Weiterbildung Webdesigner/-in

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

In dieses 24-wöchige Clustermodul haben wir unser ganzes Know-How gesteckt. Sie erlernen von Modul zu Modul unter anderem, wie man die „großen Drei" (Adobe® Illustrator®, Adobe® Photoshop® und Adobe® InDesign®) für das Webdesign nutzt. Sie werden im Dreamweaver-Kurs an das Thema HTML und CSS herangeführt und lernen mit den neuen Programmen wie Adobe® Edge Animate CC® und Adobe® Muse CC®, wie Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Zudem erlernen Sie zeitgemäße Techniken für das „Responsive Webdesign".


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Grafik und Design Basiskurs Web
  • Adobe® Photoshop® Basics
  • Adobe® Photoshop® für Webgrafiker/-innen
  • Adobe® Illustrator® Basics
  • Adobe® Illustrator® für Webgrafiker/-innen
  • Adobe® InDesign® für Webgrafiker/-innen
  • Adobe® Flash Basics
  • Adobe® Dreamweaver®, Basics
  • Adobe® Dreamweaver®, Aufbaukurs
  • Responsive Webdesign, Basics
  • Webinhalte animieren mit Adobe® Edge Animate CC
  • Modernes Webdesign mit Adobe® Muse CC

Dauer

1080 Lerneinheiten, Vollzeit
24 Wochen in Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Webseitengestaltung und -erstellung für verschiedene Ausgabemedien (Desktop,Tablet, Smartphone) ist zeitgemäß und für den Kunden unverzichtbar. Mit diesem Bündel an Wissen sind Sie Ihren Mitbewerbern einen großen Schritt voraus und haben beste Chancen auf einen qualifizierten Arbeitsplatz.


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Grundvoraussetzungen für die Teilnahme sind ein sicherer Umgang mit dem PC, räumliches Denken, Kreativität und die Beherrschung der deutschen Sprache (B2).


Förderung

Wir sind zugelassener Träger nach der AZAV und alle unsere Angebote sind entsprechend zertifiziert. Ihre Teilnahme kann somit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter per Bildungsgutschein zu 100% gefördert werden.


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Webdesigner/-in
Kurs-Nr.:X-2073-1
Zulassungsnr.:A-K-120301119/048
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
1080 Lerneinheiten
24 Wochen in Vollzeit
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:max. 25 Teilnehmer
Individueller Einstieg:ja
Kosten:€ 0,00 (mit Bildungsgutschein)
Förderung:
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Vollzeit Mehrere Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Webdesigner/-in

Kundenmeinungen

Das Konzept der virtuellen Online Akademie finde ich sehr gelungen und zeitgemäß. Die Dozenten vermitteln das Lernfach sehr verständlich und geduldig. Alles, was ich gelernt habe, kann ich auch gut in der Praxis anwenden und würde das IBB auf jeden Fall weiterempfehlen.

Jacqeline Nerger, Rathenow - Januar 2018

„Vor meiner Umschulung zum Industriekaufmann war ich 34 Jahre lang als Chemielaborant tätig. Dass ich die Abschlussprüfung mit 90 von 100 Punkten bestanden habe, zeigt neben meinem persönlichen Fleiß die sehr gute Qualität Ihres Instituts. So konnte ich direkt nach der bestandenen Prüfung einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterzeichnen.“

Olaf Tober, Hannover - August 2017

„Ich habe schon viele Schulungen gehabt, aber keine davon kann mit dem IBB mithalten. Die Qualität hebt sich stärker von den anderen Schulungen ab, man erspart sich lange Anfahrtswege, es herrscht kein Konkurrenzkampf, die Dozenten sind motivierend, bringen viel Expertise mit und sind gut erreichbar. Ein großes Lob an das gesamte Team!“

Ekaterina Werz, Stadthagen - November 2017

„Eine sehr gute Möglichkeit, um Englischkenntnisse wieder auf ein sehr gutes Niveau zu bekommen. Durch den virtuellen Unterricht fällt es leicht, die Hemmschwelle des freien Redens zu überwinden; das freie Sprechen wird hier sehr gefördert.“

Anke Bruns, Dinslaken - Juli 2017