Weiterbildung Performance Support: Lernbegleiter werden

Ihre Weiterbildung

Ihre Weiterbildung

In einer komplexer und flexibler werdenden Arbeitswelt wird es immer wichtiger, dass sich Mitarbeiter Wissen und Kompetenzen selbstorganisiert aneignen. Unternehmen können mithilfe von Lernbegleitern eine Ressource schaffen, die dem Mitarbeiter beim selbstgesteuerten Lernen unterstützt. Der Lernbegleiter dient u. a. als Ansprechpartner, Vorbild und Motivator, um eigenverantwortliches Lernen im Unternehmen zu fördern. Er sorgt für angenehme Rahmenbedingungen, unterschiedlichste Kompetenzerweiterungen von Mitarbeitern sowie die Identifikation geeigneter Lernressourcen.


Inhalte der Weiterbildung

Inhalte der Weiterbildung
  • Lernen als Erwachsener: Konzepte und Ansätze (lebenslanges Lernen)
  • Lernen aus neuropsychologischer Sicht (Wahrnehmung, Lernen und Gehirnprozesse)
  • Lerntechniken, Lernmethoden, spielerisch-kreatives Denken
  • Übungen zum Aufbau des Selbstvertrauens
  • Potenzialaktivierung
  • Rolle und Struktur im agilen Lernen
  • Lernmodelle für Intensivlernen – Intensivseminare gestalten

 


Dauer

2 Tage, Vollzeit


Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Ihre beruflichen Perspektiven nach der Weiterbildung

Sie erhalten das Handwerkszeug, um Kollegen und Mitarbeiter
bei ihren Lernprozessen erfolgsorientiert zu begleiten

Sie lernen Rahmenbedingungen kennen, wie sie selbstgesteuertes
Lernen in Unternehmen einführen können

Sie steigern die Effektivität und das Schwarmwissen Ihrer
Mitarbeiter zwecks besserer Leistung und Produktivität


Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Mitarbeiter, die Lernprozesse im Unternehmen fördern sollen:  Ausbilder, Fach- und Führungskräfte, spezielle Lernbegleiter


Wichtige Daten der Weiterbildung

Kursbezeichnung:Performance Support: Lernbegleiter werden
Kurs-Nr.:FK-P-2790
Abschluss:Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Dauer:
2 Tage
Unterrichtsform:Vollzeit
Gruppengröße:In der Regel 10-16 Teilnehmer (maximal 25)
Individueller Einstieg:nein
Kosten:€ 1.420,00
Förderung:
nein
Kursinformationen:Druckversion (PDF)

Die nächsten Starttermine

Datum Unterrichtsform Standort
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage
Vollzeit Mehrere Anfrage

Weiterbildung unverbindlich anfragen

Um kostenlos und unverbindlich mehr Informationen zu dieser Weiterbildung zu erhalten, nutzen Sie bitte das folgende Formular. * Nur die grün markierten Felder sind Pflichtangaben.

Performance Support: Lernbegleiter werden

Kundenmeinungen

Mit Erfolg habe ich die Weiterbildung zum Lohn- und Gehaltsbuchhalter abgeschlossen. Ich bin froh und dankbar, das IBB gefunden zu haben. Das Team hat mich in der schwierigen Situation der Arbeitslosigkeit bestärkt, den Kopf nicht hängen zu lassen. Auch lernt man hier ganz viele nette Leute kennen, die genauso wie ich im selben Boot sitzen!

Nicole Schrepper, Hildesheim - März 2018

Ich wurde vom ersten Tag an (dem Tag, an dem ich mich über die Kurse beim IBB erkundigte) sehr gut betreut! Unterlagen zu den Kursen, wie Bücher, habe ich immer pünktlich vor Kursbeginn erhalten. Fragen, sofern welche auftauchten, wurden umfassend geklärt. Meine Bewertung: 1 mit Stern!

Björn Ehrenberger, Nürnberg – August 2018

Anfänglich war ich sehr unsicher, da ich nicht wusste, was auf mich zukam. Aber meine Befangenheit wurde mit Freundlichkeit und Kompetenz aufgefangen. Die Mitarbeiter unterstützen ihre Schüler, wo sie nur können und haben immer ein offenes Ohr für Probleme und Nöte. Weiter so!

Katja Müller, Bottrop – Juni 2018

Die gute Struktur, gut ausgerichteter Unterricht, schnelle Hilfe bei Systemproblemen und trotz Online-Unterricht immer einen Ansprechpartner zu haben, hat mir sehr gefallen. Diese Art der Umschulung beim IBB würde ich immer wieder machen. Und die vielen neuen liebgewonnenen Kollegen, Bekanntschaften und Freundschaften werden mir sehr fehlen!

Petra Herrmann, Hannover – Juni 2018