minijobfalle_avgs

Raus aus der Minijobfalle (AVGS)

Viele sogenannte Minijobber möchten gerne mehr arbeiten, ihr bestehendes Arbeitsverhältnis ausbauen und in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wechseln. Tatsächlich bestehen viele Minijobs jedoch teilweise jahrelang, ohne dass sich eine Veränderung ergibt.

Die Maßnahme „Raus aus der Minijobfalle“ bietet Minijobbern den geeigneten Rahmen, mit professioneller Unterstützung durch einen Coach an der Ausweitung ihrer bestehenden Beschäftigung zu arbeiten – oder gegebenenfalls auch eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit bei einem anderen Arbeitgeber zu suchen. Bei der Erarbeitung einer beruflichen Perspektive erhalten Sie professionelle Unterstützung durch einen Coach und gewinnen in der Gruppe neue Impulse und soziale Kontakte.

Durch ein optionales Praktikum können Sie Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse auffrischen und erweitern und sich bei einem potenziellen Arbeitgeber vorstellen. Dadurch werden Ihre beruflichen Einsatzmöglichkeiten und Ihre Eingliederungschancen deutlich gesteigert.

Angebot mit §45 Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

 

Kursinhalte

  • Kompetenzfeststellung
  • Kompetenzerweiterung
  • Berufsorientierung / Berufszielplanung
  • Regeln der Arbeitswelt
  • Kommunikationstraining
  • EDV-Grundlagen
  • Bewerbungstraining
  • Optional: Betriebliches Praktikum

 

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an erwerbsfähige Leistungs-berechtigte, die über ein Nebeneinkommen verfügen.
Bestimmte berufliche Vorkenntnisse oder Erfahrungen sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

 

Übersicht

Kursbezeichnung:

Raus aus der Minijobfalle (mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) nach §45 SGB III)

Abschluss: Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:

3 Monate

Unterrichtszeiten:

Die Festlegung der Termine für die Coachings und den Kleingruppenunterricht erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Kursbeginn: Einstieg nach individueller Absprache
Gruppengröße: Einzelcoachinggespräche sowie Gruppencoachings in einer Kleingruppe (5-10 Teilnehmer). Zusätzlich wird Kleingruppenunterricht rund um das Thema Bewerbung und eine Einführung in die EDV-Grundlagen angeboten.
Förderung
Bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen wird die Teilnahme durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern. 
Kursinformationen:
Druckversion (PDF)

 


Kontaktformular für weitere Fragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu unseren AVGS-Angeboten zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Bezeichnet ein Pflichtfeld.