während dieser Zeit bedeutet eine Fortbildung auch sozialen Anschluss, strukturierten Alltag - und sagen wir - eine gute Vorbereitung auf den bestehenden Job. Hat mir Spaß gemacht!"

Astrid Dieckmann, Dinslaken

"Im Kurs konnte ich tiefgründiges Wissen erlangen, das meine Erfahrungen in der Praxis in sinnvoller Weise ergänzt. Ein Lob geht an die Organisatoren und Dozenten, die stets mit Rat und Tat zur Stelle sind und sich mit großem Einsatz um den Ablauf am Standort und um die Bedürfnisse der Lernenden kümmern."

Harald Hetz, Stuttgart